Lautstarke Randalierer
Beleidigungen und rechtsextremistische Parolen

Kaiserslautern. Ein Anwohner in der Richard-Wagner-Straße hat in der Nacht zum Mittwoch die Polizei alarmiert. Er meldete zwei randalierende Personen, die Gegenstände auf Autos werfen würden.

Die Streife traf in der Eisenbahnstraße auf zwei Männer, auf die die Beschreibung des Anwohners passte. Während der Personenkontrolle schrien die Beiden herum und beleidigten die Beamten. Nach der Maßnahme erhielten sie einen Platzverweis. Diesem kamen der 28- und 31-Jährige nach, schrien aber bei Verlassen weitere Beleidigungen und rechtsextremistische Parolen.

Auf die Männer kommen Strafanzeigen wegen Beleidigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu. Ob durch die Aktionen in der Richard-Wagner-Straße ein Schaden entstanden ist, steht noch nicht fest. Eventuelle Beschädigungen an abgestellten Fahrzeugen können bei der Polizeiinspektion Kaiserslautern unter der Telefonnummer 0631 369-2250 gemeldet werden. (Polizeipräsidium Westpfalz)

Autor:

Ralf Vester aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Rutschfeste Bodenaufkleber: "Die Folienritter“ aus Kaiserslautern können sich flexibel an diese Voraussetzungen anpassen und unterstützen ihre Kunden bei Bedarf rund um die Uhr.
2 Bilder

„Die Folienritter“ in Kaiserslautern in Zeiten der Coronakrise
Bodenaufkleber, Schutzscheiben, Masken und vieles mehr im Angebot

Kaiserslautern. Seit 20. April sind in Rheinland-Pfalz zahlreiche Läden bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern wieder geöffnet. Dies konnte allerdings zur Sicherheit aller vor der Coronavirus-Pandemie nur unter bestimmten Voraussetzungen erfolgen. Unbedingt vermieden werden soll ein erneuter Anstieg der Infektionen mit der Lungenkrankheit Covid-19. Durch das Tragen von Masken beim Einkaufen, die seit heute auch in Kaiserslautern verpflichtend ist, kann man sich und andere schützen.  Wie...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen