Alles zum Thema Temperatur

Beiträge zum Thema Temperatur

Lokales
Eine echte Herausforderung: Über die Steinbrücke ans andere Ufer.

Die coolsten Orte der Kurstadt (8) - Die Isenach
Heute heizt die Hitze ein

Bad Dürkheim. Es ist immer noch sehr heiß in Bad Dürkheim. Etwas Abkühlung kann man an der Isenach finden, die seit ihrer Offenlegung wieder durch den Kurpark fließt. Der kleine Fluss ist mittlerweile zu einem richtigen Treffpunkt geworden und wird gerne auch von Kleinkindern zum Baden genutzt, während die Erwachsenen in ihm ihre Füsse und Waden kühlen. www.wochenblatt-reporter.de informiert in der aktuellen Serie über die "coolsten Orte der Kurstadt". mps

Lokales
Mit 28 Grad Wassertemperatur liegt das Freizeitbad Salinarium beim Thema "kühles Nass" zwar im oberen Bereich, was aber immer noch ausreicht, um der großen Hitze zu entfliehen.
2 Bilder

Die coolsten Orte der Kurstadt (6) - Das Salinarium
40 Grad in Bad Dürkheim gemessen: Heute heizt die Hitze ein

Bad Dürkheim. Die Temperaturanzeige im Freizeitbad Salinarium zeigte schon kurz nach zehn Uhr am Vormittag stolze 40 Grad Lufttemperatur an, das Wasser hatte zu diesem Zeitpunkt 28 Grad. Wo sich die coolsten (öffentlichen) Orte in der Kurstadt befinden zeigt www.wochenblatt-reporter.de in dieser kleinen Serie auf. mps Hinweis:  Offiziell wurden am Donnerstag in Bad Dürkheim 39,8 Grad gemessen. Dies bedeutet einen neuen Hitzerekord für die Pfalz. Die Temperaturanzeige im Salinarium befindet...

Ratgeber
Der Wald ist trocken. Es besteht akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und in Baden.

Zum Teil höchste Warnstufe ausgerufen
Akute Waldbrandgefahr in der Pfalz und Baden

Pfalz/Baden. Der Waldbrandgefahrenindex (WBI) des Deutschen Wetterdienstes beschreibt das meteorologische Potential für die Gefährdung durch Waldbrand. Fast flächendeckend gilt derzeit die vorletzte Warnstufe 4 für große Waldbrandgefahr. Für den heutigen Donnerstag, der vermutlich der heißeste Tag des Jahres ist,  ruft der DWD sogar die höchste Warnstufe 5 für den ganzen Oberrheingraben und Gegenden im nördlichen und östlichen Baden-Württemberg aus. Besonders gefährdet sind Waldgebiete, wo...

Lokales

Hitzetage, Trockenheit, Niedrigwasser, Wassertemperatur & Grundwasser
2018: Neue Wärme- und Trockenrekorde im Land

Mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von 10,4 Grad Celsius war 2018 das wärmste Jahr in Baden-Württemberg seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. „Die Auswirkungen des Klimawandels sind auch in Baden-Württemberg immer dramatischer festzustellen“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Anschluss an die Sitzung des Ministerrats, in der Umweltminister Franz Untersteller einen Bericht der "Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg" (LUBW) zur klimatischen Einordnung des...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.