Jungstörche

Beiträge zum Thema Jungstörche

Lokales
Die Bornheimer Jungstörche suchen wieder Paten.

Nachwuchs in der Bornheimer Storchenscheune
Jungstörche suchen Paten

Offenbach. Vergangenen Sonntag hat Christian Reis von der Aktion PfalzStorch e.V. als bevollmächtigter Beringer der Vogelwarte Radolfzell im Beisein ihrer Paten die Jungstörche in der Voliere an der Storchenscheune beringt. In diesem Jahr sind von 29 Nestern in Bornheim 26 besetzt. Neun Paare davon haben durch die Kälte und Nässe vor zwei Wochen ihre Brut verloren. Insgesamt sind noch 32 Jungstörche in den Nestern. Interessierte haben jetzt die Möglichkeit, eine Patenschaft für einen Jungstorch...

Lokales
Das Bild zeigt die Störche in Weingarten. In Weingarten gibt es nur zwei Störche.

Storchenberingung in Weingarten
Wer möchte eine Storchenpatenschaft übernehmen?

Weingarten. In Weingarten gibt es erfreulicherweise wieder zwei Jungstörche. Sie werden am Sonntag, 23. Juni, um 16 Uhr durch Christian Reiß am Walenweg beim historischen Weinberg beringt. Der Förderverein "Kinder von Weingarten" bewirtet mit Kaffee und Kuchen, die "Weihngartener Weihnachtsmänner" laden zum Imbiss und Umtrunk. Für einen Storch wurde bereits ein Pate gefunden, der zweite Jungstorch ist noch ohne Paten. eba

Lokales

Jungstorch in Bann gerettet
Flugversuch endete im Kirschbaum

Bann. Letzte Woche machten die flügge gewordenen Jungstörche auf dem Brunnenberg in Bann die ersten Flugversuche. Aber einem der herrlichen Vögel passierte bei seinem Jungfernflug ein Malheur, denn er fand nicht die richtige Thermik und krachte in einen Kirschbaum an der Hausbergstraße. Er fiel herunter in die Obstwiese der Familie Denzer. Von dort wollte er wieder starten, kam aber nicht hoch und blieb ständig im Zaun hängen. Der schnell herbeigerufene Storchenfreund Arnold Germann fing...

Ausgehen & Genießen
Störche

Auf dem Bürgerhaushof
Windener Storchenfest

Winden. Wie jedes Jahr findet am Freitag, 15. Juni, ab 18 Uhr das traditionelle Storchenfest der Ortsgemeinde Winden auf dem Bürgerhaushof statt. Nach der Begrüßung durch den Ortsbürgermeister Peter Beutel, findet die Patenschaftsvergabe statt. Jeder Pate erhält zu seiner Urkunde einen kleinen Plüschstorch. Wieder hat sich die Zahl der Nester in Winden erhöht, mittlerweile sind im ganzen Ort 15 Storchennester verteilt. Die Anzahl der Jungstörche dieses Jahr steht bisher noch nicht...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.