Großzügige Schenkung von Lotte Reimers
MPK freut sich über 132 kunsthandwerkliche Objekte

Lotte Reimers in ihrer Werkstatt  Foto: Marlene Jochem

MPK. Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK) kann sich über eine großzügige Schenkung freuen: Die bekannte Keramikerin Lotte Reimers hat ihre Sammlung mit 132 kunsthandwerklichen Objekten aus den Bereichen Textil, Metall/Eisen/Kupfer/Silber/Stahl, Holz, Papier, Leder und Glas von 49 Künstlerinnen und Künstlern dem Museum für seine Abteilung für Angewandte Kunst übergeben, weil sie – wie sie begründet – „seine Arbeit, sein Team und seine Direktorin Dr. Britta E. Buhlmann seit vielen Jahren, Jahrzehnten sehr schätzt“. Die Schenkung bilde „einen abwechslungsreichen Reigen vom schön geschwungenen Schal bis zum edelgeformten opulenten Silber-Objekt“, so Reimers. Die Stücke werden 2022 in einer Ausstellung im MPK präsentiert.
1932 in Hamburg geboren, kam Lotte Reimers mit Jakob Wilhelm Hinder in die Pfalz nach Deidesheim, wo die beiden das Museum für moderne Keramik aufbauten. Seit 1965 ist sie selbst keramisch tätig. Dabei entstehen ihre Arbeiten nicht auf der Töpferscheibe, sondern sie baut alle Stücke auf, erfindet neue Formen und entwickelt neue Glasuren aus zermahlenem Gestein, aus Aschen verschiedener Hölzer und – für sie charakteristisch – aus Weinrebenasche. Ihre Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen präsentiert und sind in vielen Sammlungen des In- und Auslandes zu finden; auch das MPK besitzt einige schöne Stücke. 2014 zeichnete sie der Bezirksverband Pfalz mit dem Lebenswerkpreis für das Kunsthandwerk aus.ps

Autor:

Frank Schäfer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Theresa Hanzen aus Kaiserslautern mit ihren beiden Kindern

Wieviel Geld bekommt man eigentlich vom Jobcenter?
Regelsätze wurden erhöht

Jobcenter Stadt Kaiserslautern. Zum 1. Januar 2021 wurden die Regelsätze für das Arbeitslosengeld II erhöht. Dies kommt auch Theresa Hanzen aus Kaiserslautern zugute. Die alleinerziehende Mutter hat zwei Kinder im Alter von drei und vier Jahren und erhält seit deren Geburt die Grundsicherung vom Jobcenter. Zurzeit wartet sie darauf, dass ihre Umschulung zur Einzelhandelskauffrau beginnt. “Im Februar soll’s losgehen”, freut sich die junge Mutter. Als Grundsicherung erhält sie nun 446 Euro...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen