Alles zum Thema Munitionsfund

Beiträge zum Thema Munitionsfund

Blaulicht
Die Mörsergranate wurde in einem Garten in Duttweiler gefunden.

Einsatz für Kampfmittelräumdienst in Duttweiler
Granate im Garten gefunden

Duttweiler. Ein Anwohner im Burggarten in Duttweiler meldete gestern der Polizei einen Munitionsfund im Garten. Vor Ort bestätigte sich der Fund, hierbei dürfte es sich um eine Mörsergranate handeln. Diese lag wohl schon länger im Garten, wurde jedoch nicht beachtet. Der Kampfmittelräumdienst und die Stadtverwaltung wurden informiert. Die Granate wurde bis zum Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes vor Ort belassen. pol

Blaulicht
Die Polizei Lauterecken bietet seit Jahren schon einen „Abholservice“ bei Waffen- oder Munitionsfunden an.

Ein besonderes Angebot
Polizei sammelt Munition ein

Meisenheim. Die Polizei hat am Mittwochnachmittag einen kleinen Munitionsbestand übernommen, der bei Renovierungsarbeiten gefunden wurde. Die Angehörigen eines vor Jahren verstorbenen Mannes hatten bereits in der Vergangenheit eine auf ihn eingetragene Langwaffe bei der Kreisverwaltung abgegeben. Die nun entdeckte Munition wurde, so die Polizeiinspektion Lauterecken, von einer Streife bei den Findern zu Hause abgeholt. Sie wird der Verwertung zugeführt. Der Abholservice wird der Bevölkerung...

Blaulicht
Symbolfoto

Munition nicht transportieren
Munitions- und Waffenfund

Verbandsgemeinde Meisenheim. In einem Geheimfach einer alten Truhe sind bereits in der letzten Woche 25 Patronen Pistolen-Munition gefunden worden. Der Finder brachte den Fund zur Polizei, wobei er nicht wusste, dass er die waffenscheinpflichtige Munition nicht hätte transportieren dürfen. Nun muss die Staatsanwaltschaft über die "Strafbarkeit" befinden. Besser machten es Hausbesitzer, die am Montag bei Aufräumarbeiten dasKleinkalibergewehr eines vor Jahren verstorbenen Mannes fanden. Bei...

Blaulicht
Kaiserslauterer Feuerwehr beim Abpumpen (aber nicht des Kellers im Artikel)

Schusswaffenmagazine gefunden
Unwetter bringt Munition zum Vorschein

Die starken Regenfälle sind einem 33-Jährigen zum Verhängnis geworden. Weil sein Keller nach den starken Regenfällen überschwemmt war, hatte die Feuerwehr am Dienstagmittag damit begonnen, das Wasser abzupumpen. Dabei konnten verschiedene Magazine für Schusswaffen und mehrere Schuss Munition aufgefunden werden. Die Einsatzkräfte verständigten die Polizei. Die bislang durchgeführten Ermittlungen ergaben, dass es sich bei den sichergestellten Gegenständen teilweise um scharfe Munition handelte....

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.