Im Kinderparadies Friedenspark Ludwigshafen
Nils Nager-Kinderolympiade

Kinder. Zum zweiten Mal findet die Nils Nager-Kinderolympiade des Marketing-Verein Ludwigshafen e.V. in diesem Jahr im Stadtgebiet statt, diesmal auf dem Gelände des Kinderparadies Friedenspark, Gustav-Heinemann-Allee 5. Am Samstag, 22. September 2018, von 11 bis 15 Uhr können viele spannende Spielstationen auf dem Gelände entdeckt werden. 
Die Tanz- und Sportbühne e.V. wird die Veranstaltung mit mehreren Tänzen eröffnen. Die KTS Hemshof bietet unter dem Motto „Zirkus“ ein buntes Programm an. So gibt es beispielsweise Diabolo, Tellerdrehen und Flowersticks. Hufeisenwerfen steuert die IG West e.V. bei und Heuballenrollen der Leuchtfeuerhof Ruchheim. Außerdem wird es weitere Sportangebote von der Grundschule Goetheschule Nord geben, von Entenangeln zu Dosenwerfen bis zum Eierlauf. Der RaceRoom Walzmühle stellt eine Station mit Fahrsimulationen bereit, dort bilden sich erfahrungsgemäß immer lange Schlangen. Bei der Rheinpfalz können Buttons hergestellt werden. Das beliebte Maskottchen Nils Nager wird alle Kinder begrüßen und die einzelnen Spielstationen ausprobieren. Alle Stationen zusammen bilden dann die Nils Nager-Kinderolympiade.
Die Kinder können an den einzelnen Ständen Stempel sammeln und werden am Ende mit einem Freigetränk, einem kleinen Imbiss und einem Teilnehmergeschenk belohnt. Für die Verpflegung sorgt der Förderkreis Kinderparadies e. V. , vertreten durch den Vorsitzenden Sebastian Schröer. Neben Getränken wird es Würstchen und Brötchen geben.Das Programm soll Kinder zwischen vier und zwölf Jahren ansprechen, teilnehmen kann jeder, es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Veranstalter rechnen mit rund 300 bis 400 Besucher. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen