Atemberaubende Rundwanderung auf dem Donnersberg mit tollen Aussichtspunkten
Donnersberg statt Wilder Kaiser

Mit dieser Aufnahme hatte Wochenblatt-Reporter Heinz Mann am Fotowettbewerb zum Wochenblatt-Kalender teilgenommen
52Bilder
  • Mit dieser Aufnahme hatte Wochenblatt-Reporter Heinz Mann am Fotowettbewerb zum Wochenblatt-Kalender teilgenommen
  • Foto: Heinz Mann
  • hochgeladen von Heinz Mann

Wandern.27 Grad, die Sonne scheint und eine leichte Brise macht die Luft für einen Wanderausflug sehr angenehm. Ein perfekter Tag den Donnersberg zu erklimmen und die vielen Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte zu erleben. Der Donnersberg, das Donnersberger- und Nordpfälzerland sowie das Zellertal bieten unzählige Wanderwege, Radstrecken und Sehenswürdigkeiten. Warum also in die Berge fahren, wenn das Schöne so nah ist.

Von Claudia Bardon

Los geht die Wanderung in Dannenfels. Unterhalb des Klosters Gethsemani und dem Kastanienhof ist ein kleiner Parkplatz mit einer Wandertafel auf der alle Rundwanderwege und Pfälzerwaldverein-Wege beschrieben sind. Wir haben uns für den Rundwanderweg 1 „Ludwigsturm“, mit einem Höhenunterschied von circa 256 Metern entschieden und laufen am Kastanienhof vorbei in Richtung Adlerbogen und Hirtenfels.

Donnersberg - der schönste Aussichtspunkt der Pfalz

Wir folgen dem Symbol „grüne 1 im gelben Kreis“. Die circa 6,5 Kilometer lange Rundwanderung sollte nur mit festem Schuhwerk absolviert werden, denn streckenweise führt diese steil bergan, vorbei am rechts liegenden Kloster Gethsemani bis zum Moltkefelsen mit dem Adlerbogen. Ein atemberaubender Ausblick präsentiert sich beim schönsten Aussichtspunkt der Pfalz. Eine Tafel gibt Auskunft über die Geschichte des Bauwerks.
Zwei Serpentinen höher laden verschiedene Bankgruppen zu einem Picknick mit Blick über das Land ein. Bei guter Sicht sind die Erhebungen des Odenwaldes zu sehen. Von dieser Felsnase starten bei Aufwind Gleitschirmflieger. Eine Hinweistafel erklärt den Piloten die Regelungen am Fluggelände Donnersberg.
Weiter führt der Weg (grüne 1 im gelben Kreis) bergan, dem keltischen Skulpturenweg folgend, zum Hirtenfels mit geräumiger Schutzhütte. Neben der Hütte geht ein schmaler Pfad wenige Meter bergab. Hier erinnert eine Bronzetafel an den Krieg von 1870/71.
Es geht zurück, an der Hütte vorbei, zum Wanderweg (grüne 1 im gelben Kreis und blauer Balken), der mit geringer Steigung bergan bis zu einer asphaltierten Straße führt. An dieser Kreuzung wäre der Weg eigentlich rechts weiter verlaufen in Richtung der eindrucksvollen Rekonstruktion einer Keltenmauer, an der Keltenhütte vorbei und dann in Richtung Ludwigsturm, aber wir folgen der „grünen 1 im gelben Kreis“ geradeaus in Richtung Ludwigsturm. Auf dem schon zurückgelegten keltischen Skulpturenweg sind zusätzlich die Kunstwerke „Drei Zeitalter“, Die Kraft des Stieres“, des „Doppelspitzbarren-Stern“, des „Cernunnos“, dem „Eber“ und der „Artefakte“ zu bewundern.
Wir erreichen das Donnersberg-Plateau mit dem Ludwigsturm. Der Turm wurde 1864 erbaut und ist 27 Meter hoch. Für eine kleine Spende kann der Turm bestiegen werden. Eine Anmeldung sollte aber am Kiosk nebenan erfolgen. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis zur Skyline von Frankfurt.
Auf dem Plateau selbst verweisen Hinweisschilder auf die verschiedenen Rundwege und Bauten, unter anderem gibt es eine Tafel, welche die Rekonstruktion einer Zangentoranlage erläutert, verschiedene Naturtafeln sowie die Skulptur „Epona“ und eine Hinweistafel zu den keltischen Stadttoren.
Auf dem Rückweg halten wir uns wieder an die „grüne 1 im gelben Kreis“ sowie den „Pfälzer Höhenweg“ und schaffen es aber doch uns zu verlaufen und einen kleinen Umweg zu gehen. Hier ist ab und an etwas Aufmerksamkeit gefordert, da mehrere Kreuzungen ohne Beschilderungen existieren. Uns brachte der Umweg durch blühende Wege, am Sendemast des SWR vorbei zur Gabelung der „grünen 1 im gelben Kreis“ und dem eigentlichen Weg zur Keltenmauer und Keltenhütte. Wir haben uns kurzer Hand dafür entschieden einen Abstecher zur imposanten Rekonstruktion der Keltenmauer zu machen. Näheres zu den Kelten und der Mauer ist auf einer Erläuterungstafel zu lesen.
Kurzer Tipp des Pfälzerwaldvereins Kirchheimbolanden: Von hier aus kann zusätzlich ein etwa fünf Kilometer langer Rundweg entlang der Reste des alten Keltenwalls mit der Kennzeichnung „grüner keltischer Achsnagel“ gelaufen werden. Diese Wanderung geht am Fuß der Keltenmauer weiter bis zu einem Querweg, der rechts bergan zum Plateau führt und zur Rast am Ludwigsturm einlädt. Im weiteren Verlauf des Weges steht linker Hand der Sendeturm des SWR. Direkt am Zaum ist noch die alte Turmspitze zu besichtigen. Nach wenigen 100 Metern erreicht der Weg den Königsstuhl, den höchsten Punkt der Pfalz. Eine Informationstafel vermittelt Wissen zur Entstehung des Donnersberges. Auf der linken Seite lässt sich der Felsen gut besteigen. Oben ist die Höhe des Donnersberges mit 686 Metern nachzulesen. Direkt im Blickfeld sieht man Ruppertsecken das höchste Dorf der Pfalz auf freiem Feld liegen. Vom Königsstuhl führt der untere Weg (roter Balken) zurück zur Keltenhütte des PWV Kirchheimbolanden. Bei schönem Wetter lockt der große Freisitz vor der Hütte.
Wir aber laufen von der Keltenmauer zurück zur Gabelung und folgen wieder der „grünen 1 im gelben Kreis“ und den Hinweisschildern zum Hirtenfels und Adlerbogen. Erneut am Adlerbogen angekommen, ist eine Rast eigentlich unumgänglich, da die Aussicht letztmalig genossen werden muss. Kurz darauf biegen wir oberhalb des Adlerbogens in einen schmalen Weg ein und folgen den Schildern „Pfälzer Höhenweg“ mit dem Ziel an den Toren des Klosters Gethsemani vorbei zu kommen, bevor der Ausgangspunkt am Parkplatz erreicht wird.

Fazit: Eine schweißtreibende, atemberaubende und sehenswerte Tour, die einem den Wilden Kaiser nicht vermissen lässt.clh

Empfehlung:
Festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung, Trekkingstöcke und einen Fotoapparat sowie eine Wanderkarte oder ein GPS-fähiges Gerät.

Weitere Infos:

Weitere Informationen rund um den  Donnersberg gibt es beim Donnersberg-Touristik-Verbandunter 06352 1712 oder unter www.donnersberg-touristik.de.

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Starke Partner: In unseren Senioren-Zentren freuen wir uns stets über neue Mitglieder im Pflegeteam.
4 Bilder

Jobs im Pflegeheim
Wir vom Haus Edelberg Senioren-Zentrum Bruchmühlbach

Bruchmühlbach-Miesau. Das Herz unserer Arbeit hier im Pflegeheim in Bruchmühlbach-Miesau sind unsere Bewohner, und das motiviert unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich. Ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben nach individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen zu ermöglichen, ist dabei das oberste Ziel. Uns geht es nicht nur um professionelle Betreuung und Pflege auf höchstem Niveau: Unseren Hausbewohnern Gesellschaft zu leisten, Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln, gehört...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Immobilien4you ist der perfekte Immobilienmakler in der Umgebung von Kaiserslautern. Ob in Ramstein-Miesenbach, Kaiserslautern, Landstuhl, Steinwenden, Kottweiler-Schwanden, Obernheim-Kirchenarnbach, Reichenbach-Steegen oder Weilerbach - der Landkreis Kaiserslautern bietet jede Menge Wohnfläche für einen guten Kaufpreis. Neue Angebote für Häuser (Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser oder gepflegte Doppelhaushälften), Wohnungen (auch Eigentumswohnungen), Baugrundstücke oder Gewerbeimmobilien gibt es bei Immobilien4you. Man sollte auch immer die Online-Anzeigen im Auge behalten.
3 Bilder

Immobilien bei Ramstein-Miesenbach, Kaiserslautern und ganz Rheinland-Pfalz

Immobilien in Ramstein, Kaiserslautern, Bruchmühlbach-Miesau und Umgebung. Sie möchten eine Immobilie in Ramstein, Bruchmühlbach-Miesau oder im Landkreis Kaiserslautern kaufen oder verkaufen? Wir,  das Team von Immobilien4you aus Bruchmühlbach-Miesau, sind der richtige Partner an Ihrer Seite. Ob Einfamilienhaus, Wohnung, Doppelhaus, Kapitalanlage, Mehrfamilienhaus Objekte mit oder ohne Garten und großem Grundstück – bei uns ist ihre Immobilie in den richtigen Händen. Wie alles begannSeit 20...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Das Big Emma in Ramstein im Landkreis Kaiserslautern bietet seinen Gästen erlesene Heißgetränke aus der eigenen Kaffeerösterei
5 Bilder

Eigene Kaffeerösterei im Raum Kaiserslautern mit erlesenem Kaffee: Big Emma in Ramstein

Kaffeerösterei Kaiserslautern-Ramstein. „The Big Emma“ ist trotz seiner noch jungen Historie längst nicht mehr nur ein Geheimtipp, wenn es um leckeres, reichhaltiges Essen, zünftige Kalt- und genussvolle Heißgetränke geht. Ein Besuch in der urig-alpenländischen Almhütte in der Reichswaldstraße 1c in Ramstein-Miesenbach, Kreis Kaiserslautern, ist sowohl vom Ambiente her als auch in puncto Speis und Trank ein echtes gastronomisches Erlebnis. Kein Wunder, dass sich die „Big Emma“ schnell weit über...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Der Landfuxx in Weilerbach führt die passende Adventsdeko und Weihnachtsdeko sowie die unterschiedlichsten Geschenk-Ideen.
10 Bilder

Weihnachtsdekoration kaufen im Landfuxx Weilerbach

Weilerbach bei Kaiserslautern. Der Advent und Weihnachten ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Eine große Auswahl an unterschiedlichster Adventsdeko und Weihnachtsdekoration für Jung und Alt, in rustikal und modern, bietet der Tier- und Gartenmarkt Landfuxx in Weilerbach. Weihnachtsfans treffen hier regelrecht auf eine kleine Weihnachts-Wunderwelt die Herzen definitiv höher schlagen lässt. Das umfangreiche Sortiment des Tier- und Gartenmarktes Landfuxx bietet neben den an Jahreszeiten...

Online-Prospekte aus Kirchheimbolanden und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen