Straßenbeleuchtung

Beiträge zum Thema Straßenbeleuchtung

Lokales
Straßenbeleuchtung

Wegen anhaltender Unwetter
Straßenbeleuchtung in Rheinzabern defekt

Rheinzabern. Wer sich gerade fragt, warum in Rheinzabern manche Straßen nachts derzeit dunkel und unbeleuchtet bleiben, bekommt nun aus dem Rathaus eine Antwort. "Das heftige Gewitter am 18. Juni und die damit zusammenhängenden Spannungsschwankungen haben im Stromverteilernetz Rappenfeld (Goethering, Bauernwald, Radweg Kandeler Straße, Pfeiferstraße) zu massiven Schäden an der Straßenbeleuchtung geführt", heißt es aus dem Rathaus. Die an mehreren Tagen und Nächten folgenden erneuten...

Lokales
Bleiben erhalten. Hier werden lediglich die Leuchtmittel ausgetauscht. Es stehen verschiedene Leuchtmittelstärken zur Auswahl.
5 Bilder

Bürgerworkshop zur LED-Umstellung im Stadtgebiet
Aufruf zum Mitmachen

Annweiler. Im Zuge der Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED, müssen auch die in der Innenstadt verbauten Lampen ertüchtigt werden. Hierbei werden bei den circa 15 historischen Leuchten (Bild1) um den Rathausplatz lediglich die Leuchtmittel ausgetauscht. Die anderen circa 40 „Weinglasleuchten“ (Bild2) müssen jedoch aufgrund ihres Alters und fehlender Ertüchtigungsmöglichkeit ausgetauscht werden. Um eine passende und dem Innenstadtbild entsprechende Beleuchtung auszuwählen, wird ein online...

Lokales
Beschädigung: Am Speyerer Weg, Haus des Kindes

Das Ordnungsamt Mutterstadt informiert
Sachbeschädigung kommt zur Strafanzeige

Wie in verschiedenen Medien schon berichtet wurde, kam es in der Silvesternacht im Ortsbereich Mutterstadt an Straßenlaternen zu starken mutwilligen Beschädigungen. Es wird vermutet, dass die Schutzverglasung der Laternen gezielt mit einer Waffe beschossen und damit zerstört wurde. Zurzeit sind 9 durch den Vandalismus betroffene Straßenbeleuchtungsanlagen bekannt. Beschädigt wurden Laternen in der „Raiffeisenstraße“, „Schulstraße“ und „Am Speyerer Weg“. Da diese Sachbeschädigung kein...

Lokales
Symbolbild Umwelt

Umrüstung auf LED rechnet sich
Stadt Germersheim spart Geld und CO²

Germersheim. „In den zurückliegenden Jahren haben wir ca. 75 Prozent der Straßenbeleuchtung in Germersheim und Sondernheim, die zuvor mit konventionellen Leuchten bestückt war, auf langlebige, umweltfreundliche LED-Lichttechnik umgestellt. Damit leisten wir nicht nur einen Beitrag zur CO2 Bilanz unserer Stadt, sondern sparen auch noch eine große Menge Strom und damit auch Geld ein – alles in allem also eine wirklich gute Investition“, so Baudezernent Dr. Sascha Hofmann. Im Jahr 2013 wurde in...

Lokales
Ganz in Blau präsentierte sich eines der „Mundhäuser“ der Kombilösung beim Licht-Test in der Kaiserstraße.

So soll es dann mal aussehen
Licht-Test für den Haltestellen-Aufzug

Karlsruhe. Ein Licht-Test für eines der gläsernen Häuschen der Aufzüge zu den unterirdischen Haltestellen des Stadtbahn- und Straßenbahntunnels der Kombilösung hat gestern bei der Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft für zufriedene Mienen gesorgt: In den späten Abendstunden war das sogenannte „Mundhaus“ des südlichen Aufzugs der unterirdischen Haltestelle Lammstraße – sie wird künftig aber „Haltestelle Marktplatz (Kaiserstraße)“ heißen – in seinem unteren Teil in einem dezenten Blau zu...

Lokales
Thomas Just und Christian Eheim drücken den Startknopf (v.l.)

Graben-Neudorf rüstete mehr als 1.000 Leuchten auf LED-Technologie um
Straßenlaternen leuchten jetzt umweltfreundlich

Graben-Neudorf. 1.102 Straßenlaternen in Graben-Neudorf wurden auf LED-Technik umgestellt. Die Projektbeteiligten feierten jetzt die erfolgreiche Umrüstung mit einer symbolischen Inbetriebnahme. Geplant wurde das Projekt durch das Ingenieurbüro Stappenbeck und umgesetzt durch die Netze BW GmbH sowie die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde. Der Energieverbrauch für die Straßenbeleuchtung wird durch die modernen Leuchten jährlich um rund 78 Prozent verringert. Für den Haushalt der Gemeinde...

Lokales
Insgesamt 18 Solarleuchten säumen ab sofort den Fußgänger- und Radweg zwischen Landau und Godramstein.

Bauamt der Stadt Landau
Solarleuchten für gute Sicht und sichere Fahrt

Landau.  Pünktlich zur bevorstehenden dunklen Jahreszeit hat das Bauamt der Stadt Landau die Fuß- und Radwegebeleuchtung zwischen Landau und Godramstein in Betrieb genommen. Auf der gesamten Länge des Wegs sorgen ab sofort 18 LED-Solarleuchten für gute Sicht und sichere Fahrt. Das Besondere: Die Leuchten reagieren auf Bewegung und wechseln automatisch vom „Sparmodus“ in die Vollbeleuchtung, sobald die Bewegungssensoren ausgelöst werden. „Wer sich beim Vorbeifahren mit dem Auto noch über die...

Lokales
Sohlen und Wände: Unter dem Mendelssohnplatz ist der Tunnelbau in vollem Gange.
3 Bilder

Tunnelsohlen und -wände machen sich tief in der Kriegsstraße breit
Blick in den Karlsruher Untergrund

Karlsruhe. Beim Umbau der Kriegsstraße mit einer neuen Gleistrasse oben und einem darunter liegenden Autotunnel sind in den etwa zwölf Meter tiefen Baugruben im Baufeld O 2 im Bereich des Mendelssohnplatzes und im Baufeld W 3 zwischen Lammstraße und Ettlinger Tor die Tunnelsohlen und –wände auf dem Vormarsch in Richtung Osten und Westen: Unablässig fließt der Beton von oben in die zuvor mit dicken Stahlstäben ausgestatteten einzelnen Abschnitte. Die 40 Meter hohen Hochbaukräne heben mit ihren...

Blaulicht

Am Steuer eingeschlafen
Licht aus nach Unfall

Waghäusel. Ein Verkehrsunfall hat heute morgen zum Ausfall von Straßen- und Weihnachtsbeleuchtung in der Mannheimer und in der Karlsruher Straße in Waghäusel geführt. Eine 24-jährige Fiat-Fahrerin war gegen 3.15 Uhr auf dem Weg von der Arbeit nach Hause, als sie auf der Mannheimer Straße vermutlich hinter dem Steuer einschlief, von der Fahrbahn abkam und gegen einen Laternenmasten prallte, der umknickte. Glücklicherweise wurde die Verursacherin nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund...

Lokales
Symbolfoto

Graben-Neudorf rüstet Straßenbeleuchtung auf LED um
"Wirtschaftlich sinnvoller Beitrag zur Nachhaltigkeit"

Graben-Neudorf. Genau 1.091 Straßenlaternen wird die Gemeinde Graben-Neudorf mit moderner LED-Technologie ausstatten. Bisher werden die Laternen mit Natrium-Hochdruck-Dampflampen betrieben. Der Gemeinderat beauftragte in seiner Sitzung am 2. Juli die Gemeindeverwaltung mit der Umsetzung der Maßnahme und bewilligte einen Kostenrahmen von 579.000 Euro. Durch die Maßnahme wird der Stromverbrauch der Straßenbeleuchtung um 270.000 Kilowattstunden im Jahr sinken, die jährliche Stromkostenersparnis...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.