Nahwärmeversorgung

Beiträge zum Thema Nahwärmeversorgung

Lokales
Erneuerbare Energien  Foto: Kreisverwaltung

Viele ungenutzte Potenziale
Klimaschutz im Landkreis Kusel

Kreis Kusel. Wie steht der Landkreis Kusel im Klimaschutz da? Sind wir auf dem Weg zur Treibhausgasneutralität? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die aktuelle Treibhausgasbilanz, die der Landkreis nun veröffentlicht hat. Die Treibhausgasbilanz zeigt den derzeitigen Energieverbrauch im Landkreis Kusel sowie die damit verbundenen Treibhausgas-emissionen. Die Bundesregierung hat sich darauf verständigt, diese Emissionen bis zum Jahr 2045 auf Nettonull zu reduzieren, was für die Kommunen große...

Lokales
Bei der Sitzung des Gemeinderates wurde über das Thema einer gemeinsamen Wärmeversorgung informiert Foto: Kreisverwaltung

Gemeinden können sich melden
Henschtal geeignet für Nahwärme

Henschtal. Am Dienstag den 7. Dezember stellte Simon Lechowicz im Rahmen einer öffentlichen Ortsgemeinderatssitzung seine Bachelor-Thesis mit dem Thema „Entwicklung eines Konzeptes zur Nahwärmeversorgung mit Verwendung von Holzhackschnitzeln für die Gemeinde Henschtal“ vor. Unterstützt wurden seine Ausführungen durch Informationen von Stefan Beyer, Referent Kommunale Wärmestrategie der Energieagentur Rheinland-Pfalz. Zusätzlich nahmen auch die Klimaschutzmanagerin des Land-kreises Vera Schumann...

Wirtschaft & Handel
Die Smartflower vor dem Verwaltungsgebäude steht für das Engagement der SWS in Sachen Erneuerbare Energien und Klimaschutz

SWS investieren 2022 18,2 Millionen
"Trinkwasserversorgung hat Priorität"

Speyer. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Speyer (SWS) hat eine Gesamtinvestitionssumme von 18,2 Millionen Euro für das Jahr 2022 beschlossen. 4,3 Millionen davon setzen die SWS in den Sparten Strom, Erdgas und Wasser für die Erweiterung und Erneuerung ihrer Netze, Anlagen und Hausanschlüsse ein. „Dabei hat – wie bereits in den Vorjahren – die Trinkwasserversorgung Priorität“, informierte SWS-Geschäftsführer Wolfgang Bühring. Für die Planung der dritten Aufbereitungsstufe des Wasserwerks Nord...

Lokales
5 Bilder

Gut informiert Neues Tätigkeitsfeld
Gemeindewerke Haßloch

Sie haben ein älteres Heizsystem hier könnte GWH zukunftsorientiert weiterhelfen. In DE werden noch 70 % aller Heizungsanlagen mit Öl und Gas betrieben, so DIE ZEIT. So wurden die Klimaziele nachhaltig verfehlt. Zu ändern ist das mit Wärmepumpen oder Nahwärmeausbau und Gebäudedämmung möglich. Klimaschonende Heizung und Warmwasser ist schon lange erfolgreich erprobt. Im nahen Schifferstadt versorgen seit 3 Jahren im Neubaugebiet „Max-Ernst Straße“ 44 Wohnungen mit dem System Kalte Nah-Wärme-Netz...

Lokales
Ausbau der Nahwärmeversorgung in der Keltergasse

Hohes Preisniveau in der Baubranche verteuert das Projekt in Östringen
Mehrkosten beim Ausbau der Nahwärmeversorgung

Östringen. Die unverändert brummende Baukonjunktur und die starke Auslastung der Unternehmen für Straßen-, Tief- und Rohrleitungsbau lässt auch die Kosten beim Ausbau des Östringer Nahwärmenetzes in die Höhe schnellen. Bei der Auftragsvergabe für den ab 2020 anstehenden zweiten Teilabschnitt, der die Leitungsstränge im Umfeld des künftigen Heizhauses am Bildungszentrum sowie die zwischen Leibergplatz und Dinkelbergstraße zu verlegenden Röhren umfasst, musste der Gemeinderat nun gegenüber den...

Wirtschaft & Handel
Rundgang mit den Repräsentanten von enercity Contracting durch die Ortsstraßen entlang der Ausbaustrecke des Nahwärmenetzes in Östringen

Großes Interesse an der Nahwärmeversorgung
Energiezentrale auf dem Gelände des Östringer Bildungszentrums

Östringen. In Östringen unterzeichneten jetzt Bürgermeister Felix Geider und Dr. Manfred Schüle, Vorsitzender der Geschäftsführung eines bundesweit tätigen Energieanlagenbetreibers im Rahmen einer öffentlichen Informationsveranstaltung in der Gustav-Wolf-Galerie den Nutzungs-, Pacht- und Konzessionsvertrag für den Betrieb des in der Kernstadt entstehenden neuen kommunalen Nahwärmenetzes. In Östringen nutzten bei der Projektpräsentation die Eigentümer von an der Trasse liegenden Immobilien die...

Lokales
Für die bestehende Heizungsanlage des Schulzentrums besteht derzeit noch kein akuter Handlungsbedarf.

Holz als Grundlastversorgung

Holz als Grundlastversorgung Ergebnisse der vertieften Untersuchungen zum „Nahwärmekonzept Schulzentrum Ubstadt“ dem Ausschuss für Umwelt und Technik vorgestellt Bereits im Jahr 2016 war im Rahmen des sogenannten Quartierkonzeptes „Schulzentrum Ubstadt-Weiher“ die Thematik Wärmeerzeugung des Schulkomplexes durch regenative Energien angegangen worden. Hintergrund war die frühzeitige und ohne Umsetzungsdruck abzuklärende Frage, welche Heizungstechnik, hinsichtlich Wirtschaftlichkeit sowie...

Wirtschaft & Handel
Andreas Glaser, Rita Schwarzelühr-Sutter und Armin Baumgärtner

Bund fördert innovatives Stadtwerke-Konzept
2,8 Millionen Euro für Nahwärmeversorgung der Bruchsaler Südstadt

Bruchsal. Gerade erst war Bruchsal Gastgeberin für die Regionalkonferenz Mobilitätswende, wo die Stadtwerke und die Stadt Bruchsal sowie die Umwelt- und EnergieAgentur Kreis Karlsruhe eindrucksvoll unter Beweis stellten, dass sie eine Vorreiterrolle in Sachen CO2-freier Elektromobilität übernommen und die Mobilitätswende bereits verinnerlicht haben. Jetzt war erneut hoher Besuch aus Berlin zu Gast, um ein kommunales Klimaschutz-Modellprojekt auszuzeichnen: die Parlamentarische Staatssekretärin...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.