Peter Kiefer: „Wichtiger Beitrag zu den Klimaschutzzielen“
488 Straßenleuchten auf LED-Technik umgerüstet

Moderne Straßenleuchte mit LED-Technik  Foto: ps

Kaiserslautern. Im Stadtgebiet werden derzeit in zwölf Straßenzügen und auf dem Messeplatz insgesamt 488 alte Straßenleuchten demontiert und gegen neue Leuchten mit LED-Technik ersetzt. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit fördert diesen Austausch im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative mit einem Zuschuss in Höhe von rund 91.500 Euro. Das entspricht 25 Prozent der Gesamtkosten, die sich auf etwa 366.000 Euro belaufen. „Mit dem Austausch der Leuchten wird ein weiterer wichtiger Beitrag zu den Klimaschutzzielen der Stadt Kaiserslautern geleistet“, erklärt Umweltdezernent Peter Kiefer. „Mit der Umrüstung auf LED-Technik wird eine durchschnittliche Stromersparnis von knapp 80 Prozent zu der herkömmlichen Technik erreicht. Das sind jährlich etwa 377.000 Kilowattstunden Strom, so viel, wie 100 Vier-Personen-Haushalte pro Jahr verbrauchen. Außerdem reduzieren wir den CO2-Ausstoß um jährlich 4.500 Tonnen.“
Ein Großteil der neuen LED-Leuchten wurde bereits in diesem Sommer installiert, was sich direkt positiv auf die Energiekosten auswirkt und den Klimaschutzzielen der Stadt Rechnung trägt. Neben der enormen Stromersparnis ermöglichen die neuen Leuchten auch eine wesentlich bessere Ausleuchtung der Verkehrswege. Die Planung und Abwicklung obliegt der im Referat Tiefbau angesiedelten Abteilung Straßenbeleuchtung. Auch für die kommenden Jahre plant die Stadt die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik weiter voranzutreiben. Im Einzelnen werden im Stadtgebiet folgende Straßenzüge auf LED-Technik umgerüstet: Barbarossaring (19 Leuchten), Barbarossastraße (86 Leuchten), Benzinoring (47 Leuchten), Bismarckstraße (38 Leuchten), Donnersbergstraße (91 Leuchten), Entersweilerstraße (13 Leuchten), Friedrichstraße (18 Leuchten), Hilgardring (20 Leuchten), Karl-Marx-Straße (13 Leuchten), Kolpingplatz (acht Leuchten), Messeplatz (18 Leuchten), Trippstadter Straße (102 Leuchten), Wilhelmstraße (neun Leuchten). ps

Autor:

Pressestelle Stadt Kaiserslautern aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.