Polizeieinsatz: Mann hantiert mit Luftgewehr

Kaiserslautern. Ein 30-Jähriger hat am Sonntagnachmittag in der Bremerstraße einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil er von einem Fenster aus Zielübungen mit einem Luftgewehr machte.

Anwohner beobachteten den Mann, wie er mit einem Gewehr hantierte und damit aus einem Wohnungsfenster zielte. Die Zeugen alarmierten die Polizei. Mehrere Streifen rückten aus. Vorsorglich wurde die Bremerstraße zwischen Dunkeltälchen und Elf-Freunde-Kreisel gesperrt.

Der 30-Jährige bemerkte den Polizeieinsatz und kam von sich aus auf die Einsatzkräfte zu. Er erklärte, lediglich Zielübungen mit einem Luftgewehr gemacht zu haben. Die Polizei stellte die Waffe sicher. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen haben die Beamten keine Hinweise darauf, dass der Mann mit dem Luftgewehr aus dem Fenster geschossen hat. Die Polizei prüft, ob dem 30-Jährigen die Kosten für den Einsatz in Rechnung gestellt werden können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen