Postkartenaktion richtet sich an ältere Menschen
„Wir sind für Sie da“

Kaiserslautern. In der aktuellen Situation, in der wir alle gehalten sind, unsere persönlichen Begegnungen auf ein Minimum zu beschränken und die Wohnung nur für die Erledigung der notwendigsten Angelegenheiten zu verlassen, kommt es zwangsläufig zu einer Reduzierung der sozialen Kontakte. Was aus Gründen des Gesundheitsschutzes Sinn ergibt, kann auch negative Folgen haben. Besonders betroffen hiervon sind häufig ältere und alleinstehende Menschen.
Um diese Personengruppe über die vielen Hilfsangebote, die es in Kaiserslautern gibt, zu informieren, wurde nun die Aktion „Wir sind für Sie da“ ins Leben gerufen. In den letzten Tagen sollten alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die 75 Jahre und älter sind, bereits eine Postkarte erhalten haben. Mit dieser, von der Kaiserslauterer Künstlerin Ute Speyerer-Gauda gestalteten Karte ist ein Angebot verbunden: „Sie haben ein Anliegen, suchen einen Ansprechpartner oder möchten einfach mit jemandem reden? Wir sind für Sie da!“
„Wir“, das sind die drei Stadtteilbüros (Bännjerrück, Grübentälchen und Königstraße), die Beratungswohnung der Caritas auf dem Fischerrück, die vier Pflegestützpunkte, das Sozialmanagement der Bau AG, Nils „Wohnen im Quartier“ (Goetheviertel und Friedenstraße), das Netzwerk Demenz und die Gemeindeschwesterplus, die die Aktion gemeinsam mit der Stadtverwaltung gestartet haben. Auf der Rückseite der Karte finden sich die entsprechenden Telefonnummern.
„Das caritative Netzwerk in Kaiserslautern ist gut aufgestellt und funktioniert. Das zeigt sich nun auch wieder in der Pandemie“, so der Beigeordnete Peter Kiefer. „Alle, die die Karte bekommen haben, möchte ich bitten: Zögern Sie nicht, von diesem Angebot Gebrauch zu machen!“ ps

Autor:

Pressestelle Stadt Kaiserslautern aus Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Längst nicht mehr nur ein Nischenphänomen für Gamer: Virtual Reality (VR) schafft neue Möglichkeiten in Aus- und Weiterbildung Foto: pixabay.de

Innovationsforum Industrial-XR//Reloaded
Cross Reality in der Industrie

Bic Kaiserslautern. Trotz Corona-Krise war das Innovationsforum Industrial-XR//Reloaded mit mehreren Veranstaltungen, spannenden Fachvorträgen und Best-Practice-Beispielen in diesem Jahr ein voller Erfolg. „Durch die Unterstützung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis Kaiserslautern und der Science and Innovation Alliance Kaiserslautern (SIAK) ist es uns möglich, das Netzwerk weiterzuführen, das bereits durch das Vorgänger-Projekt Industrial-XR entstanden ist“, berichtet...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen