Unfall wegen Winterglätte bei Germersheim-Nord
Glatteis wird 24-Jährigem zum Verhängnis

Germersheim.  Eine leichtverletzte Person und Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro  sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen, 29. Januar, gegen 5 Uhr auf der Bundesstraße 9 in Höhe von Germersheim-Nord in Richtung Ludwigshafen.

Ein 24-jähriger Autofahrer war  nach Angaben der Polizei Germersheim in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit bei Winterglätte ins Schleudern geraten und hatte die Mittelleitplanke beschädigt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B9 musste während der Verkehrsunfallaufnahme vollgesperrt werden, so dass der nachfolgende Verkehr bis 8 Uhr über die Ortschaft Lingenfeld abgeleitet wurde. Mitarbeiter der Straßenmeisterei Speyer waren ebenfalls im Einsatz, teilte die Polizei Germersheim mit. pol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen