Die Konzertreihe "Orgel plus..." in Unteröwisheim wird fortgesetzt
Mit Orgel, Harfe und Fagott

Kraichtal-Unteröwisheim (art) Beim zweiten Konzert der Reihe "Orgel plus..." am Sonntagabend, 30. September, trifft die neu restaurierte Overmann-Orgel in der Kreuzkirche in Unteröwisheim auf Fagott und Harfe. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Ungewohntes Instrumentalzusammenspiel ist das Kennzeichen und das Reizvolle dieser Orgelkonzerte. Diesmal ist Barbara Ludwig an der Orgel zu erleben. Die Organistin der Lutherkirche in Bruchsal ist eine vielseitige Meisterin an den Tasten wie Pedalen und beherrscht eine große Bandbreite in der Literatur von der Barockzeit bis zur Moderne als Solistin oder Kammermusikpartnerin.

Ungewohntes Instrumentalzusammenspiel

An der Harfe sitzt Ansgar Deuschel, der sich bereits seit seinem elften Lebensjahr intensiv diesem Instrument widmet. Er ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben. Mit dem Fagott ist Sebastian Ludwig - Di Salvatore zuhören, Stipendiat bei Yehudi Menuhin "Live Music Now". Für ihn ist und bleibt die Musik nicht nur reiner Vortrag, sondern ein Austausch zwischen Zuhörern und Musiker. Man darf gespannt sein und sich freuen auf Werke von unter anderem Antonio Vivaldi, Camille Saint-Saëns, Frederic Chopin, Claude Debussy und dem heutigen Zeitgenossen Matthias Nagel.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Die Kirchengemeinde erbittet Spenden für die Kosten solcher Konzerte und für den Erhalt der Orgel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen