Lautern leuchtet bald wieder
Potenzielle Lichterpaten können sich nach wie vor melden

Kaiserslautern. Am Montag, 25. November, ist es wieder soweit. Der Weihnachtsmarkt beginnt und damit auch die festliche Beleuchtung der Innenstadt. Dank der Sponsoring-Aktion „Lautern leuchtet“ der Werbegemeinschaft Kaiser in Lautern können sich Bürger und Besucher wieder auf reich geschmückte Bäume und Lichterketten über den Straßen freuen.

„Die Beleuchtung wird denselben Umfang wie im Vorjahr haben“, zieht Alexander Heß, Leiter des Projektbüros für städtische Veranstaltungen und Geschäftsführer der Werbegemeinschaft, eine positive Vorab-Bilanz. „Wir freuen uns, dass wir den hohen Level halten konnten.“ Allerdings sei die Gesamtzahl der Paten leicht zurückgegangen, hauptsächlich aufgrund einiger (noch) nicht verlängerter Mehrjahresverträge. Angesichts des hohen Unterhaltungsaufwand wirbt Heß daher auch weiterhin um Unterstützung: „Spätestens nach drei bis fünf Jahren müssen die Ketten ausgetauscht und neu gewickelt werden. Das ist mit extrem hohen Kosten verbunden. Hinzu kommen kleinere jährliche Instandhaltungsarbeiten. Wir suchen daher weiterhin Sponsoren. Wer Interesse hat, kann sich jederzeit melden.“

Die Idee von Lautern leuchtet: In den Weihnachtsschmuck der Innenstadt sind Werbeflächen integriert, die Gewerbetreibende, Vereine, Institutionen oder auch Privatpersonen buchen können. Für weitere Informationen steht das Projektbüro für städtische Veranstaltungen gerne telefonisch, per Fax oder per E-Mail zur Verfügung. Anmeldebögen sind auf der Webseite der Stadt sowie auf der Webseite der Werbegemeinschaft „Kaiser in Lautern“ zu finden. ps

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.