Insolvenzverfahren

Beiträge zum Thema Insolvenzverfahren

Wirtschaft & Handel
Ob und wie es bei KSI Schifferstadt weitergeht, entscheidet die Gläubigersammlung Ende Mai. Da die Auftragslage gut ist, gibt sich der Generalbevollmächtigte optimistisch und vertraut auf den in zweieinhalb Monate erarbeiteten Sanierungsplan.

Sanierungsplan für KSI
Auf Kündigungen soll weitestgehend verzichtet werden

Schifferstadt. Am 1. März wurde das Schutzschirmverfahren, das die Klaus Stahl Industrielackierungen (KSI) Schifferstadt zur Krisenbewältigung und Neuausrichtung nutzen will, eröffnet und die Fortsetzung der Eigenverwaltung durch das Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein angeordnet. Als Sachwalter hat das Gericht den bereits seit Mitte Dezember als vorläufigen Sachwalter tätigen Rechtsanwalt Thomas Oberle von der Kanzlei SZA Schilling, Zutt & Anschütz eingesetzt. Die Geschäftsleitung habe in den...

Wirtschaft & Handel

KSI Schifferstadt
Schutzschirmverfahren wegen drohender Insolvenz

Schifferstadt. Die KSI - Klaus Stahl Industrielackierungen GmbH - nutzt das Schutzschirmverfahren für eine Neuausrichtung. Der Spezialist für Pulverbeschichtung, Coil Coating und kathodische Elektrotauchlackierungen aus Schifferstadt hat ein Schutzschirmverfahren zur Krisenbewältigung und Neuausrichtung beantragt. Die Antragstellung ist erfolgt, da dem Unternehmen Anfang des kommenden Jahres die Zahlungsunfähigkeit droht. In dem Verfahren wird die Geschäftsleitung durch den  Mannheimer...

Sport
Den FCK drücken Schulden

1. FC Kaiserslautern e.V. drücken knapp 7 Mio. Euro Verbindlichkeiten
Quattrex und Betze Anleihe II größte Posten

FCK. Die Verantwortlichen des 1. FC Kaiserslautern e.V. möchten mit dieser Meldung eine schriftliche Ausführung zur wirtschaftlichen Situation des 1. FC Kaiserslautern e.V. unter Berücksichtigung des inzwischen erfolgreich abgeschlossenen Insolvenzverfahrens der 1. FC Kaiserslautern GmbH & KGaA geben. Insolvenz der 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co KGaA Mit der Aufhebung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung der 1. FCK GmbH & Co KGaA wird in unserem Kerngeschäft Profifußball ein elementarer...

Sport
FCK-News

Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung eröffnet
FCK setzt Spiel- und Geschäftsbetrieb fort

FCK. Das zuständige Amtsgericht Kaiserslautern hat am 1. September das Insolvenzverfahren über das Vermögen der 1. FC Kaiserslautern KGaA eröffnet. Das Insolvenzgericht hat die Eigenverwaltung angeordnet und Rechtsanwalt Dr. Andreas Kleinschmidt von der Kanzlei White & Case als Sachwalter bestellt. Der Geschäftsführer der 1. FC Kaiserslautern KGaA, Soeren Oliver Voigt, hatte am 15. Juni Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. „Im Laufe des vorläufigen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.