"Discover|e" gewinnt das "Latitude49"-Stipendium
Gemeinsam die Energiewende voranbringen

Die glücklichen Gewinner des Latitude49-Stipendiums: Das Team Discover|e
v.l.n.r. Jonas Schumacher, Kai Fröhlich, Katharina Schumacher
2Bilder
  • Die glücklichen Gewinner des Latitude49-Stipendiums: Das Team Discover|e
    v.l.n.r. Jonas Schumacher, Kai Fröhlich, Katharina Schumacher
  • Foto: Ras Rotter
  • hochgeladen von Aline Hoelscher

Karlsruhe. Im Sommer 2020 wurde das "Latitude49"-Stipendium zum zweiten Mal für Vordenker-Projekte mit nachhaltigem Impact ausgeschrieben. Die Gewinner des Stipendiums stehen nach der Jurysitzung fest: "Discover|e" entwickelt Ladeinfrastruktur für Elektroautos im Mehrfamilienhaus.

Größere Immobilien stehen im Bereich Ladeinfrastruktur vor vielfältigen Herausforderungen. „In Mehrfamilienhäusern ist die vorhandene Anschlussleistung in der Regel begrenzt, sodass nicht einfach ein Elektriker beauftragt werden kann, der eine Wallbox installiert“, so Gründer Jonas Schumacher, Elektrotechniker und Masterand an der Hochschule Karlsruhe. Sollen mehrere Ladepunkte für Elektroautos in einer Immobilie geschaffen werden, bedarf es eines intelligenten Systems, um die vielfältigen Anforderungen wie z.B. die gerechte Verteilung und transparente Abrechnung managen zu können. „Genau dieses benötigte System entwickeln wir derzeit und werden im kommenden Jahr erste Projekte in der TechnologieRegion Karlsruhe umsetzen“, erklärt Kai Fröhlich, Wirtschaftsingenieur und ebenfalls Masterand an der Hochschule.

Nun ist das Team vor wenigen Tagen in das Zukunftslabor auf dem "Hoepfner Areal" in Karlsruhe eingezogen. Gründerin Kathi Schumacher erzählt im Gespräch auf der Terrasse im Grünen: „Wir freuen uns sehr, unser erstes eigenes Büro beziehen zu können – noch dazu das schönste in Karlsruhe! In den nächsten Monaten wollen wir hier gemeinsam mit dem Knowhow der 'Hoepfner Bräu' im Immobilienbereich, den Mentorinnen und Mentoren und dem Netzwerk des 'Latitude49'-Stipendiums unser Ladesystem zur Marktreife bringen.“ Im kommenden Jahr plant das Team zudem verschiedene Veranstaltungen rund um das Thema Elektromobilität in Karlsruhe. „Unsere Vision ist es, dass die Elektromobilität so selbstverständlich wird wie das Internet.“

Pitch Training, Coaching und Jurysitzung
Insgesamt zogen sechs Teams in das Finale um das "Latitude49"-Stipendium ein. Noch vor dem eigentlichen Pitch wurden sie vom Kooperationspartner "CyberForum" darauf vorbereitet, sich der Öffentlichkeit vorzustellen und konnten darüber hinaus an einer Gründerberatung im Rahmen des "EXI Gründungsgutscheins 2.0" teilnehmen. Projektleiterin Yella Hoepfner zeigte sich von der Themenvielfalt und dem Anspruch der Projekte beeindruckt: „Gemeinsam ist den meisten, dass sie Systeme schaffen möchten, um Daten und Menschen zu verbinden oder Technologien entwickeln, die uns alle nachhaltig voranbringen.“

Im Finale bestand die Jury neben dem "Latitude49"-Team aus den Geschäftsführern der Kooperationspartner ZKM und dem "CyberForum" sowie aus erfahrenen Mentorinnen und Mentoren. Die hervorragenden Pitches machten die Entscheidung nicht leicht, doch "Discover|e" überzeugten mit ihrer Vision, ihrer fachlichen Kompetenz und ihrem Teamgeist. Die "Hoepfner Stiftung" und das gesamte Team von "Latitude49" gratulieren "Discover|e" und freuen sich sehr, dieses zukunftweisende Projekt gemeinsam voran zu treiben!

Infos: www.latitude49.de

Die glücklichen Gewinner des Latitude49-Stipendiums: Das Team Discover|e
v.l.n.r. Jonas Schumacher, Kai Fröhlich, Katharina Schumacher
Doppelcontainer Zukunftslabor Latitude49
Autor:

Aline Hoelscher aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Velorep ist seit sieben Jahren i:SY Premiumhändler in Karlsruhe-Durlach

Verkaufsoffener Sonntag in Durlach
Kompakte Pedelecs bei Velorep Karlsruhe

Velorep Karlsruhe. Es ist endlich wieder soweit: Verkaufsoffene Sonntage dürfen wieder stattfinden. Am ersten Sonntag im Juli öffnen teilnehmende Geschäfte im Rahmen von "Durlach blüht auf" ihre Türen. So freut sich auch ganz besonders das Team der Firma Velorep, am Sonntag, 4. Juli, von 13 bis 18 Uhr in Durlach auf dem Marktplatz präsent sein zu können.  Velorep ist seit sieben Jahren i:SY Premiumhändler in Karlsruhe-Durlach und präsentiert an diesem Tag die bekannte Kompaktradmarke i:SY mit...

LokalesAnzeige
Die digitalen Angebote der Stadtbibliothek Karlsruhe
2 Bilder

Für alle. Digital. Real.
Willkommen in der digitalen Welt der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Karlsruhe hat die Veränderungen, die mit der Digitalisierung der Lebenswelten einhergehen, stets als große Chance für alle Karlsruher*innen begriffen. Im Zentrum ihres digitalen Engagements stehen vielfältige Angebote, die jeder und jedem eine Teilhabe an Wissen, Bildung und Kultur möglich machen. Das Online-Portal ONLEIHE stellt digitale Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen sowie E-Learning-Kurse zum Ausleihen zur Verfügung (Onleihe App). OVERDRIVE ist ein...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

Wirtschaft & Handel
Aktuelle Angebote und Aktionen aus Prospekten entdecken: Das ist jetzt auch digital möglich.

Online-Prospekte mit Angeboten aus der Pfalz und Baden
Einkauf flexibel planen

Pfalz/Baden. Sie möchten sich online über aktuelle Angebote von Produkten, Lebensmitteln und Dienstleistungen in Ihrer Region informieren? Sie stöbern gerne in Prospekten vom Supermarkt, Discounter, Möbelhaus, Baumarkt, Gartenmarkt, der Drogerie, der Zoohandlung oder dem Bekleidungsgeschäft und möchten kein Schnäppchen mehr verpassen - und das ganz bequem mit dem Tablet oder dem Smartphone auch von unterwegs, im Zug oder in der Mittagspause? Entdecken Sie die neusten, lokalen Wochenangebote...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen