Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Was kann man selbst gegen das Bienensterben unternehmen?

Infos zu Strategien gegen das Bienen- und Insektensterben
Mehr als Honig

Johanniskreuz. Der Neustadter Bioland-Imker Axel Heinz, Partnerbetrieb im Biosphärenreservat Pfälzerwald, und Ilona Gruber, Imkerin aus Höheinöd und Fachberaterin für Bienenprodukte, sind am 8. April von 14 bis 17 Uhr zu Gast im Haus der Nachhaltigkeit. Die Teilnahme an dem gesamten Programm ist kostenlos und ohne Voranmeldung möglich. Heinz zeigt Möglichkeiten auf, was wir alle gegen das Sterben von Bienen und anderen Insekten in unserem persönlichen Verantwortungsbereich unternehmen können....

Vortrag zur Programmierung von Defibrillatoren
Defi-Selbsthilfezirkel feiert einjähriges Bestehen

Kaiserslautern. Der Defi-Selbsthilfezirkel Kaiserslautern feiert am 9. April sein einjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass lädt die Gruppe zu einem Vortrag mit Dr. med. Pierre Buchholz-Sanchez, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin 2 am Westpfalz-Klinikum, ein. Das Thema lautet „Programmierung von Defibrillatoren“. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Tagungszentrum der Westpfalz-Klinikum GmbH, Goethestraße 51. Die Defi-Selbsthilfegruppe, die am 4. April 2017 gegründet wurde, sieht es als...

Leider nicht klimafreundlich: Rund 14 Kilogramm CO2 werden bei der Erzeugung von einem Kilogramm Rindfleisch ausgestoßen

Die Karwochen-Gewinner in der Stadt Kaiserslautern
Fleischfasten lohnt sich!

Kaiserslautern. Wer in der Karwoche die üblichen Fleisch- und Wurstportionen links liegen lässt, nützt dem eigenen Geldbeutel, der Gesundheit und dem Klima. Wie viele Tonnen CO2 durch Fleischfasten vor Ort eingespart werden können, berechnete das Pestel Institut aus Hannover erstmals in landkreisgenauen Zahlen. Gleichzeitig zeigt die Internetplattform des zum Pestel-Institut gehörigen ClimateCulture-Lab (CCL), dass eine CO2-arme Ernährung und Lebensweise ein Gewinn ist - fürs Klima und darüber...

Sichtbarkeit verbessern: Eine ältere Kundin nutzt den angebotenen Service einer Lupe in einem Geschäft

Service ist anders / Gute Lesbarkeit ist bei manchen Verpackungen in der Tat ein echtes Fremdwort
Was steht denn da eigentlich alles drauf?

Manchmal ist es in der Tat äußerst schwer, rauszufinden, was in der Verpackung alles drin ist. Kein Wunder, denn Nährwertangaben in Mini-Schrift oder Zutatenlisten mit schwarzem Text auf dunklem Hintergrund: Die Kennzeichnung von Lebensmitteln ist häufig schwer lesbar. Worüber sich viele Verbraucher ärgern, hat unlängst auch der für Lebensmittel zuständige EU-Kommissar auf einer Konferenz in Brüssel beklagt: „Es sei sogar mit Brille“, so Vytenis Andriukaitis nach Angaben von „EU Food Policy“,...

Wenn Kopfhörer oder Headset das Gehör beeinträchtigen, sind sie nicht erlaubt

Wenn Kopfhörer oder Headset das Gehör beeinträchtigen, sind sie nicht erlaubt
Hören kann lebenswichtig sein

Karlsruhe. Rechtlich ist das Tragen von Kopfhörern oder Headsets im Straßenverkehr in Deutschland nicht generell verboten. Allerdings ist der Nutzer laut § 23 (1) der Straßenverkehrsordnung dafür verantwortlich, dass das Gehör nicht beeinträchtigt wird. Das heißt umgekehrt: Wenn Kopfhörer oder Headset das Gehör beeinträchtigen, sind sie nicht erlaubt. Wer etwa das Martinshorn von Polizei oder Feuerwehr überhört, muss mit einem Bußgeld rechnen. Deutlich teurer kann es werden, wenn man in einen...

#trend Elektromobilität ist angesagt

Zwar noch auf niedrigem Niveau, aber die "Elektromobilität entwickelt sich positiv“
Markt für Elektroautos wächst rasant

Karlsruhe. Der Markt für Elektroautos wächst rasant, auch in Baden-Württemberg. Im vergangenen Jahr wurden 4.387 Elektrofahrzeuge neu zugelassen (+106 Prozent zu 2016). Bei Hybridfahrzeugen, die auch einen Elektromotor aufweisen, wurden sogar 12.547 Fahrzeuge im „Ländle“ neu zugelassen (+79,4 Prozent). „Diese Zahlen sind zwar absolut gesehen klein, aber sie zeigen: Elektromobilität entwickelt sich positiv“, so Verkehrsminister Winfried Hermann: „Geht das Wachstum so weiter, bin ich sehr...

Teegarten in Nepal
7 Bilder

Tee ist nach Wasser das beliebteste Getränk der Welt – weit vor Kaffee
Lose statt im Beutel

Getränk. Längst ist Tee mehr als ein Begleiter zum Frühstück: Die deutsche Teebranche blickt auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2016 zurück, bei dem Gesamtinlandsverbrauch mit 19.220 Tonnen Tee erneut auf Rekordniveau lag. Im Durchschnitt hat jeder Bundesbürger 28 Liter Tee getrunken: Damit trinken die Deutschen durchschnittlich drei Liter mehr als noch vor zehn Jahren! Und bei Tee gibt es längst nicht mehr nur die Unterscheidung in schwarz oder grün, lose oder im Beutel. „Die Welt des Tees...

Küssen ist angesagt

Medikamente sind eine Sache, doch es gibt durchaus auch einen anderen Ansatz ...
Küssen macht glücklich und gesund

Gesund. Ein Kuss ist von Anbeginn der Zeiten wichtig für Menschen gewesen. In der Mythologie gibt’s zum Beispiel den Begriff, dass man „von der Muse geküsst“ wird, also von einer göttlichen Quelle der Inspiration. Das bedeutet im übertragenen Sinn, dass man eine gute Idee hat. Und auch zum Beispiel im Märchen vom Froschkönig spielt das Küssen eine große Rolle. Psychotherapeuten deuten das durchaus als eine Art von Entzauberung. Es gibt Menschen, die befassen sich mit diesem Themenbereich...

Frische Angebote

Hilfen gegen Stress / Maßnahmen für mehr Gesundheit
Entspannung kann man auch essen

Karlsruhe. In hektischen Zeiten können dem Patientenmagazin "HausArzt" zufolge bestimmte Nahrungsmittel helfen - solange sie in Maßen genossen werden. Zum Beispiel Bananen: Ihre Nährstoffe Magnesium, Kalium und Vitamin B6 stärken das Nervensystem. Zudem steckt in Bananen die Aminosäure Tryptophan, die unser Körper zum Wohlfühlhormon Serotonin umwandeln kann. Nüsse wehren dank Lezithin und Vitamin B3 Stress von jeder einzelnen Körperzelle ab und stärken Denkleistung sowie Stimmung. Allerdings...

Stress, viel Arbeit, genervt sein - nach dem Büro vielleicht auch keine Ruhe finden ...

Karlsruher Initiative lädt für 24. März zum zweiten Fachtag in die VHS
Depression erkennen und enttabuisieren

Karlsruhe. In Deutschland erkranken jährlich etwa 5,3 Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression, sie zählt damit zu der häufigsten und in ihrer Schwere am meisten unterschätzten Krankheiten. Das Wissen der Öffentlichkeit über die Krankheit erweitern und Suizid vorbeugen will die Karlsruher Initiative gegen Depression und lädt für Samstag, 24. März, zu ihrem zweiten Fachtag ein. Von 10 bis 13 Uhr gibt es in der Volkshochschule (Kaiserallee 12 e) die Möglichkeit, sich zu...

Links das alte Macke-Haus, rechts der Anbau mit Macke-Portrait auf der Glasfassade.
3 Bilder

Rheinischer Expressionismus
Macke-Haus: neuer Anbau

Endlich hat das August-Macke-Haus in Bonn einen Anbau. Und zur Eröffnung zeigt das Haus eine tolle Ausstellung: "August Macke und Freunde". Allerdings sind die Bilder von Macke, Marc, Münter, Campendonk und anderen nur noch bis Sonntag, 4. März, zu sehen. Im alten Wohnhaus der Mackes ist das Leben des Expressionisten dokumentiert. Wir freuen uns auf die nächste Ausstellung im Anbau.

Skulptur von Wilhelm Lehmbruck.

Ausflug nach Wiesbaden
Jawlensky bis Nolde

Wiesbaden. Spannende Ausstellung im Wiesbadener Museum: "Heinrich Kirchhoff: Ein Sammler von Jawlensky, Klee, Nolde..."  Von den Impressionisten bis zu den Expressionisten - viele alte Bekannte, aber auch Neuentdeckungen. rk

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.