Rollstuhl

Beiträge zum Thema Rollstuhl

Wirtschaft & Handel
Die städtischen Behindertenbeauftragten Rhett-Oliver Driest und Brigitte Mitsch testen die Funkklingel.
3 Bilder

Neues Projekt in Speyer
Mit der Funkklingel zu mehr Barrierefreiheit

Speyer. Symbolisch hat Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler am Tee-Contor in der Roßmarktstraße die erste Funkklingel eingeweiht, die ermöglichen soll, dass Menschen, die Probleme beim Betreten eines Geschäfts haben, schnell und unkompliziert Unterstützung anfordern können. Als erste Kommune in Rheinland-Pfalz geht die Stadt Speyer mit dem Projekt „Bitte klingeln!“ somit einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur barrierefreien Stadt. „Mit Rollatoren, Rollstühlen oder Kinderwägen ist es...

Blaulicht

Unfassbares Verhalten in Karlsruhe-Neureut
Rollstuhlfahrerin angefahren und geflüchtet

Karlsruhe. Ein bislang Unbekannter hat am Samstagabend eine Rollstuhlfahrerin in Karlsruhe-Neureut angefahren und ist anschließend von der Unfallstelle geflüchtet. Die 81-jährige Frau erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Die Polizei ist nun auf der Suche nach möglichen Zeugen oder Hinweisgebern. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei fuhr die 81-Jährige mit ihrem elektronischen Krankenfahrstuhl gegen 17:45 Uhr den Feldweg von der Teutschneureuter Straße kommend und...

Lokales

Fast nichts
„Abseits jeder Statistik“ oder „Ich mag keine Bewertungen“

Im Internet wurde ich vor wenigen Tagen von einem User eingeladen, mein Leben zu bewerten. Hierzu stelle er mir Noten von 1 bis 10 zur Verfügung. Am liebsten hätte ich ihm geschrieben oder ganz laut zugerufen: „Junge, was soll der Rotz?“ Ich weigere mich Bewertung abzugeben! Vom Marathonläufer zum Rollstuhlfahrer. Vom Eigenheimbesitzer zum Wohnungsmieter. Vom Sportwagenfahrer zum Familienkutschenfahrer (mit Rollstuhllift). Vom Vollzeitbeschäftigten zum Frührentner. Dazwischen liegen viele...

Lokales
Jetzt noch präziser: Das Rollstuhl-Icon an den Lumino-Anzeigern zeigt den Fahrgästen an, bei welchen Tram- und Stadtbahnen ein barrierefreier Zustieg möglich ist. Bei dieser Information wird nun nicht wie bisher nur der Fahrzeugtyp, sondern auch die Bahnsteighöhe berücksichtigt
2 Bilder

VBK und AVG optimieren Anzeige zum barrierefreien Einstieg in Bahnen in der Region Karlsruhe
Verbesserter Service für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste

Region. Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste haben die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) und die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) die Information zum barrierefreien Einstieg an ihren Bahnsteigen verbessert. Fahrgäste, die mit einem Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen unterwegs sind, erhalten dort nun über die Lumino-Anzeiger nur dann das Rollstuhl-Symbol angezeigt, wenn die Bahnsteighöhe vor Ort und die Einstiegshöhe des Fahrzeuges wirklich übereinstimmen und so einen niveaugleichen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.