Klaus Weichel: "Vermeidbares vermeiden!"
OB warnt vor Nachlässigkeiten im Umgang mit Coronavirus

Kaiserslautern. Nach dem sprunghaften Anstieg der Infektionszahlen in Deutschland appelliert Oberbürgermeister Klaus Weichel an alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, vorsichtig zu sein und die Hygiene-Regeln zu beachten:

„Nach einem scheinbar entspannten Sommer hat uns die harte Pandemie-Realität wie erwartet nun wieder eingeholt. Vorsicht ist jetzt dringend wieder angesagt, und zwar bei uns allen. Es liegt allein uns, wie die nächsten Wochen und Monate verlaufen. Wenn wir alle die Hygieneregeln beachten, kann es gelingen, die Pandemie auf dem jetzigen Niveau zu halten. Nur dann können wir folgenreiche Einschränkungen, wie wir sie im Frühjahr hatten, vermeiden. Einen weiteren Shutdown würden viele Einzelhändler, Gastronomen, Schausteller oder Kulturschaffende nicht verkraften können.

Bitte halten Sie sich daher an die AHA-Regeln, lüften Sie Innenräume, in denen sich mehrere Menschen aufhalten, so oft und so weit wie möglich. Und so schwer es auch fallen mag: Vermeiden Sie unnötige soziale Kontakte. Warten Sie mit Ihrer Party, die Sie im Winter gerne gefeiert hätten, doch bis nach der Corona-Krise. So machen wir es im Übrigen auch mit unserem Neujahrsempfang. Die Grundregel sollte nun lauten: Vermeidbares vermeiden!

Und bitte informieren Sie sich in Fragen der Pandemie nur in seriösen Quellen. Auf Facebook oder Telegram geteilte Einzelmeinungen gehören üblicherweise nicht dazu. Und auch nicht jede wissenschaftliche Studie ist seriös, nur weil sie das Ergebnis bringt, das viele Zweifler gerne hören würden. Wir sind in der glücklichen Situation, in Deutschland, was den Pandemieschutz anbelangt, über eine hervorragende Wissenschafts- und Behördenstruktur zu verfügen, die sehr eng anhand des aktuellen Forschungsstands agiert. Der können und sollten wir auch vertrauen!“ ps

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

39 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
3 Bilder

Gewerbegebiet West: Sicheres Einkaufserlebnis in Zeiten von Corona
Pfalz Boulevard in Kaiserslautern: „Wir sind für Sie da“

s+e. Das Coronavirus hat auch die Unternehmen der Werbegemeinschaft s+e in den vergangenen Monaten auf eine harte Probe gestellt. Mit viel Geschick und kreativen Ideen haben die entlang des Pfalz Boulevards (Gewerbegebiet West) in Kaiserslautern angesiedelten Mitgliedsbetriebe versucht, die herausfordernde Zeit des bundesweiten Lockdowns in den Monaten März und April zu meistern. Ende April konnten sie endlich wieder ihre Pforten für die Besucher aus nah und fern öffnen und für die Kunden da...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Das Unternehmen "Damm Solar" - die Photovoltaik-Spezialisten aus Kaiserslautern -  ist von der Pariser Straße in das Gewerbegebiet Nord gezogen
3 Bilder

Damm Solar am neuen Standort
Kaiserslautern: Photovoltaik-Spezialisten jetzt im Gewerbegebiet Nord

Damm Solar. Photovoltaik lohnt sich nach wie vor. Deshalb ist die Nachfrage bei den Kaiserslauterer Photovoltaikspezialisten von Damm Solar in den letzten Jahren stetig gestiegen, so dass Inhaber Hardy Müller sich zur Expansion entschlossen hat. Anfang März hat das Team sein neues Büro im Industriegebiet Nord (Kaiserslautern-Siegelbach) bezogen und dadurch künftig noch mehr Platz zur Vorbereitung der Projekte seiner Kunden. Mit in die neuen Räumlichkeiten eingezogen ist das Ingenieur- und...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen