Wachenheim - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Wachenheimerin fällt nicht auf die Masche rein und verständigt Polizei
Falscher Microsoftmitarbeiter am Telefon

Wachenheim. Eine 44-jährige Frau verständigte am 19. Februar die Polizei und teilte mit, dass sie gegen 11.35 Uhr von einem angeblichen Microsoft-Mitarbeiter angerufen worden sei, der ihr mitgeteilt hatte, dass es Probleme mit ihrem Rechner gebe. Als die Frau eine Rücksprache mit der Polizei ankündigte, legte der Anrufer auf. Die Masche ist immer die gleiche: Die angeblichen - häufig nur Englisch oder gebrochen Deutsch sprechenden - Microsoft-Mitarbeiter behaupten, dass der Rechner des...

Versuchter Telefonbetrug in Wachenheim
Nach Protesten legt Anruferin auf

Wachenheim. Am 19. Februar teilte eine 52-jährige Frau der Polizei mit, dass sie gegen 14.30 Uhr von einer unbekannten Frau angerufen worden sei. Diese habe behauptet, dass sie eine Mitgliedschaft in einer Lottogesellschaft habe und vergessen habe ihre Mitgliedschaft fristgerecht zu kündigen. Aus diesem Grunde wäre diese automatisch verlängert worden und sie habe daher nun monatlich einen Betrag von 68 Euro zu überweisen. Nachdem die Frau protestierte legte die Anruferin auf. Ein Schaden ist...

Symbolfoto

Betrug und sexuelle Belästigung im Zug zwischen Wachenheim und Neustadt
Zeugen gesucht

Neustadt an der Weinstraße. Am Freitag, 07. Februar gegen 18.20 Uhr, wurde eine Zugbegleiterin im Zug 13794, beim Zughalt im Bahnhof Wachenheim, von einem dunkelhäutigen Reisenden sexuell beleidigt. Dieser hatte zuvor, auf der Fahrt zwischen Neustadt an der Weinstraße Hauptbahnhof und der Ankunft im Bahnhof Wachenheim, ein ungültiges elektronisches Baden-Württemberg-Ticket vorgezeigt. Da der Zug gut besetzt war, könnten Reisende das Geschehen beobachtet haben. In Wachenheim stieg ein Mann...

Dieses Fahrrad wurde im Birkenweg in Hof eines Anwesens gefunden.
3 Bilder

In Ellerstadt wurde versucht einen Zigarettenautomaten aufzubrechen
Flucht auf Fahrrädern

Ellerstadt. Am 4. Februar, gegen 4.00 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Bruchstraße zwei Personen sich an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machen, der an einem Metallpfosten befestigt ist. Vor Ort wurde festgestellt, dass die Täter versucht hatten mit einem Winkelschleifer den Verschlussbügel an dem Zigarettenautomaten aufzuflexen. Offensichtlich wurden die Täter hierbei gestört, da eine Anwohnerin gesehen hatte, wie die Täter, die eine weiße Sporttasche mit blauen...

Feuerwehr Friedelsheim mit sieben Kräften im Einsatz
Brennende Mülltonne

Gönnheim. Am 2. Februar gegen 04:15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bad Dürkheim von der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen ein Brand einer Mülltonne in der Bahnhofstraße in Gönnheim mitgeteilt. Wie sich vor Ort herausstellte, handelte es sich um eine Restmülltonne, die vor einem Anwesen in der Bahnhofstraße abgestellt war und von einem oder mehreren bislang unbekannten Tätern in Brand gesetzt worden sein dürfte. Möglicherweise wurde die Mülltonne mit Brennholz in Brand gesetzt, welches neben...

Enkeltrick in Friedelsheim wurde durchschaut
"Charly" versucht Geld zu bekommen

Friedelsheim. Am Nachmittag des 30. Januar wurde eine 77-jährige Frau von einer Person angerufen, die sich als "Charlie" ausgab und berichtete sowohl in deutscher als auch englischer Sprache, dass der Enkel der Frau einen Unfall habe und sie 4.000  Euro für den Enkel bezahlen solle. Die Frau durchschaute den versuchten Betrug, beendete das Gespräch und informierte die Polizei. Ein Schaden ist nicht entstanden. ps

In Wachenheim wurde versucht Kontodaten auszuspähen
Betrüger wieder am Telefon aktiv

Wachenheim. Zunächst meldete sich am Nachmittag des 29. Januar eine unbekannte Frau mit unterdrückter Rufnummer bei einem 50-jährigen Mann und teilte ihm mit, dass sie bei einer Lottogesellschaft arbeite. Weiterhin führte sie aus, dass der Mann dort eingetragen wäre und sie für eine Kündigung im Zusammenhang mit angefallenen Gewinnen zum Austragen im Systems die letzten sechs Ziffern seiner IBAN benötige. Des Weiteren kündigte sie diesbezüglich einen Rückruf von einem Kollegen an, der dann auch...

Geschwindigkeitskontrollen in Rheinland-Pfalz
Sonderprogramm zur Bekämpfung von Geschwindigkeitsunfällen und Gefahren im Straßenverkehr in der Herbstzeit

Rheinland-Pfalz. Die Polizei Rheinland-Pfalz führt in der Zeit vom 28. Oktober bis 10. November 2019 auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen vermehrt Geschwindigkeitsmessungen durch. Die Kontrollen finden an Verkehrsunfallschwerpunkten statt, die der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) durch Auswertungen erkannt hat. Überhöhte Geschwindigkeit zählt zu den häufigsten Unfallursachen, insbesondere bei Verkehrsunfällen mit schweren Folgen. Bei über einem Drittel aller tödlichen...

Tödlicher Verkehrsunfall an unbeschrankten Bahnübergang

Wachenheim. Die Polizei Bad Dürkheim wurde am 13. September 2019, gegen 14.30 Uhr, von der Integrierten Leitstelle über einen Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Wachenheim und Bad Dürkheim informiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass der 75-jährige Fahrer eines VW von einen Triebwagen der DB AG, der aus Richtung Bad Dürkheim kam und in Richtung Neustadt unterwegs war an einem unbeschrankten Bahnübergang erfasst worden war. Der Fahrzeugführer erlag noch an der Unfallstelle...

2 Bilder

DFB-Pokal-Spiel mit Folgen
Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt nach Mainzer Pyroshow

Infolge des Abbrandes von Pyrotechnik sowie der gesichtsverdeckenden Vermummung von mindestens zehn Personen hat die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern Ermittlungsverfahren gegen die beteiligten Personen eingeleitet. Die genaue Anzahl wird erst im Zuge der weiteren Auswertung des Videomaterials festzustellen sein. Da sich bei dem Spiel auch vier Verletzte gemeldet haben, will die Staatsanwaltschaft überprüfen, ob deren Verletzungen in Zusammenhang mit den Auswirkungen der Pyrotechnik...

Dieser Mann wird dringend gesucht. Wer kennt ihn?
3 Bilder

Trickbetrüger gesucht
Wer kennt diesen Mann?

Pfalz/Hessen/Baden.  Für den Fortgang der Ermittlungen suchen die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen  gezielt mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem vermeintlichen Trickbetrüger. Der abgebildete Mann steht im Verdacht, mit dem sogenannten Münzwerftrick mehrere Tausend Euro erbeutet zu haben. Bei der Umsetzung der Masche wirft der Betrüger Geldmünzen auf den Boden und spricht dann gezielt ausgesuchte Personen an, denen er erzählt, dass sie Geld verloren...

Zwölf DRK-Server mit Schadsoftware verschlüsselt
Cyberangriff auf Krankenhäuser in der Pfalz

Pfalz. In den Abendstunden des 13. Juli kam es zu einem Cyberangriff auf mehrere Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz. Insgesamt wurden die Server von zwölf Einrichtungen der Trägergesellschaft Südwest des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit einer Schadsoftware verschlüsselt. Darüber hinaus sind sechs Einrichtungen im Saarland von dem Angriff betroffen. Durch die Verschlüsselung waren die Krankenhäuser im administrativen Bereich eingeschränkt, die medizinische Versorgung der Patienten konnte jedoch...

2 Bilder

Störung in der Metropolregion Rhein-Neckar
Entwarnung - Notruf 112 geht wieder

Update, es wurde um 17.06 Uhr am heutigen Dienstag, 16.7.2019, Entwarnung gegeben! Metropolregion. Achtung. Der Notruf 112 ist gestört! Nach derzeitigem Kenntnisstand ist vor allem das Bundesland Hessen davon betroffen, aber auch der gesamte Vorwahlbereich 06xxx - somit vermutlich auch viele Ortschaften der Metropolregion Rhein-Neckar. Wie lange die Großstörung noch andauert, ist noch unklar. Demnach werden Telefonanrufe zu Teil nicht verbunden. Dies betrifft auch die Notrufleitungen 112...

Symbolbild (Foto: pixabay)

91-jähriger Fahrer erleidet Schock
Geparkte PKW und Hauswand in Wachenheim beschädigt

Wachenheim. Ein 91-jähriger Mann blieb am 11. September, gegen 9.20 Uhr, beim Ausparken in der Weinstraße zunächst mit dem linken Vorderreifen in einem Blumenbeet hängen. Beim dem Versuch aus dem Blumenbeet frei zu kommen gab er zu viel Gas und stieß rückwärts gegen zwei geparkte PKW. Anschließend legte der ältere Mann, der aufgrund der Kollision vermutlich einen Schock erlitten hatte den Vorwärtsgang ein, beschleunigte abermals zu stark und prallte nun gegen eine Hauswand. Der Fahrzeugführer...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.