Grundseminar Hospiz in Kirchheimbolanden
Gespräche über Leben und Tod

Im Februar 2021 beginnt das nächste Qualifizierungsseminar für ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter. Das Grundseminar im Oktober kann bei der Entscheidungsfindung helfen, ob das ein möglicher Weg  ist.
2Bilder
  • Im Februar 2021 beginnt das nächste Qualifizierungsseminar für ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter. Das Grundseminar im Oktober kann bei der Entscheidungsfindung helfen, ob das ein möglicher Weg ist.
  • hochgeladen von Sabine Nauland-Bundus

Sich den Themen Tod und Sterben stellen? Keine leichte Sache! Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hospizdienst sind ständig damit konfrontiert. Kann man das eigentlich aushalten?

„Ich war mir anfangs nicht so sicher“, meint eine Ehrenamtliche. „Aber ich habe gemerkt: Die Ausbildung beim Ambulanten Hospizdienst in Kirchheimbolanden hat mich gestärkt. Ich habe viel auch über mich selbst gelernt und bin dankbar für die Erfahrungen, die ich schon gemacht habe!“

Das hören die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen - Ingrid Horsch und Sabine Nauland-Bundus - oft von den Menschen, die sie in der Begleitung schwerkranker, sterbender Menschen einsetzen. Die Begleitung des Lebens, das zu Ende geht, führt zu intensiven Kontakten und Begegnungen.

Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen werden auf ihre Aufgabe gut vorbereitet. Ein Grundseminar dient der Orientierung: Welche Erfahrungen mit dem Tod haben mich beeinflusst? Wie kann ich mit sterbenden Menschen umgehen? Mit den Angehörigen? Wo finde ich Unterstützung?
„Es tut so gut, über Dinge zu sprechen, die sonst immer verschwiegen werden“, meint eine Teilnehmerin nach dem letzten Grundseminar. Sie hat sich für die Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospizbegleiterin entschieden.

Im Februar 2021 beginnt das Qualifizierungsseminar. Wer sich eine ehrenamtliche Tätigkeit im Hospizdienst vorstellen kann, hat die Möglichkeit, im nächsten Grundseminar in Kirchheimbolanden am 9./10.Oktober und 31. Oktober Eindrücke für eine Entscheidungsfindung zu sammeln.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - das Seminar findet unter Beachtung der gültigen Hygiene- und Abstandsregeln statt.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Ambulanter Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Donnersberg-Ost

Dannenfelser Straße 40b
67292 Kirchheimbolanden

Telefon 06352-70 597 14
Mail: ahpb-donnersberg@diakonissen.de

Im Februar 2021 beginnt das nächste Qualifizierungsseminar für ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -begleiter. Das Grundseminar im Oktober kann bei der Entscheidungsfindung helfen, ob das ein möglicher Weg  ist.
Was habe ich schon erlebt? Und was hat mir gut getan? Gespräche über positive und auch negative Erfahrungen im Zusammenhang mit Tod und Sterben können entlasten.
Autor:

Sabine Nauland-Bundus aus Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Online-Prospekte aus Kirchheimbolanden und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen