Greifvögel

Beiträge zum Thema Greifvögel

Lokales
Alan Redzepovic mit dem Weißkopfseeadler in Aktion
2 Bilder

Der Falkner des Zoos Kaiserslautern stellt sich einer neuen Herausforderung
Der Vogelflüsterer bricht auf zu neuen Ufern

Kaiserslautern. Die Flugshows der Greifvögel im Zoo Kaiserslautern sind seit langen Jahren ein absoluter Besuchermagnet. Zweimal täglich scharen sich im Sommerhalbjahr die Gäste in mehreren Sitz- und Stehreihen um das Gelände am südwestlichen Ende des Zoos und schauen gebannt den mitunter artistischen Flugeinlagen zu. Falken zischen in atemberaubendem Tempo haarscharf über die Köpfe der Zuschauer. Milane schnappen sich hoch in der Luft den hochgeworfenen Fleischhappen. Der majestätische...

Lokales
Tierischer Unterricht mit gefiedertem Besuch.

Falkner an der Grundschule Albersweiler
Gefiederter Besuch

Albersweiler. Eine willkommene Abwechslung vom üblichen Unterricht im Klassensaal fand für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Albersweiler statt. Am Mittwoch, den 18. September besuchte der Falkner Markus Hohaus aus Bad Bergzabern die Schule und brachte seine drei gefiederten Begleiter mit: Außer dem Waldkäuzchen Einstein noch zwei weitere südamerikanische Greifvögel. Beeindruckt folgten die Kinder den interessanten Erläuterungen des Falkners. Vor allem die Dritt- und...

Lokales
 Artenvielfalt fördern und Halsbandsittiche vergrämen: Aufhängen eines Steinkauznistkastens.

Eindämmen von Schäden am Gebäude des Pfalzinstituts in Frankenthal
Greifvögel sollen Halsbandsittiche vergrämen

Frankenthal. Seit einiger Zeit machen sich Halsbandsittiche an der Dämmung des neugebauten Schulgebäudes des Frankenthaler Pfalzinstituts für Hören und Kommunikation (PIH) zu schaffen und nisten sich dort ein. Vorarbeiten leisten Spechte, die auf der vermeintlichen Suche nach Futter mit ihren Schnäbeln Löcher in die Verkleidung schlagen. Diese nutzen dann die Halsbandsittiche, um sie zu Brutplätzen auszubauen. Um dies zu verhindern, haben die Klimawandelmanagerin des Bezirksverbands Pfalz,...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.