Teilnehmer der Endrunde in Eisenberg stehen fest
Vorrundenspiele der AOK Mini WM

Senegal wurde von der JSG Münchweiler vertreten.
23Bilder
  • Senegal wurde von der JSG Münchweiler vertreten.
  • Foto: Roland Kohls
  • hochgeladen von Roland Kohls

Pfalz. Vor allem Spaß sollten die Teilnehmer der AOK Mini WM haben, die Wochenblatt und AOK gemeinsam auf die Beine stellten, und den hatten sie. Bei den Vorrundenspielen in Stetten, Hohenecken, Landau und Mutterstadt liefen die Teams in den Farben der Nationalmannschaften auf, die auch an der Fußball-WM in Russland teilnehmen, und die Fans hatten sich entsprechend kostümiert.
Der SV Rodenbach, der als Australien auflief, hatte ein überlebensgroßes Känguru als Maskottchen dabei, die E-Jugendmannschaft des SFC Kaiserslautern im dänischen Dress kamen als Wikinger auf den Platz gelaufen und die JSG Mittleres Glantal als Kroatien hatte ihr Land vor allem als Urlaubsland repräsentiert mit Sonnenschirm, Taucherbrille und Schwimmflossen. Auch ein Plantschbecken hatten sie dabei. Der Gastgeber TuS Stetten im Trikot von Island hatte sich vor allem auf den Schlachtruf ihres Landes konzentriert: Huhh!
Die Bilder zeigen weitere Eindrücke von den Vorrundenturnieren.
Alles zur AOK Mini WM findet man hier.

Autor:

Roland Kohls aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
  2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen