Oststadt Karlsruhe

Beiträge zum Thema Oststadt Karlsruhe

Ausgehen & Genießen
  2 Bilder

Dinner - im Substage Café
+++ jeden Samstag ab 18:00 Uhr +++

Bei unseren Abendessen laden wir Sie ein, sich von uns mit einer kleinen Karte frischer Gerichte verwöhnen zu lassen. Es gibt bei uns wenige, aber wechselnde Gerichte, immer auch etwas veganes und ein Fleisch/Fischgericht dabei. Wir legen Wert auf viel frisches Gemüse, möglichst aus der Region. Die aktuelle Karte könnt ihr hier ansehen: substage.de/cafe-bar/ Die Bilder stammen von vergangenen Menüs aus unserer Küche und sind nur Beispiele. Reservierung ist unbedingt erforderlich, bitte per...

Ausgehen & Genießen
  2 Bilder

Apéro - im Substage Café
+++ jeden Freitag ab 18:00 Uhr +++

Freitagabend Lounge Der Apéro ist fester Bestandteil der Alltagskultur. Ähnlich den Tapas in Spanien, den Mezedes in Griechenland oder dem Aperitivo Milanese in Italien. Er kann die Zeit zum eigentlichen Essen überbrücken oder als eigenständige Mahlzeit dienen. Ein Apéro ist ein gesellschaftlicher Brauch in Frankreich, der Schweiz und Luxemburg, der Genuss und Geselligkeit verbindet. Beim Apéro geht es vor allem um den Austausch mit Freunden und Bekannten. In unserem Fall wird der Apéro...

Ausgehen & Genießen
  Video

SAVE SUBSTAGE
Sei wie Kong und rette deinen Musikclub vor dem Untergang

Das Substage steht als Kultureinrichtung in der Coronakrise besonders unter Druck. Wir mussten als erste die Türen unseres Live Clubs schließen und werden vermutlich als Letzte wieder öffnen können. Dadurch, dass wir uns zu über 90% selbst finanzieren und also nur einen Förderanteil von ca. 10% bekommen, haben wir im Moment sehr große Probleme unseren Laden am Leben zu erhalten. Mit Eurer Spende helft ihr uns über die nächsten Monate zu kommen. SAVE SUBSTAGE KARLSRUHE

Ausgehen & Genießen

Mittwoch 25.03.20
SOCIAL DANCE Lindy Hop im Substage Café

Beginn: 19:00 Uhr Einlass: 18:30 Uhr Location: Cafe Tanzen wie in amerikanischen Schwarz-Weiß-Filmen. Mitreißende Musik. Eine Prise Coolness, eine gute Portion Verrücktheit, Improvisation nach Bedarf und viel viel Spaß! All das ist Lindy Hop, einer der Swing-Tänze aus den zwanziger bis vierziger Jahren. Nicht umsonst sagt man Swing-Tänzern nach, dass sie immer ein Lächeln auf den Lippen haben. Überzeugt euch selbst! Unsere Küche bleibt an diesem Abend leider geschlossen

Ausgehen & Genießen

12.3.2020
Freedom Call

Two excellent reasons to party for the Freedom Call camp: first, the band surrounding vocalist/guitarist Chris Bay are set to celebrate their 20th anniversary this summer; then, on 23 August 2019 they’re also scheduled to release their tenth studio album, featuring the promising title M.E.T.A.L. Since their 1999 debut Stairway To Fairyland, the act from southern Germany has been synonymous with anthemnic melodic metal, driving grooves and atmospheric messages as well as optimistic lyrics....

Ausgehen & Genießen

Am 4.3.2020 im Karlsruher Substage
KVELERTAK Special guests: PLANET OF ZEUS & BLOOD COMMAND

„In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf der Straße zu sehen!“ sagen Kvelertak die gerade im Studio waren um ihr viertes Album aufzunehmen. Dieses Jahr noch soll der bislang unbetitelte Nachfolger der Erfolgsplatte „Nattesferd“, die ihnen auch...

Ausgehen & Genießen

21.02.2020
DEAD MAN`S BOOGIE & RENOUNCE TOMORROW

Freitag 21.02.20 Beginn: 20:00 Uhr Einlass: 18:00 Uhr Location: Cafe Restaurant Substage Cafe geöffnet Seit 2010 gibt es DEAD MAN`S BOOGIE und seit der Zeit auch in der gleichen Besetzung: Michael Dietrich (Gesang, Gitarre), Volker Zaucker (Gitarre), Philipp Trenkle (Bass) und Timo Hilzendegen (Schlagzeug). Die vier Jungs machen schon zu lange Musik, um sich in eine Schublade pressen zu lassen oder irgendjemandem etwas beweisen zu müssen. Man hat nicht lange überlegt welche Musik man...

Ausgehen & Genießen

12.02.2020
MASTA ACE & MARCO POLO

Mittwoch 12.02.20 Beginn: 20:00 Uhr Einlass: 19:00 Uhr Location: Halle   Link zur Veranstaltung Masta Ace kann man getrost als Underground-Phänomen bezeichnen: Seit mehr als 30 Jahren ist der MC aus Brooklyn im Geschäft und veröffentlichte seit 1990 solo oder mit unterschiedlichsten Feature-Partnern acht Alben sowie etliche Mixtapes und Compilations. Losgegangen ist für Masta Ace alles als Teil der Eastcoast-Gruppierung „Juice Crew“, in der er mit anderen bekannten Szene-Acts...

Ausgehen & Genießen

Samstag 25.01.20
WELCOME BACK TO THE 90’s

Samstag 25.01.20 Beginn: 21:00 Uhr Einlass: 21:00 Uhr Location: Halle Keine Reservierung & Vorverkauf bei Partys möglich. Ermäßigung für SWR3-Clubber nur gültig in Verbindung mit original SWR3 Clubausweiskarte. Ja, ja die 90er – das war Inline-Skating und Snowboarding; Playstation, Internet und Chatrooms; Simpsons, South Park und Al Bundy; Viva, Beavis und Butt-Head; Loveparade, Redbull und Viagra; Bauchnabel-, Zungen- und Lippen-Piercings; Girlie-Style und Arschgeweihe;...

Ausgehen & Genießen

Mittwoch 22.01.20
YONAS Special guest: JUSTIN STONE -

Mittwoch 22.01.20 Beginn: 20:00 Uhr Einlass: 18:00 Uhr Location: Cafe Er kommt direkt aus New York City und ist wohl einer der zur Zeit aufregendsten neuen HipHop-Künstler. Bekannt für seinen einzigartigen Style, zeigt Rapper Yonas, dass er ganz und gar eigenständig in der HipHop-Szene ist. Indem er provozierende Inhalte mit einer Crossover-Musik-Produktion mischt, entwickelt der 28jährigen den HipHop weiter.In den vergangenen drei Jahren hat YONAS als Independent Act seine Songs mehr...

Lokales
Bernhardusplatz mit Blickrichtung Kirche St. Bernhard: Rasenschollen sollen zum Verweilen einladen.
  2 Bilder

Bernhardusplatz hat noch Planungsschwächen auf dem Weg zum grünen, ruhigen Stadtplatz
Trotz "Ok" im Karlsruher Planungsausschuss bleiben offene Fragen

Karlsruhe. Ein grüner, baumbestandener Platz mit Wasserspiel, viele Sitzgelegenheiten, ein Standort für einen Stadtteilmarkt (Umzug vom Gottesauer Platz in Uninähe), ein Kiosk (statt eines Cafés) und die Einbeziehung (keine Trennung) des Areals zwischen Kirche St. Bernhard und Heinrich-Meidinger-Schule bis zur Bernhardstraße ("Kleiner Bernhardusplatz"): In die Planung des Durlacher Tors/Bernhardusplatzes sind auch einige der vielen Bürger-Anregungen eingeflossen (das "Wochenblatt" berichtete...

Lokales
 foto: archiv/jow

CDU-Fraktion möchte Stellplatzkonzept in Karlsruhe
„Keine Nachteile für Anwohner“

Karlsruhe. Die Umsetzung der wichtigen Radroute 15 vom Durlacher Tor nach Hagsfeld dürfe nicht zulasten der Parkplätze der Anwohner gehen: In einem Antrag fordert die CDU-Fraktion deshalb ein Stellplatzkonzept – und bezieht sich auch auf einen Bericht im „Wochenblatt“, wonach bereits 70 Parkplätze an der Karl-Wilhelm- und der Haid-und-Neu-Straße weggefallen sind. „Wir stehen hinter der Entscheidung, die Radroute 15 umzusetzen“, so Fraktionsvorsitzender Tilman Pfannkuch: „Zeitgleich muss aber...

Lokales
Mehr Platz für Radler im Karlsruher Osten. Noch ungeklärt sind jedoch die Fragen nach Ausgleichsflächen für Bewohner und die Belieferung der Geschäfte. foto: jow

Ärgerlich: Anwohner wurden nicht vorab über die geplanten Maßnahmen informiert
Radroute im Karlsruher Osten geht weiter

Karlsruhe. Ein weiteres Stück der Radroute von Büchig in die Karlsruher Innenstadt ist entlang der Karl-Wilhelm- und Haid-und-Neu-Straße umgesetzt worden. Auf der Südseite wurden Parkplätze entfernt und dafür ein Radfahrstreifen auf der Fahrbahn markiert – ebenso auf der nördlichen Seite zwischen Hölderlinstraße und Durlacher Tor. „Die neuen Radabschnitte gehen einher mit Verlusten von Parkraum“, schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung: „Denn es ist künftig nicht mehr möglich, am...

Ausgehen & Genießen
  4 Bilder

Karlsruher Oststadt zeigt sich als lebendiger Stadtteil mit vielen Angeboten
Buntes Programm von Freitag bis Sonntag

Oststadt. Es ist ein Jubiläum, eine runde Sache auf alle Fälle: Das zehnte Straßenfest vom 2. bis 4. August im Karlsruher Osten. Wichtig war für das Organisationsteam schon immer, mitten im Stadtteil ein familiäres Fest für Jung und Alt anzubieten, bei dem es gemütlich und unterhaltsam sein sollte. Das betont stets auch Initiator Hans-Jürgen Habura – und machte am ersten Augustwochenende die Gerwigstraße (beim Kreisel) zur Festmeile. Björn Lobmaier führt dies nun mit seinem Verein...

Lokales
Präsentierten die neuen Planungen: Stellvertretender Amtsleiter Klaus Weindel und Birgit Widmann vom Gartenbauamt Karlsruhe

Hangelstangen, breite Rutsche, Kletterstangen, Schüttrohre und Rutschenturm
Spielplatz bei St. Bernhard in Karlsruhe bekommt ein neues Gesicht

Karlsruhe. „Wir wollen zeigen, was machbar ist“, erläutert der stellvertretende Leiter des Gartenbauamts Karlsruhe, Klaus Weindel, vergangene Woche die Pläne für den neuen Spielplatz bei St. Bernhard in der Karlsruher Oststadt. Hintergrund: In den vergangenen Monaten mussten einige Geräte aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Jetzt flossen in die Überlegungen auch Anregungen von Kindern und Eltern ein. „Wir haben geprüft, was sich realisieren lässt“, so Weindel – und das Ergebnis macht...

Lokales
Aus der „SWR Zeitreise“ von 1969 foto: SWR

Bei der Kirche St. Bernhard in Karlsruhe
Spielplatz: näher betrachtet

Planung. Angereichert durch Anregungen von Kindern und Eltern präsentiert das städtische Gartenbauamt das Konzept zur Erneuerung des Spielplatzes bei der Kirche St. Bernhard in Karlsruhe: am Mittwoch, 24. Juli, ab 16 Uhr vor Ort. In den vergangenen Monaten mussten einige Geräte aus Sicherheitsgründen abgebaut werden. Auf Basis eigener Überlegungen sowie vieler Bürger-Ideen aus einer Veranstaltung im Mai (das „Wochenblatt“ berichtete), soll nun die Sanierung aufgezeigt und weiter angegangen...

Blaulicht

Um 23.30 Uhr beim alten Friedhof in der Oststadt
Nach versuchter räuberischer Erpressung in Karlsruhe verletzt

Karlsruhe. Ein 30-Jähriger wurde durch einen bislang unbekannten Täter bei einer versuchten räuberischen Erpressung Mittwochnacht verletzt. Der 30 Jährige unterhielt sich gegen 23.30 mit einem Bekannten beim alten Friedhof in der Oststadt. Plötzlich kam der Täter auf die beiden zu und schlug seinem Opfer einen bislang unbekannten Gegenstand gegen den Kopf. Danach forderte er die beiden auf ihre Geldbörsen herauszugeben. Nachdem beide versicherten kein Geld dabeizuhaben, flüchtete der...

Blaulicht

Betrunkener Autofahrer verursacht mehrere tausend Euro Schaden
Mit "Standgas" im Karlsruher Osten unterwegs: Unfall

Karlsruhe (ots) - Einen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro verursachte in der Nacht auf Montag ein betrunkener Autofahrer in Karlsruhe, als er aufgrund seiner Alkoholisierung gegen einen geparkten Pkw fuhr. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 51-jährige Fahrer eines Fords gegen 02:00 Uhr die Karl-Wilhelm-Straße in Richtung Durlacher Tor. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung kollidierte er hierbei mit einem ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Audi. Trotz der...

Lokales
Blick nach Osten, Richtung Haid-und-Neu-Straße – noch mit Autos am Straßenrand foto: HT

Oststadt: Nächste planerische Hiobsbotschaft aus dem Karlsruher Rathaus
Rund 140 Parkflächen werden in Karlsruhe gestrichen

Karlsruhe. Über 500 bauliche Vorhaben sind für dieses Jahr gemeldet, davon über 350 „verkehrlich relevant“, ein anhaltend hohes Baustellenaufkommen in Karlsruhe. Etwas „versteckt“ zwischen den Bau-Meldungen der Stadtwerke, Kombilösung und Verkehrsbetriebe findet sich die Maßnahme „Radroute 15“, die Fertigstellung des Radwegs zwischen Adenauerring und Wendeschleife Hirtenweg, die bis Sommer angegangen werden soll. Problem: Mit dieser Umsetzung wären alle heute existierenden Parkflächen (etwa...

Blaulicht

Erst ein Streitgespräch - aber dann wurden Bretter und Stangen "eingesetzt"
Streit über Sperrmüll eskalierte in Karlsruhe

Karlsruhe. Streitigkeiten über auf dem Gehweg verteilten Sperrmüll endeten am Montagabend mit gegenseitigen Körperverletzungen. Ein 32-Jähriger war kurz nach 22.00 Uhr mit seinem Hund unterwegs. Im Bereich Gottesauer Straße / Buntestraße sprach er einen 56-Jährigen an, der dort Sperrmüll durchsuchte und Teile davon auf den Gehweg warf. Der Aufforderung, den Sperrmüll wegzuräumen, kam der 56-Jährige nicht nach, worauf sich ein Streitgespräch entwickelte. In deren Verlauf warf dann der...

Lokales
Kultur-Insel und Süddeutschlands größte Second-Hand-Bibliothek: „Bücherland“-Betreiber Thomas Stieber bleibt weitere zwei Jahre in der „Hoepfner-Passage“. foto: Knopf

Second-Hand-Buchhandlung bekommt Mietverlängerung in „letzter Minute“
Das „Bücherland“ bleibt in der Karlsruher Oststadt

Karlsruhe. Die Erleichterung bei Thomas Stieber ist groß. Der Betreiber des „Bücherland“ in der „Hoepfner-Passage“ in der Oststadt kann weitere zwei Jahre in dem Gebäude bleiben. Fast ein halbes Jahr zogen sich die Verhandlungen mit dem Vermieter hin, dem unter anderem noch andere Geschäfte auf dem Areal gehören (das "Wochenblatt" berichtete). Erst am letzten Tag des Jahres 2018 erhielt der 58-Jährige neben der mündlichen endlich auch die schriftliche Bestätigung. „Jetzt kann ich wieder...

Lokales
Begehung

SPD-Fraktion war bei einer Begehung des Stadtteils vor Ort
Handlungsbedarf in der Karlsruher Oststadt

Karlsruhe. Bei einer Stadtteilbegehung informierte sich die SPD-Gemeinderatsfraktion über die anstehenden und laufenden Projekte in der Oststadt. Der Rundgang wurde durch den SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Arno Zürcher und den 1. Vorsitzenden des Bürgervereins Dr. Jürgen Scherle moderiert. Dabei wurde unter anderem die Neugestaltung des Bernhardusplatzes zu einem Treffpunkt mit hoher Aufenthaltsqualität thematisiert. "Bei der Umsetzung sollen möglichst viele Ideen aus der Bürgerschaft aufgegriffen...

Wirtschaft & Handel
Die alte Halle ist weg, jetzt beginnt der Neubau Foto: ht
  3 Bilder

KVV - Abriss des ehemaligen Betriebshofs der Verkehrsbetriebe / Bürokomplex entsteht
Der Karlsruher Osten verändert sein Gesicht

Entwicklung. Der ehemalige Betriebshof der Verkehrsbetriebe Karlsruhe verändert sich: Bis 2021 entsteht auf dem Areal an Durlacher Allee und Tullastraße ein bis zu siebengeschossiger Komplex für KVV Kundenzentrum, Verwaltung, Büros, Dienstleistungen, Café, Restaurant und Terrasse. Bauherrin des Projekts ist die „Albtal-Verkehrs-Gesellschaft“. nl Infos: Bei einem Komplex mit über 20.000 Quadratmeter Fläche, mit Dienstleistungen, angesiedelten Firmen und erwartetem Publikumsverkehr erscheinen...

Wirtschaft & Handel
  3 Bilder

Früher war das eine Betriebshalle für Straßenbahnen / Wandel des Quartiers
Spatenstich für neues „Quartier Betriebshof“ in Karlsruhe

Karlsruhe. Baubeginn für einen attraktiven Stadteingang: Der ehemalige Betriebshof der kommunalen Verkehrsbetriebe der Stadt Karlsruhe erhält ein neues Gesicht. Bis 2021 realisiert die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) auf dem Areal an der Durlacher Allee und Tullastraße ein Quartier mit Flächen für Büros und Dienstleistungen, das weiteres Entwicklungspotential hat. Heute erfolgte auf dem 9.500 Quadratmeter großen Baufeld in der Oststadt der symbolische Spatenstich für das „Quartier...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.