Verkehrsunfall mit Verletzten durch Hagelschauer

Verunfalltes Fahrzeug auf der A6
2Bilder
  • Verunfalltes Fahrzeug auf der A6
  • Foto: Polizeiautobahnstation Kaiserslautern
  • hochgeladen von Jens Vollmer

Starker Regen und Hagelschauer machten den Autofahren am Sonntagnachmittag in der Westpfalz schwer zu schaffen. Im Bereich der Autobahnpolizei Kaiserslautern ereigneten sich innerhalb kürzester Zeit acht Verkehrsunfälle. Überwiegend blieb es bei Blechschäden, es gab allerdings auch Verletzte. In den häufigsten Fällen war die Unfallursache die Fahrweise und das Tempo der Verkehrsteilnehmer - sie waren meist nicht an die Witterungs- und Fahrbahnverhältnisse durch Regen- und Hagelschauer angepasst. Insgesamt entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 90000 Euro.

So kam es am Sonntagnachmittag unter anderem auf der A6 im Bereich des Autobahndreiecks Kaiserslautern zu einem Verkehrsunfall. Ein 48-jährige Fahrer eines Hyundai verlor nach plötzlich auftretendem Hagelschauer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Danach schleuderte das Auto quer über die Autobahn und kam querstehend an der Mittelschutzplanke zum Stillstand. Drei Insassen des Hyundai wurden dabei leicht verletzt. Die Feuerwehr sperrte für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des PKW zwei der drei Fahrstreifen. Es bildete sich ein circa drei Kilometer langer Rückstau. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro. (Polizeiautobahnstation Kaiserslautern)

Verunfalltes Fahrzeug auf der A6

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen