Herrenhof

Beiträge zum Thema Herrenhof

Ausgehen & Genießen
Mareike Morr.
2 Bilder

Liederabend von Mareike Morr und Christine Rahn am 26. Januar
Zigeunerlieder in der Parkvilla

Mußbach. Am Sonntag, 26. Januar, findet um 17 Uhr ein musikalisches Spektakel in der Parkvilla des Herrenhofs statt. Der Liederabend „Zigeunerlieder“ von Mareike Morr und Christine Rahn ist ganz der volkstümlichen Liedkunst gewidmet. u. a. sind Volksliedvertonungen von Maurice Ravel, Benjamin Britten, György Ligeti und Luciano Berio im Konzert zu erleben. Der französische Komponist Maurice Ravel greift in seinen „Chants populaires“ volkstümliche Melodien verschiedener Kulturen auf. In seiner...

Lokales
Beim „Advents-Keck“ am 14. und 15. Dezember können ganz besondere Kunstobjekte gestaltet werden.  Foto: ps

Vorweihnachtliche Kreativwerkstatt für Kinder und Erwachsene
Advents-Keck im Herrenhof

Mußbach. Am Samstag, 14. Dezember und Sonntag, 15. Dezember, jeweils von 14 bis 17 Uhr, findet im Herrenhof die vorweihnachtliche Kreativwerkstatt „Advents-Keck“ statt. Kinder ab dem Grundschulalter, Eltern, Großeltern & Co. können an diesem Wochenende in einem oder auch zwei Workshops unter fachkundiger Anleitung der Neustädter Künstlerin, Spiel- und Theaterpädagogin Tine Duffing ein ganz besonderes Kunstobjekt gestalten. Ein selbst und (fast) heimlich hergestelltes Weihnachtsgeschenk, das...

Ausgehen & Genießen
Die „Mainzer Hofsänger“ begeistern ihr Publikum mit ihrem voluminösen Chorklang, strahlenden Tenören und profunden Bässen.

Weihnachtskonzert der Mainzer Hofsänger im Herrenhof Mußbach
Singen sich direkt in die Herzen

Mußbach. Am Freitag, 13. Dezember gastiert der Chor „Mainzer Hofsänger“ mit einem Weihnachts-Benefizkonzert im Herrenhof Mußbach. Wer die Mainzer Hofsänger erlebt, der verbucht diese Erfahrung meist unter der Kategorie „unvergessliche Ereignisse“. Kaum ein Chor kann den Menschen aller Generationen so direkt in die Herzen singen wie die Mainzer Hofsänger. Sie begeistern mit ihrem voluminösen Chorklang, strahlenden Tenören und profunden Bässen ihr Publikum bei all ihren Auftritten überall in...

Lokales
2 Bilder

Advents-Weinrunde der Weinbruderschaft mit Thomas Kiefer spendet für Caritas-Projekt Mama Mia
Vum Muschbacher Esel un dem Gimmeldinger Engelsche

Geschichten rund um den Mußbacher Esel und den Gimmeldinger Engel stimmten im voll besetzten Herrenhof bei der alljährliche Adventsrunde der Weinbruderschaft der Pfalz die anwesenden Männer und Frauen auf die Zeit vor Weihnachten ein. Thomas Kiefer, promovierter Theologe und Hauptabteilungsleiter im bischöflichen Ordinariat in Speyer, trug dazu besinnliche und humorvolle Auslegungen zur Weihnachtsgeschichte vor. Diese hatte er in seinem Buch "Vun Hirte, Engelscher un vum Woihnachtesel" (Pilger...

Ausgehen & Genießen
Matthias Ningel, 7. Dezember, Kleinkunstbühne Kabarettissimo.  Foto: ps

Philosophisches Musikkabarett mit Matthias Ningel
Kann man davon leben?

Mußbach. Matthias Ningel präsentiert am Samstag, 7. Dezember, 20 Uhr auf der Kleinkunstbühne Kabarettissimo im Herrenhof Mußbach sein aktuelles Programm „Kann man davon leben?“ In seinem dritten Bühnenprogramm sinniert Matthias Ningel vergnüglich über das Leben und die Frage, was man zum Leben braucht. Und was man nicht braucht... Hierzu grübelt er über Sinn und Unsinn von Internetrankings und der Smarthomekompatibilität von Kaffeevollautomaten, ergründet die gegenwärtige Hochkonjunktur von...

Lokales
Der Weihnachtsmarkt findet jeweils samstags und sonntags am 2. und 3. Adventswochenende statt.  Foto (2): ps
2 Bilder

Benefizkonzert der Mainzer Hofsänger als Höhepunkt
Weihnachtsmarkt der Nächstenliebe in Mußbach

Mußbach. Bereits zum 12. Mal in Folge findet der Weihnachtsmarkt der Nächstenliebe im Neustadter Ortsteil Mußbach statt. Der Herrenhof bietet mit seinem wunderbaren Ambiente vor dem Storchenturm und in der Remise den idealen Ort zum Genießen und Verweilen. Es stehen wieder selbst gebackene Plätzchen, Marmeladen, Gelees, weihnachtliche Dekoration sowie Selbstgebasteltes zum Kauf bereit. Eine Tombola mit attraktiven Gewinnen, Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln, Sandwiches, heiße Maroni, gebrannte...

Ausgehen & Genießen
Heinz Feuchtinger.  Foto (2): ps
2 Bilder

Ausstellung „70 Jahre Vereinigung Pfälzer Kunstfreunde“
Feuchtinger & Morales

Mußbach. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Vereinigung Pfälzer Kunstfreunde findet ab dem 7. Dezember im Herrenhof Mußbach eine Ausstellung mit zwei Preisträgern der Vereinigung statt. Unter dem Motto „Heinz Feuchtinger und Juan Carlos Morales - zwei Hambacher Künstler, einst und jetzt“ können die Werke in der Ausstellungshalle im Kelterhaus besichtigt werden. Zur Eröffnung der Ausstellung am Samstag, den 7. Dezember, 14.15 Uhr, wird Gustav-Adolf Bähr, der Vorsitzende der Vereinigung...

Ausgehen & Genießen
Ingo Bartsch.

„Opakalypse“ mit Ingo Bartsch
Literaturvilla

Mußbach. Am Donnerstag, 7. November, um 20 Uhr findet mit Ansichten eines Kleinwüchsigen in der Parkvilla des Herrenhofs Mußbach bereits die zwölfte Ausgabe der Literaturvilla statt. Titel der Veranstaltung ist dem gerade im Brot&Kunst-Verlag erschienenen Roman des Hasslocher Autors und Verlegers Florian Arleth (1983) entliehen, der darin auf künstlerisch anspruchsvoller Ebene die Unmöglichkeit des wahrhaftigen Geschichtenerzählens verarbeitet, nämlich den Faktor des Künstlers beim Abbilden...

Ausgehen & Genießen
Der heimliche Star auf Deutschlands Kleinkunstbühnen: HG.Butzko. Am 18. Oktober zu Gast im Herrenhof. Foto: ps

Politisches Kabarett mit HG. Butzko und seinem Programm „echt jetzt“
Schonungslose Zeitanalyse

Mußbach. Am Freitag, 18. Oktober, 20.30 Uhr gastiert HG. Butzko mit seinem Programm „echt jetzt“ im Festsaal im Kelterhaus des Mußbacher Herrenhofs. Es war einmal, im August 1997, da betrat HG. Butzko, damals noch ein junger, freischaffender Schauspieler (sprich: arbeitslos und ohne Engagement) zum ersten mal in seinem Leben mit einem selbst geschriebenen Programm eine Bühne, um seiner jahrelang aufgestauten Leidenschaft fürs politische Kabarett ein Ventil zu bieten. Heute, rund 22 Jahren...

Lokales
„KecK im Herrenhof“, Kunsterlebnisführung mit Kreativ-Werkstatt für Kinder ab dem Grundschulalter.  Foto: ps

Kunst-Erlebnisführung mit Kreativ-Werkstatt
KecK im Herrenhof

Mußbach. Am Samstag, 5. Oktober, 10 bis 12.30 Uhr gehört die Kunsthalle im Herrenhof Mußbach samt der aktuellen Ausstellung „Otfried H. Culmann und die phantastische Stadt Otriculi“ für zweieinhalb Stunden allen Kindern ab dem Grundschulalter, die rasch noch einen Workshop-Platz bei „KecK im Herrenhof“ ergattern können. Tine Duffing und Elisabeth Bleiholder von der Fördergemeinschaft Herrenhof Mußbach laden ein zu einem Vormittag voller magisch-bunter Fantasy-Abenteuer und einer Reise durch die...

Ausgehen & Genießen
Das Figurentheaterstück „Der überaus starke Willibald“ findet am 21. August im Puppentheater Parkvilla statt.  Foto: ps

Eine Parabel gegen Mutlosigkeit und für ein gutes Miteinander
Der überaus starke Willibald

Mußbach. Das „Der überaus starke Willibald“ kommt am Mittwoch, 21. August, um 15 Uhr im Herrenhof, Parkvilla als besonderes Themenstück im Auftrag des Fördervereins Gedenkstätte NS-Opfer in Neustadt zu Aufführung. Das Figurentheaterstück „Der überausstarke Willibald“- nach dem facettenreichen Buch des Autors Willi Fährmann - richtet sich an ältere Kinder (ab 8 Jahre) und Erwachsene. Die Inszenierung des Puppentheaters Dornerei (Eleen und Markus Dorner) in einer aufwändigen und großen Kulisse...

Lokales
Die „Offene Lesebühne“ lädt alle Autoren, unabhängig von Alter, Bekanntheit und literarischem Genre ein, ihre Werke vorzutragen.  Foto: ps

SchriftstellerInnen aus Neustadt und Umgebung stellen ihre Werke vor
Offene Lesebühne

Mußbach. Am Donnerstag, 4. Juli präsentiert die Literaturvilla zum zweiten Mal die „Offene Lesebühne“ in der Parkvilla des Herrenhofs. Die Lesung wird geprägt von der Vielfalt an Autoren und ihren Texten, die es in der Region zu entdecken gibt. Denn alle Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Neustadt und Umgebung sind eingeladen, unabhängig von Alter, Bekanntheit und literarischem Genre, ihre Werke vorzutragen. Das Publikum erwartet somit ein überraschender und abwechslungsreicher Abend....

Ausgehen & Genießen
„Riesling und Zwerglinde“.  Foto:ps

Gefühlte und gelebte Heimat
Figurentheater

Mußbach. Das Heimatfestival des Herrenhofs „Gefühlte und gelebte Heimat“ findet seine Fortsetzung mit zwei Aufführungen des Figurentheaters „Dornerei“. Auf dem Spielplan steht am Sonntag, 26. Mai, 16 Uhr und am Montag, 27. Mai, 10 Uhr das Puppenspiel „Riesling und Zwerglinde“.Riesling, ein etwas zu klein geratener Riesenjunge und Zwerglinde, ein viel zu großes Zwergenmädchen, schaffen es, dass alle Riesen und das Zwergenvolk im Riesengebirge (auch Zwergenberge genannt!) eine schöne gemeinsame...

Ausgehen & Genießen
Am nächsten Sonntag öffnet im Herrenhof Mußbach die Ausstellung „Tranzparenz und Diche“ ihre Pforte.  Foto: ps

Ausstellung im Herrenhof Mußbach
Transparenz und Dichte

Mußbach. Am Sonntag, 5. Mai, wird um 11.15 Uhr in der Ausstellungshalle des Kelterhauses im Herrenhof eine Ausstellung eröffnet, bei der sich unter dem Motto „Transparenz und Dichte“ fünf Künstlerinnen zusammengefunden haben. Die Arbeits- und Denkweisen von Edelgard Lösch, Anna Bludau-Hary, Petra Jung, Erika Klos und Felicitas Wiest kontrastieren miteinander, ebenso wie die verwendeten, ganz unterschiedlichen künstlerischen Materialien. Es entstehen Gegensätze von Leichtigkeit und Schwere,...

Ausgehen & Genießen
Die Zuschauer begleiten die faszinierenden Abenteuer rund um eine schwarze Tafel und einen Eimer voller weißer Farbe.  Foto: ps

Kindgerechtes künstlerisches Maltheater im Figurentheater Festival
„Rabenschwarz und Naseweiss“

Mußbach. Die zweite Runde des Figurentheater Festivals im Herrenhof für Kinder und junggebliebene Erwachsene endet am Samstag, 27. April, um 11 Uhr mit dem ebenso kindgerechten wie künstlerischen Maltheater „Rabenschwarz und Naseweiss“. Pinsel und Spachtel, Schwarz und Weiss, das sind die Hauptdarsteller im Kindertheaterstück des Nürnberger Theaterkünstlers Joachim Torbahn Die Zuschauer begleiten die faszinierenden Abenteuer rund um eine schwarze Tafel und einen Eimer voller weißer Farbe....

Ausgehen & Genießen
Das Puppentheater Dornerei führt am 22. April die Kindertheaterinszenierung „Das schönste Ei der Welt“ auf.

Das Figurentheater Festival Herrenhof geht in die zweite Runde
Das schönste Ei der Welt

Mußbach. In der zweiten Runde des Figurentheater Festivals im Herrenhof gibt es für Kinder und junggebliebene Erwachsene zwei unterschiedliche und interessante Kindertheaterinszenierungen zu erleben; zum einen ein Kinderbuchklassiker am Ostermontag und zum Finale künstlerisches Maltheater. Am Ostermontag, 22. April, um 16 Uhr steht zunächst die Geschichte „Das schönste Ei der Welt“ auf dem Spielplan. Das Stück nach dem bekannten Bilderbuch von Helme Heine zeigt wie unterschiedlich...

Ausgehen & Genießen
Das international besetzte Solistenensemble „Capricornus Ensemble Stuttgart“ steht unter der Leitung des Stuttgarter Posaunenprofessors Henning Wiegräbe.

Osterkonzert im Herrenhof mit dem Capricornus Ensemble Stuttgart
Geburtstagsständchen für Leopold

Mußbach. Beim traditionellen Osterkonzert am Sonntag, 21. April, um 17 Uhr im Herrenhof möchte das Capricornus Ensemble Stuttgart dem Jubilar Leopold Mozart ein ganz besonderes Programm widmen: In einer „Salzburger Serenade“ erklingen Werke von Leopold Mozart und seinem Salzburger Kollegen Michael Haydn. Besonderes Highlight dabei ist Mozarts Sinfonia pastorale con corno pastoricio für Hirtenhorn als Soloinstrument. Ein runder Geburtstag Leopold Mozarts wäre in Salzburg zu dessen Lebzeiten...

Ausgehen & Genießen
Figurentheaterabend für Erwachsene: „Die Grimmschwestern“ am 24. April im Herrenhof. Foto: ps

Eröffnung mit den Stücken „Superwurm“ und „Die Grimmschwestern“
Figurentheater Festival Herrenhof

Mußbach. Der offizielle Start des dritten Figurentheater Festivals findet am Sonntag, 14. April, um 16 Uhr mit dem Kinderbuchhit „Superwurm“ für Kinder ab vier Jahre statt. Dabei stehen die Mußbacher Puppenspieler Eleen und Markus Dorner selbst mit ihren Marionetten auf der Bühne. Superwurm, der Superheld ist der beste Wurm der Welt! Doch auch für einen Superwurm ist das Leben nicht ohne Gefahr. Doch echte Freunde helfen in der Not Neben dem Superwurm sind die kleine Kröte samt lustigem...

Ausgehen & Genießen
Mathias Tretter mit dem Programm der Stunde „Pop – Politkomik ohne Predigt“ am 13. April im Herrenhof.  Foto: ps

Matthias Tretter mit seinem Programm „Pop – Politkomik ohne Predigt“
Lebendiger denn je, böser wie nie

Mußbach. Mathias Tretter kommt am Samstag, 13. April, um 20 Uhr mit seinem Programm „Pop“ in den Festsaal im Kelterhaus Herrenhof Mußbach. “In the future, everyone will be world-famous for 15 minutes.“ Andy Warhol meinte es tatsächlich ernst, als er jedem diesen Quatsch versprach. Aus den 15 Minuten sind ja längst 140 Zeichen geworden. Zwar wird auch damit niemand zwingend berühmt, aber mitunter zumindest US-Präsident. Was mit Casting-Shows begann, erreicht in Donald Trump nun endlich seinen...

Ausgehen & Genießen
Das neue Kindertheaterstück „Riesling und Zwerglinde“ der Dornerei ist eine zauberhafte Riesen- und Zwergengeschichte für alle Figutentheaterfans.  Foto:ps

Neues Kindertheaterstück der Dornerei im Puppentheater im Herrenhof
Riesling und Zwerglinde

Mußbach. „Riesling und Zwerglinde“, das neue Kindertheaterstück der Dornerei, steht insgesamt vier Mal auf dem Spielprogramm des Puppentheaters Parkvilla im Mußbacher Herrenhof. Die erste Aufführung startet am Sonntag, 7. April, um 16 Uhr. Kinder ab vier Jahre und Erwachsene erleben eine zauberhafte Riesen- und Zwergengeschichte und erfahren, wie Klein und Groß friedlich miteinander leben. Riesling, ein etwas zu klein geratener Riesenjunge und Zwerglinde, ein viel zu großes Zwergenmädchen,...

Ausgehen & Genießen
Mit „After Work“gibt Schauspieler Tobias Brohammer nach vielen Jahren auf der Bühne sein Regiedebut.

Das Theater Minko präsentiert das Stück „After Work“ im Herrenhof
Packende Farce über den Arbeitsalltag

Mußbach. Das Theater Minko führt das Stück „After Work“ von Marcus Czeslik im Festsaal des Herrenhofs auf. Premiere ist am Freitag, 22. März, um 20 Uhr. Drei Frauen, drei Männer. Namenlos. In endloser Betriebsamkeit, in zellenähnlichen Einzelbüros. Verzweifelt bemüht, das Soll zu erfüllen. Mausgrau, anonym. Und doch sind sie Individuen. Wenn sie aus ihren Zellen heraustreten, miteinander reden und handeln. Dann zeigen sie alles Menschliche: Hass, Neid, Aggression, aber auch Zuneigung,...

Ausgehen & Genießen
Malerei von Wolfgang Hey.

Wolfgang Hey und Willie Hoffelder – Malerei und Skulpturen
Symbiose zweier befreundeter Künstler

Mußbach. Am Sonntag, 24. März, um 11.15 Uhr wird in der Ausstellungshalle des Kelterhauses im Herrenhof eine Ausstellung eröffnet, die eine Symbiose zweier befreundeter Künstler zeigt. Der Mußbacher Wolfgang Hey und der Geinsheimer Willie Hoffelder präsentieren hier ihre Werke, deren ganz eigene Welten der eine durch seine farbintensiven, zum Teil abstrakte und gegenständliche Bilder, der andere durch seine überwiegend aus ausdrucksstarkem Holz gefertigte Objekte und Skulpturen...

Lokales

Kunst-Erlebnisführung mit Kreativ-Workshop
„KecK im Herrenhof“

Mußbach. Die Nächste Kunst-Erlebnisführung mit Kreativ-Workshop für Kinder und Jugendliche (7 bis 15) findet statt am Samstag, 16. Februar, von 10 bis 12.30 Uhr. Der Titel der Ausstellung lautet: „Günther Berlejung und seine Schüler - Davor, dazwischen und danach... Junge und junggebliebene Kunst“. Beim „KecK“ am 16. Februar tauchen die jungen Teilnehmer ein in die Kunst- und Phantasiewelten von 14 Künstlerinnen und Künstlern, welche alle einmal Studierende und Schüler von Günther Berlejung...

Lokales
Der Walliser Pianist Mathias Clausen.
2 Bilder

„BeziehungsWeisen II – Deutschland und Italien“ in der Parkvilla
Kleinode der Kammermusik

Mußbach. Auch im zweiten Konzert „BeziehungsWeisen II – Deutschland und Italien“ der vierteiligen Liederreihe in der Parkvilla des Herrenhofs am Sonntag, 27. Januar, 17 Uhr wird der Blick über die Grenzen Deutschlands hinaus gelenkt, dieses Mal nach Italien und lässt wieder außergewöhnliche Kleinode der Kammermusik erleben. Der belgische Tenor Reinoud Van Mechelen und der Walliser Pianist Mathias Clausen haben sich für ihr Programm u.a. von Robert Schumann den Liederkreis Opus 39 und von...

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.