Karlsruhe - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Der "Kleine Fuchs" oder "Aglais urticae" ist laut BUND noch nicht vom Aussterben bedroht.

App zum Schmetterlingszählen aus Karlsruhe
Daten zum Schmetterlingssterben

Karlsruhe. Das Staatliche Museum für Naturkunde Karlsruhe hat gemeinsam mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und dem Museum für Tierkunde in Dresden eine App entwickelt, mit der man im Handumdrehen Schmetterlinge melden kann. Es geht darum, Daten über das Vorkommen von Schmetterlingen zu sammeln, damit die Forscher die Bedrohung der Tiere besser beurteilen kann. Mindestens 60 Schmetterlingsarten sind in Deutschland bereits ausgestorben, 494 weitere Arten sind vom Aussterben...

Dominic Lehmann und Nora Hepp (re.) im Lernzentrum Elektrotechnik mit Leiterin Cosima Klischat (Mitte) beim Üben.

Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft informiert
Unterstützungsangebote im Studiengang Elektro- und Informationstechnik

Karlsruhe. „Zuerst brütest du alleine über einem Problem. Du sitzt da, sollst eine mathematische Aufgabe lösen und kommst nicht drauf. Bis du dann endlich die Lösung hast – mit Hilfe von Büchern oder dem Internet – ist unnötig viel Zeit draufgegangen.“ Damit das künftig nicht mehr passiert beim Studium an der Fakultät Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA), haben Nora Hepp und Dominic Lehmann das Angebot der Lernzentren...

Marken- und Automobilgeschichte aus dem „Ländle“/ Verlosung
Blick auf Autos: „Einfach abgefahren“

Tipps. Wer hat’s erfunden, das Automobil? Na klar, die Baden-Württemberger. Genau gesagt: ein Badener und ein Württemberger. Unabhängig voneinander und unter strenger Geheimhaltung vor der übrigen Welt. Die Erfindung des Automobils im Jahr 1886 durch Carl Benz in Mannheim und Gottlieb Daimler in Cannstatt bei Stuttgart ist oft erzählt worden. Doch es ist überraschend viel mehr passiert in den über 130 Jahren seither. Es gibt viele Automobilgeschichten aus Baden-Württemberg zu erzählen:...

Wer sein Auto verleiht, sollte einen Vertrag schließen, der strittige Punkte klärt.

Risiken beim Verleihen des Autos
Freundschaftsdienst kann teuer werden

Automobil. Mal eben dem Kumpel das eigene Auto leihen, wenn dessen Wagen in der Werkstatt steht? Warum nicht? Die ARAG-Experten nennen einige triftige Gründe, warum man eben nicht so einfach seine Autoschlüssel aus der Hand geben sollte. Bei einem Unfall kann durch den Freundschaftsdienst nämlich viel Ärger entstehen. Vertrag prüfen Bevor man sein eigenes Fahrzeug verleiht, sollte man einen Blick in seinen Versicherungsvertrag werfen. Denn dort kann ein eingeschränkter Nutzerkreis festgelegt...

Sperrmüll: Meist dulden die Kommunen das Stöbern im Sperrmüll, aber rechtlich kann es bis zu 5.000 Euro Strafe kosten.

Was bei Sperrmüll und Second-Hand zu beachten ist
Frühjahrsputz: Entsorgen oder Verkaufen

Frühjahrsputz. Für viele ist der Frühjahrsputz mehr als nur gründliches Saubermachen. Da wird entstaubt, geordnet und Platz für Neues geschaffen. Aber wie wird man Überflüssiges los? Worauf muss man achten, wenn Kinder in der Nähe sind? ARAG-Experten geben Antworten. Rein in den Sperrmüll ... Eine naheliegende Möglichkeit, nicht mehr benötigte Gegenstände zu entsorgen, bietet der Sperrmüll. Die örtlichen Entsorgungsbetriebe holen nach vorheriger Anmeldung kleinere haushaltsübliche Mengen,...

Lernen ohne Stress.

Bestens vorbereitet für den Lernendspurt
Vier Praxistipps für die optimale Prüfungsvorbereitung

Lernen. Nun nähert sich das Schuljahr dem Ende und viele Schüler starten jetzt in die heiße Prüfungsphase. Es ist noch nicht zu spät, seine Schulnoten zu verbessern. Um entspannt und erfolgreich für diese Prüfungen zu lernen, hat die Schülerhilfe vier Lerntipps aus der Praxis zusammengestellt: Zeitplan für die Prüfungsphase Ein Lernplan wirkt beruhigend. Dort trägt man alle Prüfungstermine, aber auch Zeit für Entspannung und Relaxen sowie Freizeittermine, wie Sport oder Verabredungen ein....

Wollgras ist eine seltene Pflanze, die in Mooren wächst. Durch den Torfabbau wird ihr Lebensraum zerstört.
2 Bilder

Tipp für Klima- und Naturschutz
Torffrei gärtnern

Garten. Mit Beginn der Gartensaison 2019 steigt auch wieder der Bedarf nach Blumenerde. Was viele Hobbygärtner jedoch nicht wissen: In Blumenerden befinden sich oft große Mengen an Torf. Torfabbau ist einer der Gründe dafür, dass in Deutschland 95 Prozent aller Moore zerstört sind, darauf weist die NABU Regionalstelle Süd hin. Jährlich werden über drei Millionen Kubikmeter Torfblumenerde in Deutschland verkauft. Mittlerweile werden große Mengen an Torf aus den baltischen Staaten importiert, wo...

2 Bilder

Bilanz 2018: Vier Anrufe pro Autobahnkilometer
Notrufsäulen wurden über 52.000 Mal genutzt

Region. Man kennt sie in der Region, meist nimmt man sie aber nicht wahr - ist aber im Fall der Fälle froh, dass es sie gibt: die Notrufsäulen. 52.463 Meldungen von den Autobahnnotrufsäulen gingen 2018 in der Hamburger Notrufzentrale ein. „Auf die 13.009 Kilometer Autobahnstrecke in Deutschland verteilt, bedeutet das ein Aufkommen von rund vier Anrufen pro Kilometer“, so Jens Bartenwerfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der „GDV Dienstleistungs-GmbH“, die die Notrufsäulen auf den...

Spargelernte
5 Bilder

Optimales Klima für inhaltsstoffreichen Spargel aus der Region
Badischer Spargel startet deutschlandweit durch

Baden. Ein außergewöhnlich trockener Herbst, ein kühler Winter und bereits frühlingshafte Temperaturen im Februar lassen die Spargelsaison deutschlandweit früher beginnen. Zwar haben die kühlen Temperaturen und Stürme Anfang bzw. Mitte März das Austreiben des Spargels etwas ausgebremst, aber die sonnigen Märztage haben die Stangen dank der Folienabdeckung schnell sprießen lassen. Auch hat der Regen für ausreichend Bodenfeuchte gesorgt, was dem Spargel zugutekommt. Im Süden wurde bereits Ende...

Putzen muss sein  Foto: gebäudereinigung

Putzen ist so eine Sache ...
Viele nervt das!

Haushalt. Der Mehrheit der Deutschen (63,3 Prozent) gehen schlicht und einfach Mitmenschen auf die Nerven, die ständig aufräumen und putzen. 41,6 Prozent der Befragten, so eine Umfrage des „Gesundheitsmagazins“, hassen zudem selbst solche Hausarbeiten – vor allem die Ledigen (58,2 Prozent) und die ganz Jungen (14-19-Jährige: 71,9 Prozent). Trotzdem leistet sich nur etwa jeder elfte Befragte (8,7 Prozent) eine Putzhilfe, die regelmäßig ins Haus kommt. (red) Übrigens: Bei rund jedem fünften...

Lebensgeschichten notiert / Verlosung
Buch: „Gründonnerstag“

Tipps. Das Buch heißt „Gründonnerstag“ aus dem „Verlag Regionalkultur“, „weil sich in meiner Familie viele dramatischen Ereignisse an einem Gründonnerstag angesammelt haben“, so Autorin Judith Rimmelspacher: Die Geschichte spielt in Karlsruhe, erzählt von ihrer Kindheit und Jugendzeit, Aufarbeitung einer tragischen Vater-Tochter-Geschichte, Liebeserklärung an ihre Mutter und besonders an ihren Mann, an Kinder und Enkel, an die Familie und an die Menschen, die sie durch die Zeiten begleitet,...

Die praktischen ADAC Toursets Kreuzfahrt für Ostsee, Mittelmeer-Ost und -West gibt's im April kostenlos in den ADAC Geschäftsstellen in Mannheim, Heidelberg, Bruchsal, Karlsruhe und Pforzheim

Kostenloses „ADAC Tourset Kreuzfahrt“
ADAC Broschüre informiert über Bordwissen, Hafenstädte und Sehenswürdigkeiten

Nordbaden. Kreuzfahrten sind voll im Trend. Immer mehr Urlauber erfüllen sich ihren Traum von einer Reise mit dem Schiff. Mit den neuen „ADAC Toursets Kreuzfahrt“ begleitet der Mobilitätsclub nun auch Urlauber auf hoher See. Im Monat April bietet der ADAC Nordbaden e.V. die drei ersten Kreuzfahrt-Toursets für Schiffsreisen auf Ostsee, Mittelmeer-West und -Ost kostenlos zum Kennenlernen für jedermann an. Die informativen Broschüren mit heraustrennbaren Städteporträts können vom 1. bis 30. April...

 foto: www.neuevisionen.de

Zweiter Teil kommt in die Kinos - auch in Karlsruhe / Verlosung
Spaß mit „Monsieur Claude und seinen Töchtern“

Karlsruhe. Nach dem Millionenerfolg von „Monsieur Claude und seine Töchter“ erobert die lieb gewonnene Familie Verneuil endlich die Kinoleinwand zurück. Der französische Filmstar Christian Clavier in der Rolle von Claude Verneuil und seine Frau Marie müssen sich als traditionsbewusste Schwiegereltern erneut ihren Toleranzgrenzen stellen, als die Töchter und ihre Ehemänner ihrem wundervollen Heimatland Frankreich den Rücken kehren wollen. Doch er und Marie setzen Himmel und Hölle in...

In einigen Landkreisen wurden Masern gemeldet / Masern-Impfstatus prüfen
Ausreichend hoher Impfschutz ist nötig

Region. Das Landesgesundheitsamt weist aktuell auf eine hohe Zahl gemeldeter Maserninfektionen hin. In diesem Jahr wurden bereits über 30 Masern-Erkrankungen aus Baden-Württemberg (bundesweit: über 170) übermittelt. Im Vergleichszeitraum 2018 waren es nur zehn Fälle. „Weitere Erkrankungen können nur vermieden werden, wenn ein ausreichend hoher Impfschutz erreicht wird“, appelliert Gesundheitsminister Manfred Lucha. Immerhin wurden Masern-Erkrankungen aktuell unter anderem aus der Pfalz, Rastatt...

Gefärbte Eier und Blüten bringen Frühlingsstimmung auf den Tisch.

Eierfärben ist eine beliebte Tradition zum Osterfest
Frühlingserwachen fürs Osterei

Ostern. Ob im Nest ausgelegt, an Frühlingszweige gehängt oder einfach zum Essen zwischendurch – was wäre Ostern ohne bunte Eier? Für die Tradition gibt es mehrere Erklärungen. Einerseits standen Eier in vielen Religionen für das Leben, rot gefärbt versinnbildlichten sie im christlichen Glauben den Opfertod und die Wiedergeburt Christi. Weitere Farben kamen erst später hinzu. Eine zweite Erklärung hängt mit der Fastenzeit zusammen: Man durfte von Aschermittwoch bis Ostern keine tierischen...

Viele Anregungen für erlebnisreiche Touren / Verlosung
„500 Hidden Secrets Berlin“

Tipps. Das sind die echten Geheimtipps der „Locals“ – sie zeigen die spannendsten Seiten einer Stadt – in diesem Fall Berlin. Das kennen eben meist nur die Bewohner selbst. Der Reiseführer „500 Hidden Secrets Berlin“ von Nathalie Dewalhens aus dem „Bruckmann Verlag“ ändert das: Reisende werden von Einheimischen zu den echten Geheimtipps in Berlin gebracht! 500 außergewöhnliche Orte gibt’s hier (in Form von 100 Top-Five-Listen), dazu hippe Cafés und Bars, schrille Läden, Familien-Highlights...

„Stiftung Warentest“ schaut genauer hin / Verlosung
Nahrungsergänzungsmittel: „Für Veganer ein Muss“

Gesund. Wer sich ausschließlich vegan ernährt, sollte auf jeden Fall ein Vitamin-B12-Präparat zu sich nehmen. Geeignete Mittel ab 9 Cent pro Tag stellt die „Zeitschrift test“ in ihrer aktuellen Ausgabe vor. Kombipräparate, also ein Mix aus Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sind hingegen nicht notwendig, aber auch nicht schädlich. Vegetarier benötigen hingegen in der Regel keine Nahrungsergänzungsmittel. Die Tester prüften 15 Nahrungsergänzungsmittel für Vegetarier und Veganer aus...

Die neuen Außenlampen, die in Maxdorf getestet werden, sparen nicht nur Strom, sondern strahlen auch deutlich heller

Karlsruher Forscher mit Feldversuch in Maxdorf
KIT: Ultrasparsame LED-Straßenleuchten im Praxistest

Eine neuartige, noch sparsamere LED-Straßenleuchte haben Forschende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt. Indem sie die herkömmlichen Hochleistungsdioden durch eine spezielle Anordnung schwächerer LEDs ersetzten, konnten die Wissenschaftler den Stromverbrauch noch einmal um 20 Prozent senken. Das vermindert den CO2-Ausstoß und Kommunen könnten Millionen an Stromkosten sparen. Die Pfalzwerke Netz AG hat im Rheinland-Pfälzischen Maxdorf jetzt erstmals Straßenlaternen mit den...

Stress, viel Arbeit und Hektik  Foto: techniker krankenkasse

Mehrheit der berufstätigen Bundesbürger tut einiges dafür
Entspannung ist wichtig

Gesund. Entspannung und Erholung, gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und Bewegung, kein Alkohol und Nikotin: Die Mehrheit der berufstätigen Bundesbürger tut einiges dafür, um auch im Job gesund und fit zu sein, wie aus einer Umfrage der „Apotheken Umschau“ hervorgeht. 81,2 Prozent achten nach eigenen Angaben sehr darauf, am Feierabend abzuschalten und ihre Gedanken nicht um die Arbeit kreisen zu lassen. 72,9 Prozent planen ihre Urlaube so, dass sie immer genug Zeiten für Erholung und...

 foto: srh/ Simanowsk

In der Notaufnahme schneller versorgen
Das „Triage-System“ im Klinikum Karlsbad

Hilfe. Im Laufe eines Kalenderjahres kommen rund 13.000 Patienten in die Notaufnahme des SRH Klinikums Karlsbad-Langensteinbach. Rund 4.000 dieser Patienten sind so schwer krank, dass sie stationär im Haus bleiben. Jeder zehnte Notfallpatient ist sogar schwerstkrank und muss auf die Intensivstation. Damit Hochrisikofälle noch schneller erkannt und behandelt werden können, findet in diesem Jahr ein neues Ersteinschätzungssystem, das „Triage-System“, in der Notaufnahme des Karlsbader...

Wegbereiterinnen der Demokratie im Südwesten

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg / Neue Internetseite
"Wegbereiterinnen der Demokratie im Südwesten"

Region. Gut hundert Jahre ist es her: Nach dem jahrzehntelangen engagierten Einsatz vieler Bürgerinnen, nach dem Ende des Ersten Weltkriegs, dem Ende der Monarchie und der November-Revolution war es im Januar 1919 soweit - in Deutschland durften alle Bürger ab 20 Jahren wählen und gewählt werden. Erstmals hatten damit auch Frauen dieses heute so selbstverständliche staatsbürgerliche Recht. Nach den ersten demokratischen Wahlen, an denen sich Frauen beteiligen konnten, erlangten 22...

HU-Chant und spirituelle Gespräche
Erfahren Sie HU - den Ton der Seele

HU (ausgesprochen hju) ist ein uralter Name für Gott. Es ist der Ton der Seele und kann gesungen werden wie ein Mantra. Das Singen des HU öffnet das Herz für die innere Führung durch den Heiligen Geist. Menschen, die das HU regelmäßig als spirituelle Übung singen, berichten, dass es ihnen Trost, Liebe und inneren Frieden schenkt. Am Sonntag, 24. März 2019, 11.00 Uhr, haben Sie die Möglichkeit, das HU kennenzulernen. Es wird für ca. 15 Minuten in der Gruppe gesungen. Anschließend gibt es die...

Bärlauch: Das Sammeln ist nur außerhalb von Naturschutzgebieten gestattet.

Selbst sammeln ist besonders beliebt, es gibt jedoch manches zu beachten
Bärlauchsaison beginnt

Region. Seit einigen Jahren erfreut sich der Bärlauch einer wachsenden Popularität. Die  botanisch "Allium ursinum" genannte Pflanze hat sich vom unbekannten Geheimtippzum weithin bekannten und beliebten Wildgemüse entwickelt. Vielerortswerden Veranstaltungen rund um den Bärlauch angeboten. Diese reichen vom gemeinsamen Sammeln, über botanische Führungen bis hin zu Kochkursen. Die Stadt Eberbach am Neckar hat sich gar den Titel „Bärlauch-Hauptstadt“ gegeben. Begehrt ist der Bärlauch...

Viele praktische Ideen für erlebnisreiche Spaziergänge und Touren / Verlosung
Smarter Reiseführer zu New York

Tipps. Starten Sie in den Tag mit einem Caffé Latte, einem Bagel oder Croissant in einem der schicken Cafés nahe dem Bryant Park und beobachten Sie die perfekt gestylten New Yorker auf dem Weg zur Arbeit. Im „Baedeker“ gibt’s viele smarte Anregungen für einen gelungenen Aufenthalt in New York, denn neben allen klassischen Sehenswürdigkeiten finden Reisende hier Ideen für ganz besondere Urlaubstage. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind präsent – und innerhalb jedes Kapitels gliedern sich...

Beiträge zu Ratgeber aus