Storch

Beiträge zum Thema Storch

Lokales
Keine traute Zweisamkeit mehr am Storchenhorst im Mechtersheimer Altenhof: Der männliche Brutstorch ist tot aufgefunden worden, ein fremder Storch hat die Brut attackiert, als die Mutter auf Futtersuche war.

Storchenhorst in Mechtersheim
Drei Jungstörche mussten gerettet werden

Mechtersheim. In der vergangenen Woche mussten kurzfristig und in größter Eile drei Jungstörche aus dem Storchenhorst im Mechtersheimer Altenhof gerettet werden. Der männliche Brutstorch war auf dem freien Feld tot aufgefunden worden. Die verwitwete Storchenmutter musste den Horst unbeaufsichtigt lassen, um auf Futtersuche zu gehen. Dies nutzte ein fremder Storch aus und versuchte, das Nest zu übernehmen. Fremde Störche gehen dabei äußerst brutal vor und töten die Brut im Nest. Auch dieser...

Lokales
Das Nest am Kindergarten Bann mit dem neugierigen Jungstorch  Foto: Germann

Im Nest wird schon eifrig geklappert
Vier Bännjer Jungstörche flügge

Bann.Trotz des nasskalten Maiwetters haben vier Jungstörche in den Nestern von Bann überlebt. Da die Bännjer Störche relativ früh von ihren Winterquartieren zurückgekehrt waren, begannen der Nestbau und die Brut ebenfalls sehr zeitig. Doch mit dem kalten Frühjahrswetter hatten die Storcheneltern viel zu schaffen, um die geschlüpften Küken zu wärmen und zu schützen. Das Storchenpaar am Landgasthof „Zum Storchennest“ brachte deshalb zwei Junge durch, zumal die Wirtsleute Borst an der...

Blaulicht

Stromausfall in Neupotz
Störche kappen Oberleitung

Neupotz. Gegen 15 Uhr informierte ein Neupotzer Bürger aus der Hauptstraße die Polizei Wörth, dass zwei Störche die Stromoberleitung seines Hauses beschädigt haben. Das Stromkabel fiel in den Hof, wobei der Pkw des Anwohners leicht beschädigt wurde. Der Notdienst des Stromversorgers konnte erreicht werden und kam zur Reparatur vor Ort. Da hierfür die Stromversorgung in Teilen von Neupotz abgeschaltet werden musste, wurde über den Bürgermeister die entsprechende Information der Bürger über die...

Lokales
Storch mit Jungen

Jungstorch bekommt den Namen "Jürgen"
Zum Gedenken an Jürgen Strantz

Germersheim. Zum Gedenken an den im Februar tödlich verunglückten Jürgen Strantz, der stellvertretender Vorsitzender im ADFC Germersheim und Mitglied im ADFC-Landesvorstand war, wurde beim Beringen der Jungstörche in Bornheim am vergangenen Sonntag ein Tier auf den Namen "Jürgen" getauft. "'Storch' war der Spitzname von Jürgen Strantz - und nun gibt es einen Storch mit Namen 'Jürgen'. So schließt sich der Kreis - unsere Gedanken werden künftig seinen Flug begleiten", so Erhardt Vortanz für den...

Lokales

Radtour zu den Storchennestern
Storchentour mit Nestinspektionen

Neustadt. Am Sonntag, 13. Juni, wird um 16 Uhr wieder eine Storchentour angeboten. Unter fachkundiger Leitung von Manfred Sauter sowie dem Radverkehrsbeauftragten der Stadt, Arnold Merkel, werden alle bekannten Nester mit dem Rad angefahren und inspiziert. Die Strecke ist etwa 25 Kilometer lang, die Tour auf drei Stunden angelegt. Treffpunkt ist der Parkplatz hinter dem Reitverein in der Branchweilerhofstraße. Die Teilnehmenden werden gebeten, Fernglas und etwas zu trinken mitzubringen. Sie...

Lokales

Kirrweiler
Heimat- und Kulturverein Kirrweiler - Storchenquiz

Liebe Storchenfreunde, auch in diesem Jahr wünschen wir uns wieder gesunde Jungstörche im Nest über unserem Rathaus. Gerne hätten wir die Beringung der kleinen Storchenbabys gemeinsam mit unseren jungen Storchenfreunden gefeiert. Wegen der noch nicht überwundenen Corona-Pandemie geht das leider nicht, aber wir haben uns mit dem Storchenzentrum Bornheim ein spannendes Storchenquiz ausgedacht. Storchenquiz: Die auszufüllenden Ratebögen werden vom Heimat- und Kulturverein ab sofort in der Schule...

Lokales
Weißstorch am Horst.

NABU & Storchenzentrum informieren:
Gefahren durch Storchennester auf Strommasten

Pfalz. Die Population der Weißstörche in der Süd- und Vorderpfalz entwickelt sich positiv und es gibt immer mehr Brutpaare. Dadurch lassen sich jedoch Brutpaare vereinzelt auch auf Strommasten nieder. Das birgt Gefahren sowohl für die Tiere, als auch für die Stromversorgung. Durch die Nähe zu den Leitungen kann es zu Kurzschlüssen oder Erdschlüssen mit tödlichen Folgen für die Vögel kommen. Auch besteht die Gefahr von Nestbränden und kurzzeitigen Spannungseinbrüchen mit Stromausfällen. Die...

Ratgeber
In diesem Jahr steht der Weißstorch im Mittelpunkt des Wettbewerbs.

NAJU lädt zu Kinderwettbewerb „Erlebter Frühling“ ein
Raus aus dem Haus, rein in die Natur!

Neustadt. Mit dem Kinderwettbewerb „Erlebter Frühling“ lädt die Naturschutzjugend (NAJU) jedes Jahr alle Kinder dazu ein, die Tier- und Pflanzenwelt im Frühjahr zu erforschen. Welche Pflanzen zeigen sich als erste? Welche Zugvögel kehren zurück? Wer erwacht da aus dem Winterschlaf? In diesem Jahr steht der Weißstorch im Mittelpunkt des Wettbewerbs und mit ihm alle Tiere und Pflanzen auf Wiesen, Weiden und in Flussauen. Denn hier fühlt sich der Weißstorch wohl und findet reichlich Nahrung. Was...

Ausgehen & Genießen
Störche im Nest

Storchen-Paradies Knittelsheim
Mit dem Frühling kommen die Störche

 Knittelsheim. Mit dem Frühling halten auch die Störche wieder Einzug in die Region. Kaum einer freut sich nicht, wenn er die stolzen Tiere, denen die Literatur Weisheit aber auch ein klein wenig Hochmut nachsagt, nach einem langen Winter wieder am Himmel oder auf den Feldern und Wiesen entdeckt. Adebar – so der Fabelname des Storches – ist bei uns nicht nur ein Symbol für zu erwartenden Kindersegen, er ist auch wieder zu einem Symbol für den Frühling geworden. Aber das war auch einmal anders:...

Lokales
3 Bilder

Kirchenrenovierung Allerheiligen in Böhl ist abgeschlossen
Mit Uhr und Storch

Von Christine Baßler Böhl-Iggelheim. Spätestens seit Corona wissen wir, dass ein Ende noch lange nichts Negatives sein muss. Die katholische Kirchengemeinde Allerheiligen in Böhl hat das Ende ihrer Kirchenrenovierung mindestens genauso herbeigesehnt, wie wir alle in der heutigen Zeit so manch anderes auch. Nach über einem Jahr finale Innen- und Außenrenovierung steht der erste Gottesdienst in der wiedereröffnete Kirche am 7. März, 10.30 Uhr, fest. „Es ist nicht der große Festgottesdienst, den...

Lokales
Das Bännjer Storchenpaar ist wieder vereint
2 Bilder

Storchenfreunde Bann überrascht
Die ersten Störche sind schon da

Bann. Die Bännjer Storchenfreunde trauten kaum ihren Augen, als schon Mitte Januar im Nest am Landgasthof „Zum Storchennest“ Meister Adebar stolz klapperte und anfing das Nest zu reparieren. Anscheinend hat sich der Storchenmann in der Jahreszeit geirrt. Doch Anfang Februar landete auch seine Storchenfrau im Nest und begrüßte freudig ihren Gatten. Das schlechte Regenwetter, Schneefall und die frostigen Nächte haben die zwei bis jetzt gut weggesteckt, denn ihr gutes Gefieder schützt sie vor den...

Lokales
Ein Weißstorch im Luisenpark.
2 Bilder

Mannheims Weißstorchkolonie
Mehr Nester, weniger Jungstörche

Mannheim. Trotz der pandemiebedingten Einschränkung des Flugverkehrs ist Mannheims Weißstorchkolonie weitgehend stabil, meldet der Luisenpark. Zwar sorgte die Schließung der Grenzen innerhalb Europas bei den Störchen für große Verunsicherung: Wie von Spanien nach Mannheim kommen? war die Frage. Doch die Großvögel, offenbar überzeugte Mannheimer, machten sich trotz der internationalen Reisebeschränkungen auf den Weg in den Luisenpark und bauten ihre Nester: Nur wenige Vertreter des Mannheimer...

Lokales
Jungstorch „Au coeur de Seltz“, Ringnummer A3T32
2 Bilder

Leimersheim benennt Jungstorch nach Partnergemeinde
Symbol der deutsch-französischen Freundschaft

Leimersheim.  Als Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft hat die Ortsgemeinde Leimersheim die Patenschaft über einen Jungstorch übernommen und ihn nach der französischen Partnergemeinde Seltz benannt: „Au Coeur de Seltz“ (dt.: „Seltz im Herzen“) hat eine französische Mutter und einen deutschen Vater. „Das Elsass wurde in der Corona-Krise schwer getroffen, zwischenzeitlich waren die Grenzen geschlossen, die Pendler mussten jeden Tag enorme Wartezeiten in Kauf nehmen. Also haben wir...

Lokales
Tanz der Störche
Video 28 Bilder

BriMel unterwegs
DIE VÖGEL - Storcheninvasion

Böhl-Iggelheim. Im Juni, wenn die Felder von den Bauern umgepflügt werden, kann man in dem kleinen Örtchen Böhl-Iggelheim ein ganz besonderes Phänomen beobachten. Sie sind mittlerweile eine richtige Attraktion geworden. Die Rede ist von den unzähligen Störchen. Es gibt mehrere Storchennester in Böhl-Iggelheim. Meines Wissens befinden sich in jedem Nest Jungstörche, die bereits mit ihren Flügeln für die bevorstehenden Flüge eifrig trainieren. Und es wird nicht mehr allzu lange dauern, dann...

Blaulicht
Symbolfoto

Dauergast auf Parkplatz in Östringen
Storch auf Futtersuche

Östringen. Beim Polizeirevier Bad Schönborn wurde am Samstag gegen 15.45 Uhr ein Storch auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Thomas-Howie-Straße in Östringen gemeldet, welcher offenbar bei dem ein oder anderen Ausparkversuch so manches Tierretterherz ins Wallen brachte. Wagemutig stolzierte der Vogel zwischen den Autos umher, bis er schließlich von ein paar neugierig gewordenen Personen vom Durchgangsverkehr abgesondert wurde. Da zunächst eine Verletzung des Storches im Raum stand, wurde...

Lokales
Brütende Störche in der Voliere des Landgasthofes „Zum Storchennest“

Diese Woche könnten Junge schlüpfen
Bännjer Störche im Brutfieber

Bann. Die Bännjer Storchenfreunde freuen sich in diesem Frühjahr besonders über den Bruteifer der Storchenpaare. Bedingt durch das herrliche Frühlingswetter sind die zwei Wildstorchenpaare sehr früh aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt und haben ihre Nester hergerichtet. Die Weibchen haben in den Gelegen am Kindergarten und im Steinalbtal auch umgehend nach der Kopulation mit dem Eierlegen begonnen, so dass in allen Gelegen Anfang April schon Eier zu sehen waren. Auch die Nester in der...

Lokales
Die angepickten Storcheneier im Nest.
2 Bilder

Im rheinland-pfälzischen Storchenzentrum
Die ersten Küken sind geschlüpft

Offenbach. Am 16. April ist im Nest des rheinland-pfälzischen Storchenzentrums  in Bornheim das erste Küken geschlüpft. Inzwischen sind bereits vier Küken im Nest zu finden. Sie alle können über die Nestkamera betrachtet werden, die über die Homepage des Storchenzentrums zu verfolgen ist. Das erste Küken  im Umkreis ist schon am 10. April in Knittelsheim geschlüpft. Diese Störchin brütet immer besonders früh und war auch in diesem Jahr zeitig dran. Im Gesamtüberblick gibt es in diesem Jahr auch...

Lokales
Symbolfoto. Diesen schönen Storch hat Wochenblatt-Reporterin Brigitte Melder fotografiert.

Inspiration im Storchenzentrum Bornheim gefunden
Ein Gedicht von Leser Heinz Ludwig Wüst

Bornheim/Gleisweiler. Das Titelbild des letzten Wochenblatt-Reporter-Newsletters, ein Storch, hat unseren Leser Heinz Ludwig Wüst aus Gleisweiler zu einem Gedicht inspiriert. Er musste bei dem Bild an den Storchen Leo denken, der im Storchenzentrum Bornheim lebt. Leo kann aufgrund einer Flügelverletzung nicht mehr in sein Winterquartier nach Afrika fliegen, hat im Storchenzentrum aber dennoch ein schönes Leben und ist vor einiger Zeit sogar noch einmal Vater geworden. Das Fazit von Heinz Ludwig...

Lokales
Verein für Natur- und Vogelschutz e.V. Germersheim

Der Verein für Natur- und Vogelschutz Germersheim hat gebaut
Neues Zuhause für Störche und Fledermäuse

Germersheim. Da freut sich "Adebar" - auf einem rund sieben Meter hohen Mast thront das geräumige Storchennest, das der Verein für Natur- und Vogelschutz Germersheim gebaut,finanziert und dieser Tage auf der Lingenfelder Au am Ende eines großen Wiesengrundstücks aufgestellt hat. Andreas Moser, Pächter der Wiesen, half dabei mit seinem Traktor den Mast zwischen zweiU-Schienen aufzurichten. Zusätzlich wurde in vier Meter Höhe des Mastes ein Fledermauskasten aufgehängt. Der Verein bedankt sich bei...

Lokales
Was guckst du? Storch bei der Arbeit.
10 Bilder

BriMel unterwegs
Er ist wieder da

Böhl-Iggelheim, OT Böhl. Eigentlich noch ein bisschen früh, aber er ist schon da, der Storch von Böhl. Ende Januar flog er ein und bereitet bereits sein Nest vor. Es ist der erste Storch in der Gemeinde in diesem noch jungen Jahr 2020, von anderen hat man noch nichts gehört. Er hat sein Nest am Rande des Dorfplatzes zwischen der katholischen Kirche Allerheiligen Böhl und dem Gedenkstein an Kriegsgefangenenlager aus dem Zweiten Weltkrieg hoch droben auf dem Mast mit guter Aussicht. Der Storch...

Blaulicht
Symbolfoto

Angefahrener Storch gerettet

Pirmasens. Gestern Abend, gegen 18.30 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer einen verletzten Storch auf der Fahrbahn der B 10 in Höhe Abfahrt Stadtmitte. Beim Eintreffen der Streife befanden sich sowohl der Storch als auch der Mitteiler auf dem Seitenstreifen. Aufgrund der Verkehrssituation wurde der am linken Lauf verletzte Storch zunächst zur Dienststelle verbracht, wo er schließlich von einer Tierärztin abgeholt und versorgt wurde.

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.