Internationaler Museumstag im MPK
Farberlebnisse, seltsame Köpfe und berühmtes Porzellan

Frankenthaler Porzellan: ein Tablett, um 1787/88  Foto: MPK

Internationaler Museumstag. Am internationalen Museumstag, der in diesem Jahr unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ steht, lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (MPK), Museumsplatz 1, am Sonntag, 19. Mai, von 10 bis 17 Uhr zu einem interessanten Programm ein (Eintritt frei).
Ein besonderes Erlebnis für Familien verspricht der Besuch der interaktiven Ausstellung „Labyrinth der Farben“ zu werden, denn man kann in eine Welle hineinrollen, ins Erdinnere rutschen oder durch eine Buchstabenwiese schlendern; Führungen zum Farberlebnis gibt es um 10.30, 12, 14 und 15.30 Uhr.
Eine spanische Führung zu „Seltsamen Köpfen“ bietet um 11 Uhr Yolanda Guastaferro an. Die Augen eines Menschen sind der Spiegel seiner Seele, so ein bekanntes Sprichwort. Als wichtiges Gesichtsmerkmal spielen sie für den Ausdruck einer Person eine bedeutende Rolle.
Daher legen Künstler bei der Fertigung eines Porträts oder einer Büste besonderen Wert auf die Gestaltung von Mimik und Gesichtszügen. Ob abstrakt oder naturalistisch, viele unterschiedliche Köpfe erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Rundgang.
Zum Museumstags-Motto „Lebendige Tradition“ führt Yolanda Guastaferro um 15 Uhr zu den Produkten der Kurpfälzischen Porzellanmanufaktur (1755-1800), die zu den herausragenden Kunsthandwerksobjekten des 18. Jahrhunderts zählen. Die Gäste erfahren auf kurzweilige Art viel über das Frankenthaler Porzellan und was zum Beispiel ein „Déjeuner“ oder ein „Solitaire“ ist.
Die fein ausgearbeiteten floralen Dekore des Geschirrs spiegeln die besondere Qualität der Erzeugnisse wider. Doch auch mit den Porzellanfiguren nahm die Pfälzer Manufaktur neben Meißen und Nymphenburg eine wichtige Position im ausgehenden 18. Jahrhundert ein. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen