Verbandsgemeine Hauenstein fordert von Fusionsverpflichtung abzusehen
Innenminister offeriert Gespräch über einvernehmliche Gebietsänderungsmaßnahme

Malu Dreyer, die von der Verbandsgemeinde angeschriebene Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und stellvertretende SPD Bundesvorsitzende
2Bilder
  • Malu Dreyer, die von der Verbandsgemeinde angeschriebene Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und stellvertretende SPD Bundesvorsitzende
  • Foto: W. G. Stähle (Aufnahme vom 2.9.18, Pfalztreffen der Landes-SPD, Pirmasens)
  • hochgeladen von Werner G. Stähle

Hauenstein (Südwestpfalz). Einer Pressemitteilung des Bürgermeisters der Verbandsgemeine Hauenstein von heute (11. Juli 2019) zufolge soll im Ministerium des Inneren und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz ein Gespräch zur Zukunft der Verbandsgemeinde stattfinden. Mit der dort zuständigen Fachabteilung sei vereinbart worden einen konkreten Termin nach der konstituierenden Sitzung des Verbandsgemeinderates (13. August 2019) zu finden.

Nach dem Beschluss des Verbandsgemeinderates Hauenstein vom 7. Mai 2019, das Land aufzufordern, bis auf weiteres – jedenfalls aber für die Dauer der kommunalen Wahlperiode 2019 bis 2024 – von einer Fusionsverpflichtung abzusehen (Wochenblatt-Reporter berichtete), sei Frau Ministerpräsidentin Dreyer (SPD) von der Verbandsgemeinde brieflich um einen Gesprächstermin gebeten worden, informiert die Mitteilung. Die Regierungschefin hat offenbar nicht geantwortet. Herr Minister Lewentz (SPD) hätte brieflich mitgeteilt, Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer habe ihn gebeten, auf das Schreiben der Verbandsgemeinde Hauenstein zu antworten, lasse der Innenminister wissen, sowie, das Land sei „weiterhin“ daran interessiert, dass eine „einvernehmliche Gebietsänderungsmaßnahme“ zustande komme. Sehr gern bestehe daher auch die Bereitschaft zu „weiteren“ Gesprächen.

Wie die Delegation der Verbandsgemeinde zusammengesetzt sein wird, dürfte der neu gewählte Gemeinderat entscheiden.

Malu Dreyer, die von der Verbandsgemeinde angeschriebene Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und stellvertretende SPD Bundesvorsitzende
Roger Lewentz, Landesminister und SPD-Landesvorsitzender
Autor:

Werner G. Stähle aus Hauenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.