Rechtsradikalismus

Beiträge zum Thema Rechtsradikalismus

Blaulicht
Ein 34-Jähriger hat ein Nazi-Symbol an seiner Hauswand angebracht

Nazi-Symbol sichergestellt
Adler mit Hakenkreuz an Wohnhaus angebracht

Kaiserslautern. Die Polizei hat am Montag im Stadtgebiet ein Nazi-Symbol sichergestellt. Ein 34-Jähriger hatte einen aus Kunstharz gegossenen Adler mit Hakenkreuz an seinem Wohnhaus angebracht. Zeugen informierten die Polizei. Gegenüber den Einsatzkräften gab der Mann an, dass er den Gegenstand geschenkt bekommen habe. Die Polizei stellte das Nazi-Symbol sicher. Die Beamten ermittelt wegen des Verdachts der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (Polizeipräsidium...

Blaulicht
Rechtsradikale Parolen und ein tätlicher Angriff in der Innenstadt von Kaiserslautern

Vorfälle in der Innenstadt
Rechtsradikale Parolen und tätlicher Angriff

Kaiserslautern. Ein 45-Jähriger skandierte am Montagmittag in der Marktstraße rechtsradikale Parolen. Am Nachmittag fiel der Verdächtige wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Anwohner in der Wilhelmstraße erneut auf. Passanten und Geschäftsleute informierten zur Mittagszeit die Polizei. In der Marktstraße skandierte ein Mann rechtsradikale Parolen. Vor Ort konnte der Verdächtige angetroffen werden. Er war alkoholisiert. Zeugen gaben an, dass der Mann den Hitlergruß gezeigt und antisemitische...

Blaulicht

Rechtsradikale Parolen gerufen
Zeugen gesucht

Neustadt/Weinstraße. Ein schwarz gekleideter Mann mit gleichfarbiger Mund-Nasen-Bedeckung und Mütze lief am 01. Februar, gegen 11.15 Uhr durch den Fußgängerzonenbereich und skandierte Parolen aus Zeiten des Nationalsozialismus. Der Täter wird als ca. 180 cm groß und 50 bis 60 Jahre alt beschrieben, blieb jedoch, trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen, bislang unbekannt. Noch nicht bekannte Zeugen, die Hinweise zur Identität des Beschuldigten geben können, sollten sich bei der Polizei Neustadt...

Blaulicht
Symbolfoto

Hitlergruß im Supermarkt und Präsidium
Polizei nimmt 45-Jährigen vorübergehend fest

Kaiserslautern. Die Polizei hat am Mittwoch einen 45-Jährigen vorübergehend festgenommen. Der Mann skandierte im Stadtgebiet den Hitlergruß.Der 45-Jährige war zur Mittagszeit in der Königstraße aufgefallen. In einem Supermarkt skandierte er den Hitlergruß. Als der Filialleiter den Mann an die frische Luft setze, verletzte der Verdächtige den Zeugen. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 45-Jährigen ein. Am späten Nachmittag suchte er dann von sich aus die Polizeidienststelle in der...

Blaulicht

Hitlergruß skandiert
Polizisten angegriffen und beleidigt

Kaiserslautern. Ein 23-Jähriger zeigte am Sonntag in der Mannheimer Straße vorbeifahrenden Fahrzeugen - darunter eine Polizeistreife - den sogenannten Hitlergruß. Der mit Messern bewaffnete Mann setzte sich bei der anschließenden Polizeikontrolle zur Wehr. Er wurde vorübergehende festgenommen. Polizisten wurden nicht verletzt. Der 23-Jährige war zur Mittagszeit im Bereich des Hauptfriedhofs einer Polizeistreife aufgefallen. Er skandierte den Hitlergruß, in der anderen Hand hielt er ein Messer....

Lokales
Stürzenberger

„Bruchsal ist eine moderne, weltoffene Stadt“
Das „Bündnis für Menschlichkeit“ protestiert am 16. Oktober gegen den Islamhasser Stürzenberger

Pressemitteilung vom Bruchsaler "Bündnis für Menschlichkeit" vom 7. Oktober 2020 Unter dem Motto „Bruchsal ist eine moderne, weltoffene Stadt! Die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt dulden keine rückwärtsgewandten Volksverhetzer und Menschenverachter“, wird das Bruchsaler „Bündnis für Menschlichkeit“ am Freitag, 16. Oktober 2020 gegen einen in Bruchsal geplanten Auftritt des Islamhassers und mehrfach verurteilten Volksverhetzers Michael Stürzenberger protestieren. Pegida-Aktivist Stürzenberger...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.