14. Mannheimer KinderVesperkirche eröffnet
Dekan Hartmann fordert Kindergrundsicherung

Super Stimmung in der evangelischen Jugendkirche.
  • Super Stimmung in der evangelischen Jugendkirche.
  • Foto: de Vos
  • hochgeladen von Christian Gaier

Mannheim. Mit dem Anzünden der ersten Kerze auf dem Adventskranz hat Dekan Ralph Hartmann mit zwei Schülern die 14. Mannheimer KinderVesperkirche eröffnet. Bis zum 10. Dezember haben sich von Montag bis Freitag 25 Klassen angemeldet, um eine gute Zeit in der Jugendkirche im Stadtteil Waldhof zu verbringen. Für Dekan Ralph Hartmann ist der Appell „Schluss mit der Kinderarmut“ seit 2008 das Motto der KinderVesperkirche.

„Wir müssen endlich beim Thema Kinderarmut weiterkommen. Die aktuelle politische Diskussion über die Kindergrundsicherung ist hier ein wichtiger Schritt“ sagte Dekan Ralph Hartmann. In Baden-Württemberg seien 19 Prozent der Kinder von Armut betroffen, in Mannheim liege der Prozentsatz höher. Statistisch gesehen sitzen in jeder Schulklasse Kinder und Jugendliche, die unter deutlich erschwerten Bedingungen aufwachsen, gab er zu bedenken.

„Als reiches Land sollten wir uns Kinderarmut nicht leisten“, bezieht Hartmann klar Stellung. In der Kindergrundsicherung, wie sie derzeit in den Koalitionsverhandlungen diskutiert werde, sieht er wichtige Ansätze, so sie „beherzt“ umgesetzt und flankiert ist von einer besseren, bedarfsorientierten Ausstattung von Kitas und Schulen. Gesamtgesellschaftlich gelte es, hinzuschauen, Kinderarmut wahrzunehmen und als Gemeinschaft das Prinzip des Teilens zu pflegen. Wo Überfluss existiere, so Hartmann, könne mit anderen geteilt werden.

Die Aktion, mit der die Evangelische Kirche Mannheim auf die schwierige Situation bedürftiger Kinder aufmerksam macht, findet wieder an zwei Standorten statt: In der evangelischen Jugendkirche im Mannheimer Norden und in der Rheinaugrundschule im Süden Mannheims. Möglich ist dies durch ein starkes Netzwerk von Unterstützern und durch Spenden.

In der evangelischen Jugendkirche können wochentags maximal drei Schulklassen zu Gast sein. In Gruppen und zu festen Zeiten wechseln sie dort von einer Station zur nächsten, so dass die Abstände der Klassen gewahrt sind. „Unser Konzept ist eng mit dem Gesundheitsamt abgesprochen“, betont Leiter Lutz Wöhrle vom Organisationsteam. „Für die Mitarbeitenden gilt die 2G-Regel plus ein Selbsttest, die Kinder werden regelmäßig in den Schulen getestet. Und hier vor Ort achten wir gut auf die Abstände.“ Bevor die Kinder ein leckeres Essen gemeinsam am Tisch genießen, können sie an drei Stationen verweilen: jeweils im Klassenverbund, ohne dass sich die anwesenden Klassen vermischen.

Die Vorlesepaten der Stadtbibliothek laden im gemütlichen Leseraum zum Geschichtenhören ein. Das Team des Spielmobils der Stadt Mannheim hat rund um den Altarraum Spiele aufgebaut. Und eine Gruppe Auszubildender der Elektrofirma VOLZ aus Mannheim betreut die Bastelstation, an denen die Kinder etwas zum Mitnehmen gestalten können. „Dieses tolle Zusammenarbeit ist ein großes Geschenk und eine spürbare Freude für die Kinder“, sagt Wöhrle. Vormittags sind von 10 bis 12.30 Uhr die Schulklassen zu Gast. Nach einer Desinfektionspause sind dann von 13 bis 14 Uhr Kinder und Jugendliche aus der Umgebung willkommen. Für die Vormittage haben sich aus der Uhland-Grundschule, der Friedrich-Ebert-Schule, der Waldhof-Grundschule und der Hermann-Gutzmann-Schule insgesamt 25 Klassen angemeldet.

Im Mannheimer Süden findet die KinderVesperkirche wieder direkt in der Rheinaugrundschule statt. Dort gibt es ein festes Bastelzimmer, in das die Kinder klassenweise in der dritten oder der vierten Schulstunde kommen. Dort sind mit Pfarrer Uwe Sulger von der evangelischen Rheinaugemeinde einige Ehrenamtliche aus dem Stadtteil aktiv. Um 11.45 Uhr dann erhalten die Kinder in ihrem Klassenzimmer ein warmes Mittagessen. Die Aktion findet in der Schule vom 30. November bis 2. Dezember und vom 6. bis 10. Dezember statt.

Pandemiebedingt findet auch in diesem Jahr kein Benefizkonzert statt. Doch Musik und Einsatz für die Aktion gibt es dennoch: Denn vier Unterstützer machen sich mit jeweils einem Charity-Video stark für die KinderVesperkirche. Mit dem Motto „Nahrung für die Seele“ berichten Protagonisten, was in ihrer Jugend ihre Seele besonders genährt hatte.
Musikalisch ist jedes der Videos untermalt von eigens dafür eingespielter Musik aus dem Mannheimer Jazzclub „Ella & Louis“. Protagonisten der vier Charity-Videos sind Adler-Torwart Dennis Endras, Dario Fontanella, Jazztrompeter Thomas Siffling und Marcel Seegert, Mannschaftskapitän SV Waldhof Mannheim 07. Die Videos sind bei den jeweiligen Unterstützern abrufbar, auf der Homepage der KinderVesperkirche und auf dem youtube-Kanal der Evangelischen Kirche Mannheim. vos/gai

Weitere Informationen:
Die KinderVesperkirche wird durch Spenden finanziert: Spendenkonto: Evangelische Kirche Mannheim, Stichwort: KinderVesperkirche, Sparkasse Rhein Neckar Nord, IBAN: DE44 6705 0505 0039 0030 07

Autor:

Christian Gaier aus Mannheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Welch eine Auswahl an Brillen und Kontaktlinsen - anfragen sollten auch Menschen, die von einem unangenehmen Doppelbild gequält werden.
6 Bilder

Optiker in Mannheim: Brillen und Kontaktlinsen bei Optik Faust

Optiker Mannheim. Optiker-Meister Michael Lösch bietet mit seinem Team bei Optik Faust Augenoptik vom Feinsten: Der Optiker in Mannheim punktet mit seinen drei Mitarbeiterinnen mit einer individuellen Beratung und einer großen Auswahl, mit der die Anfragen bestens zufriedengestellt werden. Der Anbieter von Brillen und Kontaktlinsen fühlt sich dem Anspruch verpflichtet, einer der besten Optiker der Stadt zu sein. Gezielt auf Anfragen der Kunden reagierenFür sein Angebot in der Branche Optiker...

RatgeberAnzeige
Fitness-Studio Bodystreet: In nur 20 Minuten zum Erfolg
Video

Abnehmen beim Bodystreet Fitness-Studio Mannheim - In 20 Minuten ans Ziel

Mannheim. Den Jahresanfang nimmt man gerne zum Anlass, etwas für seinen Körper zu tun, Sport zu treiben, abzunehmen… Fitness-Studios leben häufig davon, dass sich viele Menschen anmelden und das Angebot dann nicht nutzen. Bei Bodystreet ist das anders. Die Hürde, die man nehmen muss, hängt dort nämlich nicht so hoch. Das effektive EMS-Training bei Bodystreet dauert nämlich nur 20 Minuten – soviel Zeit kann jeder in seinem Wochenplan unterbringen. Und da man einen festen Termin mit seinem...

RatgeberAnzeige

Gesunder Schlafen
5 Tipps für einen guten Schlaf

5 Tipps für einen guten Schlaf Wer träumt nicht davon, Nacht für Nacht entspannt in Morpheus" Arme zu sinken, um frisch und munter den Anforderungen des kommenden Tages gewachsen zu sein? Der passenden Dosis Schlaf kommt enorme Bedeutung zu, wenn es darum geht, sich eine intakte Immunabwehr, Ausgeglichenheit und physische sowie psychische Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit zu erhalten. Dass es uns nicht täglich, beziehungsweise nächtlich, gelingt, unser Schlummerkonto komplett aufzufüllen,...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Tobias und Helene Schmitt zeigen stolz die frischen Spargel
29 Bilder

(Bauern-)Hofladen Hockenheim bei Speyer
Frisches Obst und Gemüse von "Der Hoggemer Laden"

Hofladen Hockenheim bei Speyer. Hofläden mit frischem Obst, Gemüse, Eiern und anderen Produkten aus eigenem Anbau liegen immer mehr im Trend. So war es auch beim Hockenheimer Gemüsehof Schmitt: Aus einem Frische-Automaten vor dem Laden mit hofeigenen Produkten wurde nun ein eigener Hofladen. Kunden aus Rheinland-Pfalz müssen nur über den Rhein, um einen der beliebten Hofläden zu erreichen. Vom Bauernhof zum großen Betrieb mit Hofladen für den Rhein-Neckar-Kreis und SpeyerLandwirtschaft hat bei...

Online-Prospekte aus Mannheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen