Lokales
Der Förderverein vom historischen Schlösschen im Park von Limburgerhof feierte sein 20-jähriges Bestehen

7Bilder

Am Samstag, den 26. Oktober, feierte der Förderverein vom historischen Schlösschen im Park von Limburgerhof sein 20-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür in der Parkstraße 43 in 67117 Limburgerhof. Zum Fest fand ein Konzert zum Jubiläum mit jungen Künstlern der Musikschule des Rhein-Pfalz-Kreises statt. Das Schlösschen wurde zwischen 1825 und 1830 gebaut und wurde am 1. November 1899 von der BASF erworben. Die BASF hat das Schlösschen mit Park dann im Jahr 1985 der Gemeinde Limburgerhof zum Preis von einer Million Mark (500.000 Euro) zum Kauf angeboten. Unter dem damaligen Bürgermeister Heinrich Zier wurde mit etwa 25 engagierten Limburgerhofer am 25. November 1999 im Rathaus von Limburgerhof der Förderverein Schlösschen im Park Limburgerhof gegründet. Nach der Sanierung kann das Schlösschen Limburgerhof jetzt für Musikveranstaltungen, Vorträge und Familienfeiern wie Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen, Seminare, Taufen, Trauungen, usw. gemietet werden. Es steht der Festsaal im Erdgeschoss, die "Gute Stube" im ersten Obergeschoss sowie das Dachgeschoss zur Verfügung. Seit der Sanierung gibt es auch eine Rampe mit Zugang zum Fahrstuhl sowie eine zusätzliche Behindertentoilette. Informationen zum Schlösschen und zur Vermietung gibt es montags von 10 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 19 bis 20 Uhr im 1. Obergeschoss des Schlösschens. Die Telefon-Nummer vom Schlösschen Limburgerhof lautet 06236 - 489098 und die E-Mail Adresse ist : schloesschen@online.de. Auf der Internetseite vom Schlösschen im Park von Limburgerhof kann man sich unter www.schloesschen-limburgerhof.de über die Räumlichkeiten, Preise, Termine der Raumbelegung, usw. auch informieren.
 
Text und Fotos von Martin Sonnick

Autor:

Michael Sonnick aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.