Kurzarbeit

Beiträge zum Thema Kurzarbeit

Lokales
Freude über die Belebung des Arbeitsmarktes.  Foto: pixabay
2 Bilder

Arbeitslosenquoten im Mai fast unverändert
Viele offene Stellen in der Stadt und im Kreis

Pirmasens/Südwestpfalz. Im Mai setzten sich am Arbeitsmarkt die Entwicklungen der vergangenen Monate fort. In Pirmasens lag die Arbeitslosenquote in der Horebstadt bei 12 Prozent, 0,1 Prozent mehr als im April. Im Kreis hat sich die Quote von 4,1 Prozent nicht verändert. In beiden Gebietskörperschaften stehen noch viele Stellen offen: 485 (PS) und 510 in der SWP. Wie die Statistik der Arbeitsagentur Kaiserslautern-Pirmasens zeigt, wurde auch in den vergangenen vier Wochen die anhaltende...

Ratgeber
Einkommenssteuererklärung für 2020 muss bis Ende Juli beim Finanzamt sein

Einkommenssteuererklärung bis Ende Juli
Viele müssen Steuererklärung abgeben

Einkommenssteuererklärung 2020. Bis zum 31. Juli haben Steuerpflichtige Zeit, die Steuererklärung für 2020 abzugeben. Früher mussten die Unterlagen bis Ende Mai beim Finanzamt sein. Wer es nicht rechtzeitig schafft, seine Steuer einzureichen, kann eine Fristverlängerung beantragen. Die muss aber gut begründet sein, sonst muss man Verspätungszuschlägen zahlen oder gar mit einer Steuerschätzung rechnen. Was Steuerzahler tun können, um dies zu vermeiden, verraten Experten der Arag-Versicherung....

Ratgeber
Viele Arbeitnehmer bekommen Steuer erstattet - Symbolfoto

Steuererklärung für das Corona-Jahr 2020
Jetzt kann's losgehen

Steuererklärung. Nun kann man mit der Steuerklärung für 2020 anfangen. Denn Arbeitgeber, Krankenkassen, Rentenversicherer, Träger von Sozialleistungen und andere meldepflichtige Stellen hatten bis Ende Februar Zeit, die Daten für das Jahr 2020 an die Finanzverwaltung übermitteln. So können die Finanzämter mit der Bearbeitung der Steuerklärungen in einigen Wochen beginnen. Der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL) in Berlin gibt Tipps zur Einkommenssteuererklärung 2020. Homeoffice- und...

Ratgeber
Symbolbild - wer im Jahr 2020 mehr als 410 Euro Kurzarbeitergeld erhalten hat, muss eine Steuererklärung abgeben

Kurzarbeitergeld und Steuern
Pflicht zur Steuererklärung

Kurzarbeitergeld. Laut Bundesagentur für Arbeit wurde für Dezember für 666.000 Beschäftigte Kurzarbeit angezeigt. Bis Ende 2021 wurden die erleichterten Voraussetzungen zum Bezug von Kurzarbeitergeld wegen der Coronakrise verlängert. Das Kurzarbeitergeld beträgt für die ersten drei Monate 60 Prozent, vom vierten bis sechsten Monat 70 Prozent und ab dem siebten Monat 80 Prozent des letzten Nettogehalts, heißt es in einer Mitteilung des Bundesverbands Lohnsteuerhilfevereine. Beschäftigte mit...

Lokales
Bleibt vorerst geschlossen: das Pfalztheater Kaiserslautern

Strategische Grundsatzentscheidungen fürs Pfalztheater
Intermezzo-Spielzeit und Open Air

Kaiserslautern. Angesichts der Brisanz der weltweiten Corona-Pandemie und der nach wie vor extrem hohen Infektionszahlen in Deutschland haben der Bezirksverband Pfalz als Träger und das Pfalztheater in Kaiserslautern einige wesentliche strategische Grundentscheidungen getroffen, die der Kultureinrichtung – soweit überhaupt möglich – in diesen Zeiten eine gewisse Planungssicherheit geben, an denen sie sich in den kommenden Monaten orientieren kann. Dies hat der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder...

Ratgeber
Aufgrund der weiteren Einschränkungen des wirtschaftlichen Lebens prüfen viele Unternehmen erneut das „Instrument“ der Kurzarbeit.

Wichtige Hinweise zum Kurzarbeitergeld
Erneute Einschränkungen

Kurzarbeit. Nach den jüngst von Bund und Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen des wirtschaftlichen Lebens prüfen viele Unternehmen erneut das Instrument der Kurzarbeit. Dabei ergeben sich folgende Fragen: Muss ein Betrieb, der noch nicht beziehungsweise letztmalig bis 31. August in Kurzarbeit war, diese anzeigen? Ja, die ab Dezember 2020 eintretende Kurzarbeit ist gegenüber der Agentur für Arbeit neu anzuzeigen. Hierfür...

Ratgeber
...sich auf den Weg machen, bevor es brenzlig wird!

Schuldenberatung
Schuldnerberatung der Caritas kostenfrei

Kurzarbeit, der Wegfall von 450-€-Jobs und knappe Renten treiben Menschen aller Altersstufen in finanzielle Nöte. Die ausgebildete Schuldnerberaterin Daniela Huck bietet Betroffenen Unterstützung und Hilfe an. „Einfach telefonisch einen Termin in Bruchsal oder Waghäusel vereinbaren, im Erstgespräch kann man schon vieles klären“ versichert die Caritas-Mitarbeiterin. Viele drastische Maßnahmen wie Pfändungen und Vollstreckungen können bei rechtzeitiger Beratung noch abgewendet werden. Die...

Lokales

Webinar der Pfalzakademie Lambrecht
Kompaktübersicht zur Kurzarbeit

Lambrecht. Eine Kompaktübersicht zur Kurzarbeit bietet das Webinar der Pfalzakademie Lambrecht am Donnerstag, 18. Juni, von 13.30 bis 15 Uhr. Die Diplom-Volkswirtin Christiane Droste-Klempp von der Campus-EW GmbH erklärt Interessierten, Beschäftigten aus dem Personalbereich, Führungskräften und Geschäftsführern und -führerinnen alles schnell, übersichtlich und einfach, was man über Kurzarbeit wissen muss. Sie stellt die Neuerungen durch das „Krisen-KUG-Gesetz“ und die Regelungen zum aktuellen...

Ratgeber

Webinar der Pfalzakademie Lambrecht
Kompaktübersicht zur Kurzarbeit

Weiterbildung. Eine Kompaktübersicht zur Kurzarbeit bietet das Webinar der Pfalzakademie Lambrecht am Donnerstag, 18. Juni, von 13.30 bis 15 Uhr. Die Diplom-Volkswirtin Christiane Droste-Klempp von der Campus-EW GmbH erklärt Interessierten, Beschäftigten aus dem Personalbereich, Führungskräften und Geschäftsführern alles schnell, übersichtlich und einfach, was man über Kurzarbeit wissen muss. Sie stellt die Neuerungen durch das „Krisen-KUG-Gesetz“ und die Regelungen zum aktuellen...

Wirtschaft & Handel
Die Steuererklärung könnte sich so bedingt durch die Corona-Krise auszahlen.

Corona-Krise in Rheinland-Pfalz
Steuererklärung für Arbeitnehmer kann sich lohnen

Rheinland-Pfalz. In der Corona-Krise mit ihren Einschränkungen wie Kurzarbeit, geschlossenen Schulen und Kitas lohnt es sich jetzt laut dem Finanzamt Speyer-Germersheim für viele Arbeitnehmer, Zeit in die Abgabe der Steuererklärung zu investieren. Viele Steuerzahler könnten mit Steuererstattungen und somit Liquidität vom Finanzamt rechnen. Viele Rheinland-Pfälzer erhalten SteuererstattungDer überwiegende Teil der Arbeitnehmer kann mit einer Erstattung rechnen. Bundesweit lag die...

Ratgeber
Eine Urlaubsreise nach Oia auf Santorini ist aktuell nicht möglich

Antworten zu den wichtigsten Fragen
Urlaub und Kurzarbeit

Kurzarbeit. Mehr als 700.000 Unternehmen und Betriebe in Deutschland haben bisher aufgrund der Coronakrise Kurzarbeit angemeldet. Neben finanziellen Einbußen fragen sich viele betroffene Arbeitnehmer auch, wie es um die rechtliche Lage beim Thema „Urlaub und Kurzarbeit“ steht. Das Buchungs- und Bewertungsportal HolidayCheck beantwortet die wichtigsten Fragen dazu. Der Arbeitgeber hat Kurzarbeit angeordnet. Wie wirkt sich das auf den Urlaubsanspruch aus? Aktuell besteht hier noch keine klare...

Wirtschaft & Handel
Bei einigen Unternehmen kommt die Krise jetzt so richtig an - zum Beispiel bei Karosseriefachbetrieben.

Wie unterschiedlich die Auswirkungen doch seien können
Wie erleben Unternehmer in Frankenthal die Krise?

Frankenthal. Ende April durften die ersten Geschäfte unter strengen Auflagen öffnen. Ob Einzelhandel oder Friseursalon bis hin zur Gastronomie: Jedes Unternehmen erlebt die Krise anders. Vor 14 Tagen sprach das Wochenblatt Frankenthal mit einigen Unternehmen, nun haben wir nachgefragt und weitere neu befragt. Mike Gruber von Fahrrad Gruber ist sehr zu frieden. So langsam normalisiere sich alles, berichtet er. Monika Burkhardt vom Kaufhaus Birkenmeier freut sich ebenfalls, dass sie wieder mit...

Ausgehen & Genießen
Archivaufnahme

Historisches Museum in Kurzarbeit
Keine kurzfristige Wiedereröffnung möglich

Speyer. Wie viele Institutionen und Unternehmen in den anderen gesellschaftlichen Bereichen auch, hat die Corona-Krise das Historische Museum der Pfalz in Speyer in eine prekäre wirtschaftliche Situation gebracht. Nun hat das Museum Kurzarbeit angemeldet. Zur Durchführung seines breiten Angebots aus großen kulturgeschichtlichen Präsentationen sowie Familien- und Mitmachausstellungen, Veranstaltungen, Workshops und Konzerten ist das Museum von jeher in hohem Maße auf Eintrittseinnahmen...

Lokales
Stühle hoch: Kaum eine Branche ist so stark von den Corona-Einschränkungen betroffen wie die Gastronomie und Hotellerie. Die Gewerkschaft NGG fordert Hygienepläne und Gefährdungsbeurteilungen, bevor Lokale wieder öffnen.

Auch in Pirmasens leiden Unternehmen
Erschütterung auf heimischem Arbeitsmarkt

Pirmasens. Mit Kurzarbeit durch die Krise: In der Horebstadt haben seit Beginn der Coronavirus-Pandemie vier von zehn Unternehmen (40 Prozent) Kurzarbeit angemeldet. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mit. Die NGG beruft sich hierbei auf neueste Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Danach haben bis Ende April 527 der insgesamt 1.308 Betriebe in der Stadt Kurzarbeitergeld bei der BA beantragt. Zum Vergleich: Zu Beginn der Corona-Krise im März waren es noch 56...

Lokales
Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
2 Bilder

Kurzarbeitergeld in Rheinland-Pfalz
Erhöhung des Kurzarbeitergeldes

Pfalz. Rund 36.000 Anzeigen zur Kurzarbeit sind in Rheinland-Pfalz seit Beginn der Corona-Krise eingegangen - vorwiegend von kleineren Unternehmen. Viele Betriebe und deren Arbeitnehmer blicken mit Sorge in die Zukunft. Wie lange das Kurzarbeitergeld (kurz: KuG) noch gezahlt werden muss, ist aktuell ebenso wenig einzuschätzen wie die Frage nach einer Besserung der wirtschaftlichen Situation. Die Schäden für die Wirtschaft, die durch Kontaktverbote und die Einschränkungen rund um die Coronakrise...

Wirtschaft & Handel
Arbeitsagenturen haben wegen der Corona-Krise viel zu tun

Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit in Rheinland Pfalz wegen der Corona-Krise
Starker Anstieg der Arbeitslosigkeit

Rheinland-Pfalz. Infolge der Coronakrise ist die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz im April saisonuntypisch stark angestiegen, teilt die Landesregierung mit. Danach waren in Rheinland-Pfalz 117.371 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind rund 14.700 mehr als im März und 21.316 mehr als Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,6 Prozentpunkte auf 5,2 Prozent. Im April des Vorjahres lag sie bei 4,3 Prozent. „Es ist davon auszugehen, dass die Arbeitslosigkeit trotz einer erhöhten...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.