Tollhaus

Beiträge zum Thema Tollhaus

Ausgehen & Genießen

"Tollhaus" startet am 24. Juni siebenwöchiges Sommerfestival
"Oh wie schön wär's Zeltival"

Karlsruhe. Nach langen sieben Monaten Stillstand startet mit dem Sommer das kulturelle Leben wieder, etwas zaghaft zwar, hygienebewusst und vorsichtig, aber auch voller Freude und Spannung. Anknüpfend an den Kultursommer 2020 legt das "Kulturzentrum Tollhaus" ab dem 24. Juni zum zweiten Mal das Sommerfestival "Oh wie schön wär`s Zeltival" auf, das viel mehr als nur eine Notlösung für ein reguläres Zeltival sein will. Länger und noch internationaler als im Vorjahr reihen sich bis Mitte August...

Ausgehen & Genießen
 foto: manuel koecher
9 Bilder

„Toujours Kultur“ startet wieder
Schritt für Schritt zur „neuen Normalität“

Kultur. Nach mehr als sieben Monaten der kulturellen Ödnis ist es mit dem beginnenden Sommer wieder allerhöchste Zeit für DJs, Kleinkunst, Konzerte, Kino und Stummfilm, Kunst, Literatur, Performance, Tanz und Theater, direkt und ohne Bildschirm von Künstlerin und Künstler zum Publikum: Am Donnerstag, 17. Juni, startet der „Kulturring Karlsruhe“ die zweite Auflage des Sommerfestival „Toujours Kultur“. Durch die verbesserte allgemeine Situation kann in diesem Jahr um einen Monat verlängert werden...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

"Musical Gardening", "Tollout" und "Oh wie schön wär's Zeltival"
Sommer erleben im "Tollhaus"

Karlsruhe. Endlich geht es wieder los mit der Kultur. Etwas zaghaft noch, aber mit großer Vorfreude auf den kommenden Kultursommer startet das "Tollhaus" am ersten Juniwochenende unter dem Titel "Musical Gardening" die erste Stufe seiner mehrstufigen Rekultivierung. Schon im vergangenen Jahr ein starkes Pfund im "Tollhaus"-Sommerprogramm war der musikalische Biergarten. So werden auch in diesem Jahr wieder Künstler im liebevoll hergerichteten Garten die angenehme Atmosphäre unter freiem Himmel...

Ausgehen & Genießen
 foto: tollhaus

„Atoll Festival“ ab dem 18. September im Tollhaus
Beste Unterhaltung angesagt

Unterhaltung. Zum fünften Mal lädt das „Atoll Festival für zeitgenössischen Zirkus“ nach Karlsruhe. Fans dürfen sich freuen, denn es ist in diesem Jahr eines der ganz wenigen dem zeitgenössischen Zirkus gewidmeten Festivals in Europa, das überhaupt stattfinden kann. Zwar um einen Tag verkürzt, mit weniger Publikum, aber in corona-gerechtem Abstand, mit etwas weniger Künstlern als im Vorjahr und weitgehend ohne Zirkuszelte, doch mit einem Programm, „dass sich allemal sehen lassen kann“, wie die...

Lokales
Das „Citymobil“ kam bestens an www.karlsruhe-event.de

„Citymobil“ sorgt für Unterhaltung
„Fest“-Stimmung in der Stadt

Angebote. Auch wenn das Wetter genial war die vergangenen Tage: „Das Fest“ ging im gewohnten Umfang in diesem Jahr nicht. Das aber war längst kein Grund für die Event-Macher rund um den Hügel, kein „Angebot“ in Corona-Zeiten zu stricken! Die Partner des großen Familienfestes im Südwesten brachten sich in Karlsruhe ein, ob Engagement für die „Hanne-Landgraf-Stiftung“, musikalische „Fest“-Angebote im Radio (für Festivalatmosphäre zuhause), kultureller Abend im Tollhaus, Entenrennen (übertragen)...

Ausgehen & Genießen

Karles Woche - der Kommentar im Wochenblatt Karlsruhe
Kreative Stadt ... ohne Titel

Es sind harte Zeiten für Kreative und Kulturschaffende: Während in Biergärten und an Baggerseen es oft so scheint, als wäre Corona eine Erscheinung aus einer lange zurückliegenden Vergangenheit, müssen Theater, Konzertveranstalter und Clubs Regularien einhalten, die traurigerweise wie Sterbebegleitung für Kunst & Kultur wirken. Erfreulich ist aber, dass trotzdem viele kreativ bleiben! Zwar wurde Karlsruhe gekürt als „UNESCO City of Media Arts“, doch während man davon im „Sommer in Karlsruhe“...

Ausgehen & Genießen
So war es immer beim „Zeltival“ – in diesem Jahr allerdings ein Programm mit Abstand  foto: Tollhaus

Tollhaus mit einem sechswöchigen Sommerfestival
„Oh wie schön wär's Zeltival“

Angebote. Das Karlsruher Kulturzentrum Tollhaus startete in ein sechswöchiges Sommerfestival (bis Mitte August), das in diesem Jahr unter dem Titel „Oh wie schön wär's Zeltival“ steht – und an die Stelle des regulären „Zeltivals“ in Karlsruhe trat.  Statt internationaler Künstler, die normalerweise in den Sommerwochen beim Tollhaus zu Gast sind, rücken diesmal vor allem nationale und auch regionale Formationen in den Mittelpunkt. Als einziger Termin aus dem ursprünglichen Zeltival-Programm...

Lokales
Night of Light in Karlsruhe, Konzerthaus
7 Bilder

Viele machten mit & viele Bürger waren unterwegs
„Night of Light“ setzte sichtbares Zeichen

Region. Im Zuge der Corona-Krise wurde durch die Absagen die gesamte Veranstaltungswirtschaft geradezu an den Abgrund gedrängt, dem gesamten Wirtschaftszweig wurde gewissermaßen über Nacht die Arbeitsgrundlage entzogen! Bei der „Night of Light“ - vereint waren Teilnehmer aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft - wurde am Abend in der bundesweiten Aktion ein weithin sichtbares Zeichen gesetzt, zudem ist es ein eindringlicher Appell an die Politik! In der Nacht von Montag auf Dienstag...

Ausgehen & Genießen
3 Bilder

Wie lange werden die Einrichtungen durchhalten können?
Karlsruher Kulturszene liegt am Boden

Karlsruhe. Die Kulturlandschaft gilt in Karlsruhe als so vielfältig und reich wie in kaum einer anderen vergleichbaren Großstadt in Deutschland. Seit dem 13. März ist ihre Vielfältigkeit und hohe Qualität vor eine schwere existenzielle Probe gestellt. Dabei wird die Redensart „Die Ersten werden die Letzten sein“ in fataler Weise für die auf Veranstaltungen, Konzerte, Theaterauf- und Filmvorführungen spezialisierten Institutionen zum Leit- und Leidspruch. Denn waren die Veranstaltungszentren und...

Ausgehen & Genießen
Tollhaus-Geschäftsführer Bernd Belschner

Nachgefragt bei Tollhaus-Geschäftsführer Bernd Belschner
Für die meisten Veranstaltungen gibt’s Ersatztermine

Karlsruhe. Nicht nur viele Unternehmen, Gesellschaftsschichten und Branchen sind momentan hart getroffen – auch das Kulturzentrum Tollhaus ist betroffen vom kulturellen Shutdown, den das Coronavirus landesweit zumindest bis zum 19. April erfordert. Das ist bedauerlich für die vielen Künstler, die in diesen Tagen eigentlich in Karlsruhe auftreten sollten, für die über 20 Festangestellten und zahlreichen freien Mitarbeiter des Kulturzentrums und natürlich ist es auch bedauerlich für das Publikum,...

Ausgehen & Genießen
2 Bilder

Attraktivität steigt weiter / hohe Nachfrage
Karlsruher Tollhaus blickt auf Rekordjahr zurück

Karlsruhe. Auf die heilende und stärkende Kraft von Kultur auch in Zeiten des Virus verwies Bernd Belschner beim Tollhaus-Jahresempfang. Zufrieden blickte der geschäftsführende Vorstand des Karlsruher Kulturzentrums auf ein Jahr der Rekorde zurück. Mehr als 141.000 Besucherinnen und Besuchern hatten 2019 die Veranstaltungen des 1982 gegründeten Kulturvereins besucht, das waren mehr Menschen als je zuvor. Auch das Sommerfestival ZELTIVAL, das im vergangenen Jahr sein 25-Jähriges feierte, trug...

Wirtschaft & Handel

"KreativStart 2020" am 26. und 27. März im Tollhaus
Kongress für kreative Unternehmen in Karlsruhe

Karlsruhe. Bereits zum achten Mal findet am 26. und 27. März im Kulturzentrum Tollhaus in Karlsruhe der Kongress "KreativStart" für Existenzgründung und Unternehmensentwicklung in der Kultur- und Kreativwirtschaft statt. Mit seiner gezielten Ausrichtung auf den Kreativbereich ist der Kongress einzigartig in Süddeutschland. Auch in diesem Jahr präsentiert das K³ Kultur- und Kreativwirtschaftsbüro mit zahlreichen Partnern ein spannendes Programm mit Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet zu...

Ausgehen & Genießen
Infos unter www.lametta-ka.de foto: Michael Hartmaier/Lametta

Glitzerevent im Advent, 6. & 7.12.
„Lametta“ in Karlsruhe

Karlsruhe. „Lametta“ wird zehn Jahre alt – und das wird gefeiert, im ganzen Tollhaus am 6. und 7. Dezember. „Lametta“ ist nicht nur ein Kunst- und Designweihnachtsmarkt, sondern ein glitzernder Treffpunkt, ein Platz, um Neues zu entdecken, zu staunen, sich zu verweilen, zu genießen und sich auch zu freuen. Die Vorweihnachtsparty mit Designern, Kunst-/Handwerkern und Künstlern bietet in diesem Jahr noch mehr Aussteller: 70. Bunt, abwechslungsreich und lebendig wird das Marktgeschehen auch durch...

Lokales

Orange the world – Karlsruhe leuchtet orange
Am 25. November 2019 setzt Zonta Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Unter dem Motto „Zonta Says NO“/„Zonta sagt NEIN“ setzt der Zonta Club Karlsruhe somit ein sichtbares Zeichen gegen ein globales soziales Problem: die Gewalt an Frauen und Mädchen. Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist weltweit die häufigste Menschenrechtsverletzung. Sie kennt keine nationalen, kulturellen oder sozialen Schranken.  Gemeinsam mit allen Zonta-Clubs bundesweit beteiligt er sich an der jährlich stattfindenden weltweiten Kampagne von Zonta International. Zahlreiche öffentliche...

Ausgehen & Genießen

Engagement auch für die gute Sache / Am 12.11. im Karlsruher Tollhaus
"Sisters Of Comedy" mit "Nachgelacht" in Karlsruhe

Karlsruhe. Nach dem großen Erfolg 2018 startet die geballte Komikerinnen-Offensive erneut - am 12. November (dem "Sisters Days") ab 19.30 Uhr - einen Angriff auf Herz, Hirn und Humorzentrum. Zeitgleich finden Shows in verschiedenen Städten statt - unter anderem in Karlsruhe im Tollhaus. Mit anderen Worten: Zeitgleich treten 258 Künstlerinnen an 41 verschiedenen Veranstaltungsorten auf. 100 Prozent Frauenpower kabarettistisch, furios feminin und derbe divenhaft, für sie und ihn und alles...

Lokales
Common Ground
4 Bilder

Ausdehnung des Festivals für zeitgenössischen Zirkus hat sich in jeder Hinsicht gelohnt
Viel Begeisterung beim Karlsruher ATOLL-Festival 2019

Karlsruhe. Mit deutlich über 8000 Besucherinnen und Besuchern ging am Sonntag, 29. September, das Karlsruher ATOLL-Festival für zeitgenössischen Zirkus zu Ende. Mit dem Besucherzuspruch zeigte sich das Kulturzentrum Tollhaus hochzufrieden. „Es war ein sehr intensives Festival, bei dem alles so funktionierte, wie wir uns das nur erhoffen konnten. Wir konnten in den zwei Wochen schier die gesamte Bandbreite des zeitgenössischen Zirkus aufzeigen und wurde in dieser Zeit zu einem Schmelztiegel der...

Ausgehen & Genießen
Das Festival für zeitgenössischen Zirkus sollte man sich anschauen foto: archiv/jow

„Atoll“ startet am 18. September im „Tollhaus“
Festival für zeitgenössischen Zirkus in Karlsruhe

Freizeit. Vom 18. bis zum 29. September wird Karlsruhe zum vierten Mal zum Zentrum des zeitgenössischen Zirkus in Deutschland. Durch seine familiäre Atmosphäre in Zelten, Sälen und unter freiem Himmel hat es sich in kürzester Zeit als eines der wenigen regelmäßig dem „Neuen Zirkus“ gewidmeten Festivals der Republik international etabliert. Die vierte Ausgabe reagiert auf den großen Publikumszuspruch der Vorjahre, verdoppelt seine Zeitdauer und vergrößert im „Tollhaus“ sein internationales...

Ausgehen & Genießen
Gravity & other Myths Backbone
4 Bilder

Mittwoch, 18., bis Sonntag, 29. September, im Karlsruher Tollhaus
ATOLL-FESTIVAL für zeitgenössischen Zirkus

Karlsruhe. Kultur für alle! Welche Kunstform kann von sich behaupten, diesem Anspruch wirklich und zu jeder Zeit gerecht zu werden? Bei Lichte besehen kann das nur der Zirkus. Direkt und ohne Sprachbarrieren, gleichermaßen attraktiv für alle Generationen und soziale Schichten, erzeugt er mühelos und auf künstlerisch begeisternde Weise Zusammenhalt, Offenheit, Internationalität. Und steht damit für das demokratische und gesellschaftlich integrative Kulturverständnis, für das sich das TOLLHAUS...

Ausgehen & Genießen
Eindrücke vom "Atoll-Festival" - "Bar Stools", mittendrin, statt nur dabei

Erlebenswertes vom 18. bis 29. September im Karlsruher Tollhaus
„Atoll-Festival“ für zeitgenössischen Zirkus

Karlsruhe. „Kultur für alle“: Welche Kunstform kann von sich behaupten, diesem Anspruch wirklich und zu jeder Zeit gerecht zu werden? Bei Lichte besehen kann das wohl nur der Zirkus – direkt und ohne Sprachbarrieren, gleichermaßen attraktiv für alle Generationen und soziale Schichten, erzeugt er mühelos und auf künstlerisch begeisternde Weise Zusammenhalt, Offenheit, Internationalität.Mit „Gravity & other Myths“, „Compagnie Galapiat“, „Cirque Aital“, „Monki Business“, „Compagnie Crelle“ oder...

Ausgehen & Genießen
„Atoll Festival“ im Karlsruher Tollhaus foto: Archiv jow

Der zeitgenössische Zirkus steht im September im Fokus
Das „Atoll Festival“ fasziniert wieder

Karlsruhe. Zum vierten Mal wird die Fächerstadt vom 18. bis 29. September zum Zentrum des zeitgenössischen Zirkus in Deutschland. Von der großen Produktion „Backbone“, mit der die australischen Akrobaten der „Compagnie Gravity & Other Myths“ Körper durch die Luft fliegen und auf Stangen hoch über den Köpfen balancieren lassen, bis zum intim-poetischen „Mobilé“ des zwischen Bildender Kunst und Jonglage arbeitenden Deutschen Jorg Müller reicht das weite Spektrum des Programms in diesem Jahr....

Lokales

Das Karlsruher „Zeltival“ zieht eine positive Bilanz
Über 28.000 Besucher beim "Zeltival"

Erfolg. Mit einer gut 20-prozentigen Steigerung um rund 5.000 Besucher gegenüber den Vorjahresbestzahlen, erzielte das „Zeltival“, das Sommerfestival des Karlsruher Kulturzentrums Tollhaus, ein Gesamtergebnis von über 28.000 Besuchern. „Damit hätten wir nicht gerechnet, schließlich richten wir unser Programm ja nicht auf die Masse aus, sondern präsentieren neben populären Namen auch hierzulande noch weitgehend unbekannte Künstler“, freute sich „Tollhaus“-Vorstand Bernd Belschner. Zwar hatten...

Ausgehen & Genießen
Beth Hart, Zeltival
18 Bilder

Rock-Diva Beth Hart beim Zeltival in Karlsruhe
Geballte Frauenpower

Karlsruhe. Normalerweise arbeitet sie nur mit den Größten der Branche zusammen - am Montag war sie aber ganz allein - mit ihrer Band natürlich, beim ausverkauften Zeltival in Karlsruhe auf der Bühne. Die Rede ist von Beth Hart,  die ihr Publikum verzaubert mit ihrer rauen und zugleich so weichen Stimme. The Blues Magazine bezeichnet Beth Hart als „den ultimativen weiblichen Rockstar“ - und nicht weniger als das hat sie im Tollhaus nicht nur ihren Fans eindrucksvoll bewiesen.

Ausgehen & Genießen
Jóse James, Zeltival 2019
20 Bilder

Jóse James beehrte das Karlsruher Zeltival
Eine Stimme für Genießer

Karlsruhe. Der Mittwoch gehörte beim Karlsruher Zeltival einer echten Jahrhundertstimme. Mit seinen feinen Soul- und Jazznummern sorgte der Amerikaner für Gänsehautmomente im Tollhaus. Charismatisch klingt nicht nur seine Stimme, charismatisch und eindringlich ist auch seine unglaubliche Bühnenpräsenz. Auf seiner "Lean on me"-Tour feiert Jóse James einmal mehr die alten Klassiker - besonders die amerikanische Soul-Legende Bill Withers. Einer der absoluten Höhepunkte des Zeltivals bisher - ein...

Ausgehen & Genießen
Kumbia Queers, Zeltival 2019
20 Bilder

Kumbia Queers beim Karlsruher Zeltival
Tanzbar und crazy

Karlsruhe. Mit tanzbarer, mitreißender Mucke aus Argentinien wartete das Karlsruher ZELTIVAL am Donnerstag auf: Kumbia Queers mixen  Punkrock mit der aus Kolumbien stammenden Cumbia, deren traditionelle Herz- Schmerz-Macho-Posen sie vor etwa zehn Jahren schon zu ihrem krass-wilden Party-Stil hinzu addiert haben.

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.