Kompositionsprojekt „hEAR!“ zu Gast im Pfalztheater
Vier neue Werke - 15 junge Musiker

Die jungen Musiker des „JENM“  Foto: PS

Pfalztheater. Am Samstag, 17. November, um 20 Uhr, präsentieren 15 junge Musiker und Musikerinnen auf der Werkstattbühne des Pfalztheaters die Werke von vier jungen Komponisten.
Im Dezember 2016 beauftragte der Landesmusikrat vier junge Komponisten und Komponistinnen aus Rheinland-Pfalz, je ein Werk für das „JugendEnsemblesNeueMusik Rheinland-Pfalz/Saar (JENM)“ zu komponieren. Alle vier waren Mitglieder des Ensembles, das unter der künstlerischen Leitung des professionellen Orchester-Schlagzeugers und Hochschullehrers Walter Reiter steht.
Mit Katharina Roth („Folgen folgen“), Adrian Nagel („Ausstellung“), Franz F. A. Rieks („Laufen durch tote und lebendige Zeiten“, op.142) und Markus Radke („con:text“) stellen vier Künstler in unterschiedlichsten Werken die Bandbreite zeitgenössischen Komponierens vor und überzeugen durch ihren Ideenreichtum.
Präsentiert werden die Kompositionen durch das 15-köpfige, kammermusikalisch besetzte „JENM“, eine Kooperation zwischen Rheinland-Pfalz und dem Saarland.
Die solistischen Partien übernehmen die Villa Musica-Stipendiatin Nadezda Filippova (Klavier) und Anna Eufinger (Gesang), beide zuhause in zeitgenössischen Klängen. Die musikalische Gesamtleitung obliegt Prof. Gerhard Müller-Hornbach, Komponist und Dirigent des renommierten „Mutare Ensemble“ Frankfurt/Main. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen