LED

Beiträge zum Thema LED

Lokales
Symbolbild Umwelt

Umrüstung auf LED rechnet sich
Stadt Germersheim spart Geld und CO²

Germersheim. „In den zurückliegenden Jahren haben wir ca. 75 Prozent der Straßenbeleuchtung in Germersheim und Sondernheim, die zuvor mit konventionellen Leuchten bestückt war, auf langlebige, umweltfreundliche LED-Lichttechnik umgestellt. Damit leisten wir nicht nur einen Beitrag zur CO2 Bilanz unserer Stadt, sondern sparen auch noch eine große Menge Strom und damit auch Geld ein – alles in allem also eine wirklich gute Investition“, so Baudezernent Dr. Sascha Hofmann. Im Jahr 2013 wurde in...

Lokales

Rülzheim spart durch LED
Umrüstung macht sich in knapp drei Jahren bezahlt

Rülzheim. Die Umrüstung der Beleuchtung im Ortskern von Rülzheim auf LED ist abgeschlossen. Rundein Jahr nach dem einstimmigen Beschluss des Ausschusses für Bauwesen und Ortsentwicklung zur Umstellung wurden nun die letzten der 161 Natrium-Dampf-Lampen des Typs „Alte Stadt“ umgerüstet. Durch die Nutzung der langlebigeren, stromärmeren LED-Leuchtmittel verringert sich der jährliche  Stromverbrauch von zirka 42.000 auf nun etwa 23.000 Kilowattstunden, was einer Einsparung von rund4.000 Euro...

Lokales
Ab dem 11. Mai geht es wieder los: Die Stadtbücherei öffnet nach einem Umbau der Beleuchtungsanlage ihre Türen.

11. Mai: Wiedereröffnung Stadtbücherei

Ab Montag, 11. Mai öffnet die Stadtbücherei, Rehbachstraße 2, nach Abschluss der Umbauarbeiten an der Beleuchtungsanlage wieder. Neben Büchern, Zeitschriften und Co. erwartet die Besucherinnen und Besucher dann ein angenehmes (Lese-)Licht durch energiesparende LED-Lampen. „Wir freuen uns schon riesig, bald wieder Lesebegeisterte in unserer wunderbaren Welt der Bücher willkommen heißen zu dürfen“, sagt Bücherei-Leiterin Martina Kees. Momentan sei zwar noch alles noch staubgrau, die Regale in...

Lokales
Thomas Just und Christian Eheim drücken den Startknopf (v.l.)

Graben-Neudorf rüstete mehr als 1.000 Leuchten auf LED-Technologie um
Straßenlaternen leuchten jetzt umweltfreundlich

Graben-Neudorf. 1.102 Straßenlaternen in Graben-Neudorf wurden auf LED-Technik umgestellt. Die Projektbeteiligten feierten jetzt die erfolgreiche Umrüstung mit einer symbolischen Inbetriebnahme. Geplant wurde das Projekt durch das Ingenieurbüro Stappenbeck und umgesetzt durch die Netze BW GmbH sowie die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde. Der Energieverbrauch für die Straßenbeleuchtung wird durch die modernen Leuchten jährlich um rund 78 Prozent verringert. Für den Haushalt der Gemeinde...

Ratgeber
Die neuen Außenlampen, die in Maxdorf getestet werden, sparen nicht nur Strom, sondern strahlen auch deutlich heller

Karlsruher Forscher mit Feldversuch in Maxdorf
KIT: Ultrasparsame LED-Straßenleuchten im Praxistest

Eine neuartige, noch sparsamere LED-Straßenleuchte haben Forschende am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelt. Indem sie die herkömmlichen Hochleistungsdioden durch eine spezielle Anordnung schwächerer LEDs ersetzten, konnten die Wissenschaftler den Stromverbrauch noch einmal um 20 Prozent senken. Das vermindert den CO2-Ausstoß und Kommunen könnten Millionen an Stromkosten sparen. Die Pfalzwerke Netz AG hat im Rheinland-Pfälzischen Maxdorf jetzt erstmals Straßenlaternen mit den...

Lokales

Förderung des Umweltministerium im Kreis Kaiserslautern
Neue LED-Straßenlampen

Kreis Kaiserslautern. Für die Umrüstung der Straßenlampen auf effiziente LED-Leuchten in Landstuhl und in Enkenbach-Alsenborn hat das rheinland-pfälzische Umwelt- und Energieministerium insgesamt 185.538 Euro Verfügung gestellt. „Von den Maßnahmen zur Energiewende, der Energieeinsparung, den Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz profitiert die rheinland-pfälzische Wirtschaft schon heute. Mit der Modernisierung ihrer Straßenbeleuchtung können die Städte und Gemeinden beispielsweise ihre...

Lokales
Symbolfoto

Graben-Neudorf rüstet Straßenbeleuchtung auf LED um
"Wirtschaftlich sinnvoller Beitrag zur Nachhaltigkeit"

Graben-Neudorf. Genau 1.091 Straßenlaternen wird die Gemeinde Graben-Neudorf mit moderner LED-Technologie ausstatten. Bisher werden die Laternen mit Natrium-Hochdruck-Dampflampen betrieben. Der Gemeinderat beauftragte in seiner Sitzung am 2. Juli die Gemeindeverwaltung mit der Umsetzung der Maßnahme und bewilligte einen Kostenrahmen von 579.000 Euro. Durch die Maßnahme wird der Stromverbrauch der Straßenbeleuchtung um 270.000 Kilowattstunden im Jahr sinken, die jährliche...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.