Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Themennachmittag beim Landauer Kinderschutzbund
Unser Enkelkind ist jetzt oft traurig

Landau. Am Donnerstag, 17. Mai, von 17 bis 18.30 Uhr haben Großeltern, deren Enkel eine Trennung oder Scheidung ihrer Eltern durchleben, Gelegenheit, mit einer Fachfrau des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V. ins Gespräch zu kommen. Ort der Veranstaltung ist das Kinderhaus BLAUER ELEFANT, Rolf-Müller-Straße 15 in Landau. „Wenn Eltern sich trennen, bedeutet das oftmals einen Einschnitt im kompletten Familiensystem. Zuerst sind die Kinder und ihre Eltern betroffen. Unsicherheit,...

Personalversammlung im Rhein-Pfalz-Kreis
Kreisverwaltung geschlossen

Rhein-Pfalz-Kreis. Am Mittwoch, 16. Mai 2018, findet in der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis die jährliche Personalversammlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt. Deshalb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreishaus und im Dienstgebäude in der Dörrhorststraße nur eingeschränkt erreichbar. Von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr bleiben alle Dienststellen der Kreisverwaltung geschlossen. Die Außenstelle der KFZ-Zulassung in Dudenhofen öffnet an diesem Tag wie gewohnt von 7.30 bis 12.00...

Allergien können Autofahrer gefährden
Keinen Blindflug riskieren

Verkehrssicherheit. In der Pollensaison leben Autofahrer mit Allergien gefährlich. Die Wirkung von Blütenstaub lässt nicht nur die Nase laufen oder Augen jucken, sondern lenkt auch vom Fahren ab: Eine Niesattacke am Steuer führt schon bei Tempo 50 zu einem fast 14 Meter langen „Blindflug“. Medikamente gegen Heuschnupfen können zudem die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen. Der ADAC Pfalz gibt Tipps, worauf Allergiker achten sollten. Arzneien gegen Allergien, so genannte Antihistaminika, sollten...

Finanzämter verschicken aktuell wieder Aufforderung
Steuererklärungspflicht auch für steuerbefreite Vereine

Steuern. Die Finanzämter prüfen in der Regel alle drei Jahre, ob Vereine und andere Organisationen (zum Beispiel Stiftungen), die gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen (beispielsweise Sport- und Musikvereine, Fördervereine von Schulen oder Kindertagesstätten, Naturschutzvereine und so weiter), in der zurückliegenden Zeit mit ihren Tätigkeiten die Voraussetzungen für die Befreiung von der Körperschaft- und Gewerbesteuer erfüllt haben. Zu diesem Zweck müssen die Vereine bei...

Demenz und die Folgen für die Gesellschaft
Ärztin greift "heißes Eisen" an

Pirmasens. In Deutschland leiden circa 1,2 Millionen Menschen an einer demenziellen Erkrankung und die Zahl der Betroffenen wird voraussichtlich in den nächsten Jahren weiter steigen. Pflegende Angehörige fühlen sich oft durch die Pflege belastet. Der Förderverein Patientenforum im Städtischen Krankenhaus Pirmasens greift dieses Problem auf und lädt zu einem Vortrag mit Astrid Westphal, Oberärztin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Städtischen Krankenhaus Pirmasens, zum Thema...

Autonomes Fahren - Blick ins Fahrzeuginnere
7 Bilder

Ab dem 3. Mai sind die selbstfahrenden Fahrzeuge unterwegs auf der Teststrecke in Karlsruhe
"Autonomes Fahren“ startet in Karlsruhe

Karlsruhe. Nach Planungen und monatelanger Probe startet diese Woche der Betrieb des „Testfeldes Autonomes Fahren“ (mit mehreren Partnern um FZI, Fraunhofer, Hochschulen, Stadt und Land) in Karlsruhe. Im Bereich Südtangente, Ostring und Haid-und-Neu-Straße ist künftig die „Mobilität der Zukunft“ unterwegs. Kameras an Ampeln, Sensoren an und auf der Strecke - es geht auch um Objekterkennung: Anhand der Bildaufnahme ordnet ein Hochleistungsrechner die Verkehrsteilnehmer als Kraftfahrzeuge,...

Kooperation mit der Theyson-Stiftung: Landwirt Rolf Lehmann mit Saatgutbeutel. Foto: ps

Rund 30.000 Euro für landwirtschaftliches Projekt in der Südwestpfalz
Theyson-Stiftung nimmt Umweltgedanken ernst

Südwestpfalz. Die Unterstützung von Projekten zum Erhalt von Natur und Umwelt in der Südwestpfalz zählt von Beginn an zu den Förderzielen der Daniel-Theysohn-Stiftung. Hinzu kommen die Ausbildungsförderung von Jugendlichen, Landschaftspflege, Tierschutz, Denkmalschutz und -pflege, Sport sowie Heimpflege und Heimatkunde. Vor diesem Hintergrund fördert die in Ludwigswinkel ansässige Stiftung in enger Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Südwestpfalz und dem NABU...

2 Bilder

Nur ein kleiner, aber wirkungsvoller Trick
Gießkannen-Bewässerung

Gartenkräuter lieben den ganzen Sommer über ein sonniges Plätzchen um wachsen und gedeihen zu können und somit natürlich auch ausreichend viel Wasser. Für alle, die nur mal ein paar Tage in Urlaub fahren oder auch  ein verlängertes Wochenende, stellt sich dann die Frage: wird mein Basilikum, die Petersilie und Co. das ohne tägliches Gießen aushalten oder vertrocknen? Denn fangen die Blätter einmal an zu verwelken, ist das Kraut meistens nicht mehr zu retten. Ein einfacher Trick, seine...

Blutdruck-, Blutzucker- und Pulswerte
Gesundheitliche Vorsorge in LU

Vital-Zentrum. Die regelmäßige Kontrolle der Blutdruck-, Blutzucker- und Pulswerte ist in der gesundheitlichen Vorsorge von Bedeutung. Schwester Barbara Barteldes, Leiterin des Ambulanten Pflegedienstes der Stadt Ludwigshafen und ausgebildete Ernährungsberaterin, führt bei Bedarf bei älteren Menschen am Mittwoch, 2. Mai 2018, von 15 bis 16 Uhr im Vital-Zentrum, Raiffeisenstraße 24, die verschiedenen Messungen durch und berät die Teilnehmenden im Anschluss. ps

Steuererklärungspflicht auch für steuerbefreite Vereine
Finanzämter verschicken aktuell wieder Aufforderung

Finanzamt. Die Finanzämter prüfen in der Regel alle drei Jahre, ob Vereine und andere Organisationen (z. B. Stiftungen), die gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen (z. B. Sport- und Musikvereine, Fördervereine von Schulen oder Kindertagesstätten, Naturschutzvereine usw.), in der zurückliegenden Zeit mit ihren Tätigkeiten die Voraussetzungen für die Befreiung von der Körperschaft- und Gewerbesteuer erfüllt haben.  Zu diesem Zweck müssen die Vereine bei ihrem zuständigen...

Klinikum Ludwigshafen: Informationen und Therapie
Gefäßchirurgen laden zu Aortenscreening

Klinikum. Eine Erweiterung der Bauchschlagader, das sogenannte Bauchaortenaneurysma, ist für den Betroffenen zunächst nicht schmerzhaft und kann dennoch lebensbedrohliche Konsequenzen nach sich ziehen. Einblicke in aktuelle Diagnose- und Therapiemöglichkeiten bietet Dr. Clemens Kühner, Chefarzt der Chirurgischen Klinik B am Klinikum Ludwigshafen, mit seinem Team am Samstag, 5. Mai 2018, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr bei einer Informationsveranstaltung zum Thema Bauchaortenaneurysma. Besucher...

Die Biotonne hat sich in Frankenthal bewährt.

Neues über die Biotonne in Frankenthal
Ab 1. Mai gilt neue Regelung

Frankenthal. Seit Januar 2017 haben die Frankenthaler Bürger eine dritte Mülltonne vor jeder Haustür stehen. Nach zahlreichen Anregungen aus der Bevölkerung, einer Sortieranalyse des anfallenden Mülls und einer Bürgerbefragung im Jahr 2017, wurde nun das Abfallwirtschaftskonzept in Frankenthal nochmals angepasst. „Wir haben bereits die Eckpunkte der Änderungen vorgestellt und die städtischen Gremien haben diesen Änderungen zugestimmt. Drei Änderungen werden nun ab 1. Mai in Kraft treten“,...

Kläranlage Lambsheim wird modernisiert
Es tut sich was!

Lambsheim. Nachdem es vergangenes Jahr zu einer starken Geruchsbelästigung für Anwohner in Eppstein und Flomersheim aufgrund der Kläranlage in Lambsheim gekommen war, haben sich die Verantwortlichen in diesem Jahr nach einem ersten Gespräch unmittelbar nach den Vorfällen erneut zusammengesetzt und die aktuelle Situation besprochen. Anfang bis Mitte Juni wird eine neue Schlammentwässerungsanlage, eine sogenannte Schneckenpresse, installiert. „Damit soll weniger Schlamm entstehen und deswegen...

Stadtverwaltung informiert die Bürger
Sanierungsgebiet Ludwigshafen Süd

Ludwigshafen. Das Sanierungsgebiet Süd könnte um drei Wohnblöcke an der Wittelsbachstraße erweitert werden. Eine vorbereitende Untersuchung hierzu hatte der Stadtrat am 19. März 2018 beschlossen. Die Stadt Ludwigshafen informiert am Donnerstag, 3. Mai 2018, Bürgerinnen und Bürger über Vor- oder auch Nachteile, die sich ergeben könnten, wenn ein Haus innerhalb eines förmlich festgelegten Sanierungsgebiets liegt. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der Unterkirche der Herz-Jesu-Kirche,...

Was riecht denn da? Die elektronische Nase erkennt unterschiedliche Gerüche
2 Bilder

Karlsruher elektronische Nase erkennt unterschiedliche Gerüche
Was riecht denn da?

Karlsruhe. Frisch gemahlener Kaffee, Popcorn, Bioabfall oder Rauch – im Laufe unseres Lebens lernen wir die verschiedensten Gerüche kennen und können sie dank unserer Nase unterscheiden, auch ohne die Quelle des Geruchs zu sehen. Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben in dem Projekt smelldect einen Sensor entwickelt, dem man die unterschiedlichsten Gerüche beibringen kann. Die „elektronische Nase“ soll alltagstauglich sein und mögliche Gefahren wie schwelende Kabel...

Der Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. klärt auf
„Tierhaltung - Was ist erlaubt?“

Beim Thema Tierhaltung kommt es nicht selten zum Streit zwischen Mieter und Vermieter. Doch an welche Bedingungen ist die Tierhaltung in Mietwohnungen geknüpft und wie können Konflikte vermieden werden? Der Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. klärt über die rechtliche Lage auf und gibt nützliche Tipps. Nach Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) sind generelle Haltungsverbote für Tiere in der Mietwohnung unzulässig. Eine entsprechende Klausel im Mietvertrag ist unwirksam,...

Die Nummer für Behörden
Einheitliche Rufnummer jetzt flächendecken

Frankenthal. Unter der einfach zu merkenden Rufnummer 115 erhalten ab sofort alle Bürgerinnen und Bürger im Land Antworten zu den häufigsten Behördenanliegen. Die Behördennummer ist jetzt flächendeckend in ganz Rheinland-Pfalz erreichbar, auch von Frankenthal aus. „Der Verbund aller 115-Teilnehmer arbeitet aktuell daran, die 115 in diesem Jahr auch bundesweit flächendeckend erreichbar zu machen. In Rheinland-Pfalz sind wir an diesem Ziel bereits angekommen. Die 115 ist bei uns schon jetzt ein...

Für den Notfall vorbereitet
"Erste Hilfe am Kind"-Kurs

Die Johanniter führen in Ludwigshafen wieder einen Kurs „Erste-Hilfe am Kind" durch und weisen darauf hin, dass noch einige Lehrgangsplätze frei sind. Der Lehrgang findet am Samstag, 28. April, von 9 bis 16.45 Uhr bei den Johannitern, in der Sternstraße 195 statt. Die Kursinhalte sind speziell auf akute Erkrankungen und typische Notfallsituationen bei Säuglingen und Kindern ausgerichtet. Im Kurs werden zum einen Vorsorgemaßnahmen zum Vermeiden von Notfallsituationen (Prävention) behandelt und...

Dieses Energiesparpaket kann bei der Bücherei Hochspeyer kostenlos ausgeliehen werden

Mit dem Energiesparpaket die „Stromfresser“ entlarven
Stromwende mit der Gemeindebücherei

Hochspeyer. Leihen statt Kaufen – auch das ist Umweltschutz. Das Umweltbundesamt (UBA) stellt Bibliotheken mehr als 1.200 Energiesparpakete zur Verfügung – mit dabei ist die Gemeindebücherei Hochspeyer. Die Energiesparpakete können kostenlos ausgeliehen werden. Damit lässt sich zum Beispiel der Stromverbrauch durch Leerläufe beziehungsweise den Stand-by-Modus erkennen und verringern. Die Aktion erfolgt in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz. „Die...

Kursangebote des LandFrauenverbands Pfalz
„Wildkräuter: Natur fördern – Vielfalt erhalten“

Warum sollte man Brennnesseln im Garten willkommen heißen? Warum ist Löwenzahn gut für die Menschen und für die Tierwelt? Was leisten Wildkräuter im Garten und wie kann man ihre Vielfalt fördern? Und welche kann man essen und wie bereitet man sie zu? Diese und mehr Fragen beantwortet der richtungsweisende Kurs der LandFrauen „Wildkräuter: Natur fördern – Vielfalt erhalten“. Ein Projekt, das der LandFrauenverband Pfalz e. V. in Kooperation mit der Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU)...

Überlebensstrategie: Junghasen vertrauen voll auf ihre Tarnung.

Junge Wildtiere brauchen nun Schutz und Ruhe
Kinderstube Natur

Rheinland-Pfalz.  Die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit ist im vollen Gange. Ob im Wald oder auf Wiesen und Felder: Die Natur gleicht einer großen Kinderstube. Der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e.V. (LJV) appelliert an Erholungssuchende, auf junge Wildtiere besondere Rücksicht zu nehmen. Mit dem Frühling erblickt vielerorts der Wildtier-Nachwuchs das Licht der Welt. Ob junge Feldhasen, Frischlinge oder Küken von Bodenbrütern: sie alle brauchen nun Schutz und Ruhe. Elterntiere reagieren während...

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz
Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Energietipp. Es gibt immer wieder Hausbesitzer, die von einer Außenwanddämmung absehen, weil sie der Meinung sind, dass dann die Wände nicht mehr atmen könnten. Sie verzichten damit auf eine effektive Maßnahme zur Reduzierung ihres Energieverbrauchs aufgrund eines immer noch verbreiteten Vorurteils. Die Behauptung, dass Wände atmen können - also zum Luftaustausch im Haus beitragen - ist schlichtweg falsch. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand...

Karlsruher "Dreck-weg-Wochen"

12. „Dreck-weg-Wochen“ kamen bisher bestens an / Rekord-Teilnehmerzahl
Die Stadt sauber halten

Karlsruhe. Engagiert haben sich bislang Paten, Einzelpersonen, Kindergärten und Kindertagesstätten, Vereine und Schulen, Gewerbebetriebe, soziale Einrichtungen sowie Ortsverwaltungen: Bereits vor dem Ende der 12. „Dreck-weg-Wochen“ kann die Stadt Karlsruhe einen neuen Rekord verbuchen: Mit derzeit 11.157 Teilnehmern und 617 Aktionen beteiligen sich schon jetzt so viele Menschen wie noch nie an der Sauberkeitskampagne. „Die steigenden Anmeldungen zeigen, wie wichtig den Karlsruherinnen und...

Wilfried Scholl,  Landesbeauftragter Rheinland-Pfalz der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V., Ria Gerike und Timo Lehmann

Geschätzt eine halbe Million Parkinson-Betroffene in Deutschland
Welt-Parkinson-Tag am 11. April

Der Welt-Parkinson-Tag wird jährlich am 11. April begangen. Er erinnert nicht nur an den englischen Arzt und Apotheker James Parkinson, der im Jahr 1817 in seinem Aufsatz erstmals die Symptome der später nach ihm benannten neurologischen Erkrankung beschreibt. Vor allem soll dieser Tag eine Krankheit in den Fokus rücken, an der weltweit derzeit über vier Millionen Menschen leiden. Das Wochenblatt sprach im Vorfeld mit Wilfried Scholl, dem Landesbeauftragten Rheinland-Pfalz der Deutschen...

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.