Luca App

Beiträge zum Thema Luca App

Wirtschaft & Handel
Luca App

Kontakterfassung mit Luca-App im Landkreis Germersheim
Luca-Schlüsselanhänger zur Abholung bereit

Landkreis Germersheim. Die ersten 500 Schlüsselanhänger der Luca-App sind da und werden aktuell an die Verbandsgemeinden und Städte verteilt. Insgesamt hat der Landkreis Germersheim 1.500 Anhänger bestellt. „Wer kein Smartphone hat und die Luca-App nicht nutzen kann, kann sich kostenfrei einen Luca-App-Schlüsselanhänger bei seiner Verbandsgemeindeverwaltung oder Stadtverwaltung abholen“, berichtet Landrat Dr. Fritz Brechtel. Die Öffnungen von Restaurants oder Museen, die Durchführung von...

Ausgehen & Genießen
Blick auf die Bühne

Komödie „Das Haus in Montevideo“ macht den Anfang
Theatersommer auf Deutschlands größter Freilichtbühne

Ötigheim. Am kommenden Samstag, 12. Juni beginnt mit der Premiere von Curt Goetz „Komödie „Das Haus in Montevideo“ auf Deutschlands größter Freilichtbühne der Theatersommer 2021. „Das Haus in Montevideo“ ist ein Klassiker der Bühnenliteratur: Die Komödie um den kinderreichen wie sittenstrengen Professor Traugott Herrmann Nägler, der von einer unerwarteten Erbschaft in Gewissensnöte gestürzt wird, war bereits auf der „kleinen bühne“ der Volksschauspiele zu sehen und kommt 2021 nun Open Air auf...

Lokales
Luca App

VG Jockgrim unterstützt Nutzung der Luca-App
Kostenlose Check-in Schlüsselanhänger für Menschen ohne Handy

Jockgrim. Die Verbandsgemeinde Jockgrim möchte die Kontakterfassung zur Nachverfolgung im Falle einer Corona-Infektion für die ansässigen Unternehmen erleichtern. Neben handschriftlich ausgelegten Anschriftenblättern ist die Luca-App eine digitale Alternative. Mit der Luca-App kann man sich über das Smartphone oder durch Vorlage eines entsprechenden QR-Codes beim Zutritt registrieren. Auch die Verbandsgemeindeverwaltung nutzt die Luca-App zur Kontakterfassung. Wer kein Smartphone nutzen möchte,...

Lokales
Luca-App statt Kontaktformular

Kontakterfassung in Landau und SÜW
Luca-App

SÜW/Landau. Die Luca-App ist in aller Munde. Denn diese Anwendung für mobile Endgeräte ermöglicht schnelle und lückenlose Kontaktrückverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern. Seit Mittwoch, 2. Juni, ist die Nutzung auch im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau möglich. „Wir freuen uns, dass die App nun einsatzbereit ist. Für viele Menschen wird sie ein nützlicher Begleiter im Pandemie-Alltag sein und erlauben, ein Stück unbeschwerter zu leben. Die App beendet nicht die...

Lokales
Auch im Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises kann die Luca App jetzt verwendet werden. Damit soll die Kontaktnachverfolgung künftig einfacher werden.

Gesundheitsamt Rhein-Pfalz-Kreis
Startklar für Kontakterfassung über Luca App

Rhein-Pfalz-Kreis. Nachdem letzte Tests des Verfahrens erfolgreich abgeschlossen wurden, ist die Luca-App nun beim Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises eingebunden und einsatzbereit. Ab sofort kann sie für die Kontakterfassung eingesetzt werden.  „Die Unterbrechung von Infektionsketten ist ein wesentlicher Bestandteil zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Neben Impfungen, Testungen und Einhaltung der AHA-Regeln muss auch die Kontaktnachverfolgung weitergehen. Für eine schnelle Kontakterfassung...

Lokales
Die „Luca-App“ ist auch in der Südwestpfalz an den Start gegangen.  Foto: Kreisverwaltung

Neue App nun auch in der Südwestpfalz eingeführt
Mit „Luca“ stark im Kampf gegen das Corona-Virus

Südwestpfalz. Jetzt ist „Luca“ auch in Pirmasens, Zweibrücken und dem Landkreis angekommen, wie Landrätin Dr. Susanne Ganster mitteilte. Man habe sich für die App zur schnellen und lückenlosen Kontaktrückverfolgung im Austausch mit dem Gesundheitsamt entschieden, denn „das ist eine Erleichterung für Bürger, aber auch für Gastronomen und andere Dienstleister. Die Erfassung und Nachverfolgung der Daten werde dadurch für alle einfacher, so die Landrätin. Das Gesundheitsamt habe mit seiner...

Lokales
Das Gesundheitsamt Kaiserslautern ist an die LUCA-App angeschlossen

Gesundheitsamt Kaiserslautern
An die LUCA-App angeschlossen

Kaiserslautern. Das Gesundheitsamt Kaiserslautern ist an die LUCA-App angeschlossen, dem in Rheinland-Pfalz verwendeten System zur digitalen Kontaktnachverfolgung. Nutzer der Luca-App können ihre persönliche Kontakt- und Besuchshistorie erstellen, die bei einem Indexfall eine schnelle und lückenlose Kontaktrückverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern ermöglicht. Veranstalter, Hoteliers, Gastwirte sowie viele weitere Betriebe sind verpflichtet, Kontaktdaten ihrer Gäste oder Kunden zu...

Lokales
Der Landkreis Germersheim ist startklar und technisch, inhaltlich und personell bereit, bei weiteren Lockerungen die Luca App zur Kontakterfassung einzusetzen. Es geht darum, mithilfe einer stringenten Kontaktnachverfolgung bei öffentlichen Veranstaltungen Infektionsketten möglichst schnell unterbrechen zu können.

Kostenfreie Schlüsselanhänger
Luca App jetzt auch im Landkreis Germersheim

Germersheim. „Technisch, inhaltlich und personell steht der Einführung der Luca App im Landkreis Germersheim nichts mehr im Weg. Die Kreisverwaltung ist vorbereitet“, kündigt Landrat Dr. Fritz Brechtel die mögliche Nutzung der Luca App zur Kontakterfassung im Landkreis Germersheim an. Er führt aus: „In Erwartung von weiteren Lockerungen in Verbindung mit steigenden Impfraten und sinkenden Inzidenzen werden Menschen wieder mehr zusammenkommen. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist neben der...

Lokales
Mit der Luca-App soll die Kontakterfassung schneller und einfacher gehen.

Luca-App in Mannheim eingeführt
Digitale Kontaktdatenerfassung statt Papierzettel

Mannheim. Die Inzidenzwerte sinken aktuell bundesweit. Ab einem stabilen Wert unter 100 sollen Öffnungen in Gastronomie, Kultur und Einzelhandel sowie Sportveranstaltungen wieder möglich sein – und damit auch wieder mehr Begegnungen zwischen Personen stattfinden. Um das Pandemiegeschehen in dieser sensiblen Phase weiterhin bestmöglich zu kontrollieren und die Bürger zu schützen, gibt das Land in der aktuellen Corona-Verordnung allen öffnenden Einrichtungen und Betrieben eine...

Lokales
Speyer und der Rhein-Pfalz-Kreis sind sich einig und wollen gemeinsam die Luca-App testen. Die App soll eine stringente Kontaktnachverfolgung möglich machen.

Speyer und Rhein-Pfalz-Kreis sind sich einig
Luca App zur Probe einsetzen

Speyer/Rhein-Pfalz-Kreis. Die Speyerer Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, Digitalisierungsbeigeordnete Sandra Selg und Landrat Clemens Körner haben sich in dieser Woche mit einem gemeinsamen Schreiben an das Gesundheitsministerium in Mainz gewandt, um für den probeweisen Einsatz der Luca App in Speyer zu werben. „Die Stadt Speyer hat beim Land schon früh Interesse angemeldet, um Modellkommune für den Einsatz der Luca App zu werden. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass eine der stärksten...

Lokales
Mit der Luca-App kann die Registrierung von Personen künftig auf elektronischem Weg durchgeführt werden.

In Neustadt kann die Luca-App zur Kontakterfassung eingesetzt werden
Luca-App: Neustadt ist Modellregion

Neustadt. Auch in Neustadt an der Weinstraße können Gastronomen, Einzelhändler oder Veranstalter durch die Anbindung des Postleitzahlenbereichs beim Gesundheitsamt die Luca-App zur Kontakterfassung einsetzen. Gemeinsam mit dem Landkreis Bad Dürkheim ist Neustadt Modellregion. Die städtische Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft (WEG) hat die Neustadter Betriebe entsprechend informiert. Die Nutzung der App ist kostenlos. „Die Kontaktnachverfolgung ist für eine erfolgreiche Pandemiebekämpfung von...

Lokales
Die Luca-App soll auch in Kaiserslautern maßgeblich zur bestmöglichen digitalen Kontaktnachverfolgung beitragen

TuN – Testen und Nachverfolgen
Kaiserslautern setzt auf Luca-App und digitales Bürgerkonto

Kaiserslautern. Testen und Nachverfolgen als Schlüssel zum Erfolg im Kampf gegen die Pandemie. Das Ziel: Keine Schlangen vor Teststationen, nur wenige Minuten für die Testung, die Testzertifikate garantiert bekommen, wenn man sie benötigt, sowie die Nachverfolgung von Aufenthalten in Einzelhandel und Gastronomie. Und das ohne Zettelwirtschaft. Wenn diese Ziele realisiert werden, ist viel gewonnen in der Bekämpfung des Virus. Deshalb startet die Stadt Kaiserslautern mit dem „TuN-System“. Auch...

Lokales
Im Landkreis Bad Dürkheim wird bald die Luca-App offiziell zur Kontaktnachverfolgung eingesetzt /Symbolfoto
3 Bilder

Corona im Landkreis Bad Dürkheim
Landkreis und Neustadt setzen auf luca App

Landkreis Bad Dürkheim. Als Modellregion wird das Gesundheitsamt auf die Smartphone-App „luca“ zur Kontaktverfolgung setzen.  Als eine von sechs Modellregionen wird der Landkreis Bad Dürkheim gemeinsam mit dem Westerwaldkreis, dem Rhein-Lahn-Kreis, den Landkreisen Mayen-Koblenz, Bad Kreuznach und Ahrweiler die luca-App in Rheinland-Pfalz ab Montag, 12. April an den Start bringen. Die Installation und Einrichtung der App für Besucher dauerte im Selbsttest der Redaktion weniger als zwei Minuten....

Ausgehen & Genießen
Hinter der Luca-App steht ein System, das den sicheren Kontaktdatenaustausch zwischen Bürgern, Veranstaltern und Gesundheitsämtern ermöglicht.

QR-Codes in öffentlichen Gebäuden
"Luca-App" im Einsatz in Karlsruhe

Karlsruhe. Um das Coronavirus weiter einzudämmen, haben die Stadt Karlsruhe und das Stadtamt Durlach mit der aktiven Einbindung der Luca-App begonnen. In Karlsruhe bestand bereits bei der jüngsten Gemeinderatssitzung die Möglichkeit, sich am Eingang freiwillig per Luca-App zu registrieren. Dazu konnten Besucher der Gartenhalle den QR-Code der App von Plakaten abscannen und sich offiziell bei der Veranstaltung "einloggen". Nach Abschluss der Sitzung mussten sie sich wieder abmelden. Inzwischen...

Lokales

Karles Woche - der aktuelle Kommentar im "Wochenblatt"
Ein Modell ist ...

...wer Vorbild ist. Es darf aber durchaus bezweifelt werden, dass alle Städte und Regionen, die sich jetzt überhastet und trotz mitunter hoher Infektionszahlen „locker machen“, wirklich modellhaft sind. Man muss schon genau hinschauen: Tübingen, mit einer überschaubaren Größe und Werten von 20 pro 100.000 hat über Wochen und Monate einen Versuch vorbereitet und stets betont, dass er auch scheitern kann. Tatsache ist, dass nun auch dort die Werte – „dank“ unvernünftiger Corona-Touristen – sich...

Lokales
Der rheinland-pfälzische Ministerrat hat beschlossen, die Software zur Luca App zu beschaffen. Damit soll die Kontaktnachverfolgung künftig einfacher werden.

Ministerrat hat die Beschaffung beschlossen
Was kann die Luca App?

Speyer. Speyer arbeitet mit Hochdruck daran, Corona-Modellstadt zu werden und das "Speyerer Tagesticket" einzuführen. Eine Voraussetzung dafür: eine stringente Kontaktnachverfolgung. Der rheinland-pfälzische Ministerrat hat beschlossen, sich der gemeinsamen Beschaffung der Luca App durch die Länder des "dataport"-Verbunds anzuschließen. Schon vor zwei Wochen hatte der Speyerer Stadtvorstand dem für Speyer zuständigen Gesundheitsamt Rhein-Pfalz-Kreis die Anbindung an die Software nahe gelegt....

Lokales
Der Ministerrat hat zugestimmt, dass Rheinland-Pfalz künftig mit der Luca-App arbeitet

Luca-App für Rheinland-Pfalz
Ministerrat stimmt digitaler Kontaktnachverfolgung zu

Rheinland-Pfalz. Der rheinland-pfälzische Ministerrat hat beschlossen, sich der gemeinsamen Beschaffung der luca App durch die Länder des "dataport"-Verbunds anzuschließen. Die digitale Kontaktnachverfolgung soll Infektionsketten stoppen und Kontakte sicherer machen. Rheinland-Pfalz setzt damit nun auch offiziell auf die Luca-App, die eine verschlüsselte Kontaktdaten-Übermittlung und Nachverfolgung ermöglicht und als Hoffnungsträger für die Gastronomie, Handel und die Kulturszene gilt. Zu den...

Lokales
Speyer will Modellprojektstadt werden und damit eine Vorreiterrolle im Land übernehmen. Nach Tübinger Beispiel soll dann in Speyer der negative Schnelltest mehr Normalität in den Corona-Alltag bringen.

Speyer will Modellprojektstadt werden
Öffnen - aber mit mehr Sicherheit

Update: Inzwischen hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer ihre Vorstellungen von Corona-Modellregionen konkretisiert. Wenn eine Kommune Inzidenzwerte unter 50 hat und die Kriterien für eine Modellregion erfüllen kann, soll dort nach Ostern wieder mehr Kultur, Sport, Gastronomie und Einzelhandel möglich sein. Als Voraussetzungen nennt Dreyer schlüssige Test- und Nachverfolgungskonzepte. Ab einer Inzidenz von 100 soll auch in den Modellkommunen die Notbremse greifen. Schnell- und Selbsttests sollen...

Lokales

luca App kommt in Karlsruhe an
Karlsruher Fraktion begrüßt luca App

Am 12. März kündigte das Karlsruher Landratsamt die Einsatzfähigkeit der Luca App für das Gesundheitsamt an: „Mit Inbetriebnahme der elektronischen Schnittstelle beim Landratsamt Karlsruhe wurde die technische Hürde erfolgreich genommen; ab sofort können Daten der App in die Arbeit des Gesundheitsamts einfließen.“ Der Vorschlag für diesen Schritt nach vorne wurde von der FW|FÜR Fraktion am 23. Februar in einem Antrag an die Stadt eingebracht, während sich sowohl die Fraktion als auch die...

Lokales
Testen können sich am Dienstag alle Mitglieder und Besucher des Gemeinderates
2 Bilder

Für die kommende Gemeinderatssitzung in Karlsruhe
Selbsttests und "Luca-App" im Einsatz

Karlsruhe. Für die anstehende Gemeinderatssitzung am Dienstag, 23. März, stehen allen Mitgliedern des Rates Corona-Schnelltests zur Verfügung. Auf freiwilliger Basis können sich alle Personen selbst testen, die dazu bereit sind. Darüber hinaus wird die Stadt Karlsruhe an den Eingängen zur Karlsruher Gartenhalle, in der die Sitzung stattfindet, Plakate mit dem QR-Code zur "Luca-App" aufstellen. So funktioniert die Luca-App Hinter der "Luca-App" steht ein System, das laut Entwicklerangaben einen...

Lokales
Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler spricht sich für die Nutzung der Luca-App bei der Kontaktnachverfolgung aus und hat beim für Speyer zuständigen Gesundheitsamt Rhein-Pfalz-Kreis angeregt, die Software im Rahmen eines Pilotprojekts für das Land Rheinland-Pfalz zu nutzen.

Kontaktnachverfolgung
Stadtvorstand spricht sich für Luca App aus

Speyer. Die kürzlich entwickelte Luca App soll durch die Anbindung an bestehende Gesundheitsamtsysteme die schnelle Abfrage von verifizierten Kontaktdaten im Infektionsfall mit Corona und damit eine lückenlose Kontaktnachverfolgung ermöglichen. Der Speyerer Stadtvorstand begrüßt die Verwendung der Luca App als Instrument in der Pandemiebekämpfung, und auch die Leistungsgemeinschaft „Das Herz Speyers e.V.“ hat bereits ihre Bereitschaft zum Einsatz der App für ihre Mitglieder signalisiert. Daher...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.