Osterkonzert im Herrenhof mit dem Capricornus Ensemble Stuttgart
Geburtstagsständchen für Leopold

Das international besetzte Solistenensemble „Capricornus Ensemble Stuttgart“ steht unter der Leitung des Stuttgarter Posaunenprofessors Henning Wiegräbe.
  • Das international besetzte Solistenensemble „Capricornus Ensemble Stuttgart“ steht unter der Leitung des Stuttgarter Posaunenprofessors Henning Wiegräbe.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Mußbach. Beim traditionellen Osterkonzert am Sonntag, 21. April, um 17 Uhr im Herrenhof möchte das Capricornus Ensemble Stuttgart dem Jubilar Leopold Mozart ein ganz besonderes Programm widmen: In einer „Salzburger Serenade“ erklingen Werke von Leopold Mozart und seinem Salzburger Kollegen Michael Haydn.

Besonderes Highlight dabei ist Mozarts Sinfonia pastorale con corno pastoricio für Hirtenhorn als Soloinstrument.
Ein runder Geburtstag Leopold Mozarts wäre in Salzburg zu dessen Lebzeiten wohl nicht großartig begangen worden: Wegen Faulheit wurde der Philosophie – und Jurastudent der Salzburger Universität verwiesen. Er begann seine musikalische Karriere als vierter Violinist, bevor er sich bei Hofe – Salzburg war bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts eines der größten und reichsten geistlichen Fürstentümer des heiligen Römischen Reiches – bis zum Vizekapellmeister hocharbeitete. Leopold Mozart, der aufklärerische Gelehrte, ist heute vor allem als Förderer seines Sohnes Wolfgang Amadé und als Verfasser seines „Versuch einer gründlichen Violinschule“ bekannt. Das Schulwerk gilt heute als eine wesentliche Quelle der historisch informierten Aufführungspraxis des 18. Jahrhunderts. Doch auch als Komponist war er äußerst produktiv und erfolgreich, auch wenn er etwas im Schatten seines berühmten Sohnes steht. Dieses Schatten-Schicksal teilt er mit Michael Haydn. Wahrscheinlich ist dieser heute vor allem weniger bekannt als sein berühmter Bruder Joseph, da Michaels Werke zu seinen Lebzeiten nicht gedruckt wurden und lange Zeit nur durch handschriftliche Kopien Verbreitung fanden. Er war in Salzburg für die Dommusik tätig und ein enger Freund der Familie Mozart.
Zur Zeit Haydns und Mozarts lebte einer der größten Posaunenvirtuosen aller Zeiten in Salzburg: Thomas Gschlatt. Für ihn komponierten Mozart und Haydn ausgeprägte Soli in zahlreichen ihrer Kompositionen.
Da sich die Posaune ganz besonders als Instrument für ein Geburtstagsständchen eignet, soll diese, wenn nicht zu Lebzeiten, dann doch zu Leopolds 300. Geburtstag erklingen!
Das Capricornus Ensemble Stuttgart ist nach dem Stuttgarter Hofkapellmeister Samuel Capricornus (1628-1665) benannt.
Das unter der Leitung des Stuttgarter Posaunenprofessors Henning Wiegräbe international besetzte Solistenensemble besteht seit 2009. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, musikalische Schätze der Renaissance und des Barocks zu präsentieren.
Seit 2014 hat das Ensemble mit einer eigenen Konzertreihe in Stuttgart eine musikalische Heimat gefunden. Hier kann es verschiedenste spannende Konzertprogramme realisieren.
Ein Schwerpunkt dabei ist das Einbetten der Musik des Stuttgarter Hofs von Komponisten wie Lechner, Capricornus oder Boeddecker in einen internationalen Kontext.
Vorverkaufsstelle:

Papier Schatulle Mußbach, Telefon 06321 60360. cd/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen