WebEnd

Beiträge zum Thema WebEnd

Ausgehen & Genießen
Line Bøgh

Songs und Live-Visuals im WebEnd
Moderne Art des Geschichtenerzählens

Konzert. Am Donnerstag, 27. Februar, um 20.15 Uhr sind „Line Bøgh and Live-Visuals by Christian Grundtoft“ aus Kopenhagen zu Gast im „WebEnd“ in der Richard-Wagner-Straße 55 (Eingang Ecke Weberstraße) in Kaiserslautern. Während Line Bøgh ihre Songs spielt, kreiert Christian Grundtoft im Hintergrund Zeichnungen und Animationen und erzählt so visuell deren Geschichte. Es ist eine moderne Art des Geschichtenerzählens. ps Weitere Informationen: www.facebook.com/LineBogh...

Ausgehen & Genießen
Philippe Bracken

Phillip Bracken zu Gast im WebEnd
Mix aus westlichen und fernöstlichen Klängen

Konzert. Am Donnerstag, 28. November, ist um 20.30 Uhr Phillip Bracken zu Gast im WebEnd (Richard-Wagner-Straße 55, Kaiserslautern). Phillip Bracken ist ein Grenzgänger in vielerlei Hinsicht. Der Sänger bricht etwa mit dem Genre Indie-Pop. Seine Stimme umweht ein Hauch von Blues, Soul und Folk, die von rhythmischen Gitarren begleitet wird. Doch Phillip Bracken sprengt nicht nur musikalische Grenzen. Der gebürtige Australier lebt seit 2012 in Polen, wo er in der Entho-Jazz-Szene rund um den...

Ausgehen & Genießen

„Bluesy Jam“ im „WebEnd“
Blues, Rock´n´Roll und Folk

Blues-Konzert. „Bluesy Jam“ spielen am Donnerstag, 18. April, um 20.15 Uhr im „WebEnd“ (Richard-Wagner-Straße 55, Kaiserslautern). „Bluesy Jam“ steht für die Musikrichtung „Blues“ und die musikalische Form des „Jammens“. Als sich die beiden Musiker Michael Glöckner und Max Paul vor einigen Jahren zu einer gemeinsamen Session verabredeten, spielten sie Blues und jammten die Songs rauf und runter. Aus diesem „Bluesy Jam“ wurde mittlerweile ein buntes Programm, das vor allem aus Blues-,...

Ausgehen & Genießen

Judith Boy Artista stellt im „WebEnd“ aus
Duftig und skurril

Ausstellung. Am Donnerstag, 21. März, findet um 20 Uhr im „WebEnd“ (Richard-Wagner-Straße 55, Kaiserslautern) die Eröffnung der Ausstellung „Gioia“ (Freude) der Künstlerin Judith Boy statt. Judith Boy lebt und arbeitet als internationale Künstlerin seit 15 Jahren in Sizilien. Als ursprüngliche Pfälzerin zeigt sie im „WebEnd“ duftige und auch skurrile Malerei-Installationen. Inspiriert durch Fauna und Flora, verwoben mit Magie und Mystik unterschiedlicher Kulturen entstehen intuitive Kunstwerke,...

Ausgehen & Genießen

Doppellesung von Sigrid Stemler und Martina Berscheid
Familienschicksal und Beziehungskrise

AmWebEnd. In dem offenen Treff „Am WebEnd“ in der Richard-Wagner-Straße 55, in Kaiserslautern findet am Donnerstag, 22. November, ab 19.30 Uhr die Doppellesung von Sigrid Stemler und Martina Berscheid statt. Der Eintritt ist frei. „Nahe der Grenze“ von Sigrid StemlerKarg geht es zu in den Dörfern und Weilern im französisch-deutschen Grenzgebiet zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts. Die Familien sind groß, Verdienstmöglichkeiten und Versorgungslage schlecht. Berthas Mutter stirbt an Auszehrung...

Lokales

2nd Bridge Blues Band

Konzert. Am Donnerstag, 25. Oktober, spielt ab 20 Uhr am WebEnd (Richard-Wagner-Straße 55 in Kaiserslautern) die 2nd Bridge Blues Band. Wer den Namen seiner Herkunftsstadt Zweibrücken derart schludrig ins Englische übersetzt wie die 2nd Bridge Blues Band, sollte sich wohl besser gleich auf Blues mit deutschen Texten verlegen. Deshalb gibt es den Blues von Rolf Lehberger (Gesang), Helmut Duden (Bass), Andi Rumpf (Gitarre) und Marc Kambach (Schlagzeug) denn auch in unserer Sprache und mitten aus...

Ausgehen & Genießen
Kultur- und Wissenschaftsminister Konrad Wolf (mitte) beim Rundgang durch die Pfaffkantine
28 Bilder

Gelungene Premiere des Werkfestes
Kulturwerk Pfaff setzt erstes Ausrufezeichen

Kaiserslautern. Am Freitagabend wurde das dreitägige Werkfest des neuen Vereins Kulturwerk Pfaff e.V. (klicke Themenfeld am Ende des Artikels) eröffnet. Geladen hatten verschiedene Organisationen und Vereine der freien Kaiserslauterer Kulturszene. Die Pfaffkantine war bestens besucht, es kamen weit mehr Interessierte als Sitzmöglichkeiten vorhanden waren - ein erstes Ausrufezeichen. Unter den Gästen auch Kultur- und Wissenschaftsminister Konrad Wolf, der die Veranstaltung als Schirmherr...

Lokales
Noch ist die Pfaffkantine leer. Hier wird sich die freie Kultur- und Kunstszene Kaiserslauterns mit ihrer neuen Dachorganisation vom 14. bis 16. September in ihrer ganzen Vielfalt präsentieren. Für die Vision eines Kulturwerks wünscht man sich jedoch ein anderes Gebäude.

Einzigartigen Geist des Ortes für neues Kapitel lebendiger Stadtgeschichte nutzen
Vision „Kulturwerk Pfaff“

von Jens Vollmer Kaiserslautern. Nach der Initiative „Pfaff erhalten - Stadt gestalten“ hat sich nun der Verein „Kulturwerk Pfaff e.V.“ gegründet. Er versteht sich als unabhängiges, nichtkommerzielles und offenes Netzwerk lokaler Organisationen und Akteure der freien Kultur- und Kunstszene Kaiserslauterns. „Die öffentliche Diskussion um das Pfaffgelände war sicherlich eine notwendige Reibung, die bei den Bürgern Interesse geweckt hat, was mit dem Industriegelände passiert, auf dem einst so...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.