Flutkatastrophe

Beiträge zum Thema Flutkatastrophe

Sport
Hendrik Wagner erzielte neun Treffer beim Benefizspiel der Eulen Ludwigshafen (Foto Michael Sonnick)
2 Bilder

Handball
Die Eulen Ludwigshafen verlieren das Benefizspiel gegen HSG Krefeld Niederrhein

Die Eulen Ludwigshafen haben das Benefizspiel zugunsten der Opfer von der Hochwasserkatastrophe gegen den Drittligisten HSG Krefeld Niederrhein mit 27:32 Toren verloren, bereits zur Halbzeit lagen die Eulen mit 12:18 zurück. Die Gäste begannen in der Günter-Braun-Halle in Ludwigshafen sehr stark und führten bereits nach neun Minuten mit 6:1. Die Eulen konnten nochmals auf 10:13 verkürzen, doch dann zog Krefeld wieder davon. Die Gäste konnten den Vorsprung bis zum Ende halten. Der neue...

Lokales
2 Bilder

Vierstelliger Spendenbetrag
Fuhrmannshallenflohmarkt ermöglicht Spende

Vierstelliger Spendenbetrag beim ersten, privaten Fuhrmannshallen- Flohmarkt ermöglicht: Schon seit einiger Zeit trieb das Thema „Flohmarkt“ die vier Geschwister Lydia Weber sowie Norbert, Heinz und Thomas Schuhmacher um. Nach der Flutkatastrophe waren sich die vier jedoch schnell einig, den Erlös zu spenden. Kurzentschlossen wurde im Familienrat entschieden, einen Flohmarkt zugunsten der Flutopfer durchzuführen. So wurde der Plan des ersten privaten Hofflohmarkt in den Fuhrmannshallen...

Ausgehen & Genießen
3 Bilder

Flutkatastrophe
Unter dem "Projekt Flutwein" kann den Winzern an der Ahr geholfen werden

In Ahrweiler an der Ahr wurde nach der Flutkatastrophe das Projekt „Flutwein“ gestartet. Auf 1.000 Flaschen limitiert kann unter www.flutwein.de gespendet werden und dafür erhalten die Spender eine Flasche von „unserem schlimmsten Jahrgang“ der Ahr. Die Region Ahrweiler in Rheinland-Pfalz ist für seine Gastfreundschaft und Weinkultur bekannt. Viele Weingüter haben alles verloren und stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Das einzige das überlebt hat, sind einige der besten Flaschen guter...

Lokales
Alexander Martin
3 Bilder

Im Gespräch mit einem freiwilligen Helfer aus dem Flutgebiet Ahrweiler
"Es wird sich über einige Jahre hinziehen bis hier Normalität wiederkehrt."

Speyer. Alexander Martin ist Fachkrankenpfleger auf der Intensivstation im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer. Und obwohl sein Berufsalltag schon stressig genug ist, legt er in seiner Freizeit nicht einfach die Beine hoch - im Gegenteil: Seit über 15 Jahren engagiert der 31-Jährige sich beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) im Kreisverband Landau. Und im Rahmen dieses Ehrenamtes war er von Mittwoch bis Freitag vergangener Woche zum Hilfseinsatz im Flutkatastrophengebiet in Ahrweiler und...

Lokales
Benefizkonzert

Außergewöhnliche Spendenaktionen in Speyer
Für die Ahr-Gemeinde Mayschoß

Speyer.  Die kleine Ahr-Gemeinde Mayschoß wurde von der Hochwasserkatastrophe vor zwei Wochen schwer getroffen und hat neben verlorenen Besitztümern leider auch Menschenleben zu beklagen.  Aus diesem Grund und in Rücksprache mit Hubertus Kunz, dem Bürgermeister von Mayschoß, rief Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler daher vergangene Woche dazu auf, für die Menschen in Mayschoß zu spenden. Daraufhin erreichten die Stadt Speyer zahlreiche positive Reaktionen sowie die Ankündigung von...

Lokales

Weltladen Schifferstadt will helfen.
FAIReint auch in größter Not.

In Bad Münstereifel gab es einen kleinen Weltladen. Eine Hand voll Ehrenamtlicher hatte nun nach ein paar Jahren Arbeit und Engagement endlich Anerkennung, treue Kundschaft und Bekanntheit auch in den Nachbarorten erreicht. Doch die zerstörerische Flut hat den gesamten Weltladen mit samt aller Waren zerstört und alles mit sich gerissen. Und sie müssen sich einen neue Bleibe suchen, schnellstmöglich. Der Weltladen Schifferstadt will helfen: Am Freitag, 6. August 2021 findet im Weltladen,...

Ratgeber
Hochwasser unvorstellbaren Ausmaßes in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

Notfallseelsorge Pfalz an der Ahr
"Es ist einfach alles kaputt"

Flutkatastrophe. Selten war ihr Einsatz so extrem und ihr Dienst so extrem wichtig: Die ökumenische Notfallseelsorge leistet in der Hochwasserregion Erste Hilfe für Betroffene und Helferteams. Bereits am zweiten Tag nach dem Hochwasser im Norden von Rheinland-Pfalz waren die regionalen Kräfte der Notfallseelsorge vor Ort, teilt die Evangelische Kirche der Pfalz mit. Überregionale Teams wie das pfälzische wurden zusätzlich angefordert, koordiniert von der zentralen Einsatzleitung, die am...

Wirtschaft & Handel
Vereinfachungen für unbürokratische Hilfe und Spenden an die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz, Nordrein-Westfalen und Bayern

Erleichterung für Vereine und Steuerzahler
Spenden für Flutopfer

Flutkatastophe. Bis zu 5.000 Euro Soforthilfen im Rahmen von Spendenaktionen für Hochwasseropfer können ohne weitergehende Prüfung an die betroffenen Menschen ausgezahlt werden, teilt das Landesamt für Steuern mit. Und für private Spenden gilt unabhängig von der Höhe bis zum 31. Oktober ein vereinfachter Spendennachweis, um die Hilfsorganisationen zu entlasten. Das bedeutet, dass für die Steuererklärung als Nachweis von Spenden für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und...

Lokales

Pfälzerwald-Verein Ramberg
Excursion und Wanderung zum Polder Neupotz

Ausflug nach Neupotz und Excursion in den Rheinpolder … wie man sieht : oft steht die Vergangenheit in der Gegenwart wieder auf. Ahrweiler war schon einmal. Es gab nämlich, und zwar schon seit mindestens dem Jahr 1200, einmal ein Dorf am Rhein mit dem Namen Pfotz. Aber der Rhein war tückisch, früher noch viel mehr als heute, und so hat er sich vor rund 500 Jahren aus seinem Bett erhoben und das Dorf hinweggefegt. Den Überlebenden blieb nichts anderes übrig, als sich ein neues Dorf zu bauen :...

Lokales
Hochwasser unvorstellbaren Ausmaßes in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

TSG Grünstadt ruft zu Spenden auf
Spenden für Flutopfer

Grünstadt. Die TSG Grünstadt spendet für jedes Mitglied einen Euro für die Flutopfer an Ahr, Erft und in den anderen von der Flutkatastrophe betroffenen Gebieten. Außerdem ruft der Verein Mitglieder und alle anderen zu weiteren Spenden auf. Die Folgen der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Oberbayern sind verheerend: überflutete Orte, weggerissene Straßen, eingestürzte Häuser, Einsturzgefahr bei vielen weiteren Gebäuden. Etliche Menschen sind vermisst. Tausende haben...

Lokales
Die Abwasserspezialisten aus Kaiserslautern bei der Arbeit im KatS-Gebiet
2 Bilder

Stadtentwässerung und WVE im Katastrophengebiet
Unterstützung bei Wiederherstellung der Infrastruktur

Kaiserslautern. Die Nachrichten und Bilder aus den vom Hochwasser verwüsteten Gebieten haben auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtentwässerung und WVE eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Am 22. Juli machte sich ein zehnköpfiges Team mit einem Kanalspülfahrzeug, Lkw und Bagger auf den Weg in die Verbandsgemeinde Altenahr, um beim Wiederherstellen der nur noch in Teilen vorhandenen Kanalisation zu unterstützen. „Wir wollten vor den für das vergangene Wochenende...

Lokales
Landrat Körner und Kreisbeigeordneter Knörr im Gespräch mit den Einsatzkräften

Landrat macht sich Bild vor Ort
Besuch Rettungskräfte im Ahrtal

Rhein-Pfalz-Kreis. Am Mittwoch, 21. Juli, besuchte Herr Landrat Clemens Körner begleitet vom Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Herrn Rainer Schädlich die im Ahrtal eingesetzten Rettungskräfte aus dem Rhein-Pfalz-Kreis, um ihnen Dank und Anerkennung für das bisher geleistete auszusprechen. Bereits am 15. Juli, unmittelbar nach Alarmierung, machten sich die ersten Wehren des Rhein-Pfalz-Kreises auf den Weg in die einsatznahen Verfügungsräume, um in den schwer betroffenen Ortschaften...

Lokales
Die Hilfe für die Flutopfer wird unterstützt mit der kostenfreien Bereitstellung der benötigten Wassermenge durch die VG Maikammer.

Schnelle Hilfe für die Flutopfer
Frischwasser für Ahrweiler

Maikammer. Der Transportunternehmer Volker Orlemann aus Maikammer hat sich dazu bereit erklärt, in den kommenden Tagen fünfmal jeweils 25 Kubikmeter Frischwasser in das Katastrophengebiet rund um Ahrweiler zu transportieren. Diese Hilfe für die Flutopfer unterstützen die Verbandsgemeindewerke aus Maikammer mit der kostenfreien Bereitstellung der benötigten Wassermenge. Die Verbandsgemeinde Maikammer dankt der Firma Orlemann für die schnelle, unkomplizierte und spontane Organisation der...

Lokales
Spenden

„Weinregion für Weinregion - Südpfalz hilft dem Ahrtal“ sammelt 93.000 Euro
Überwältigende Spendenbereitschaft der Südpfälzer

Landkreis Germersheim/Südpfalz. Vor einer Woche wurde das Spendenkonto „Weinregion für Weinregion - Südpfalz hilft dem Ahrtal“ eröffnet, die Spendenbereitschaft ist überwältigend: „Rund 93.000 Euro sind bereits für die betroffenen Menschen der Unwetterkatastrophe eingegangen. Das ist großartig und zeigt einmal mehr, wie solidarisch die Südpfälzer sind. Wir stehen alle zusammen und packen gemeinsam mit an“, zeigen sich die Landräte Dietmar Seefeldt (SÜW) und Dr. Fritz Brechtel (GER) sowie...

Lokales
Nach der fürchterlichen Katastrophe müssen Unmengen an Müll und Schutt entsorgt werden
5 Bilder

Feuerwehren der Verbandsgemeinde Annweiler im Einsatz
Flutkatastrophe im Ahrtal

Annweiler. Bei der Flutkatastrophe, die in der vergangenen Woche Teile von Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz heimgesucht hat, waren auch die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Annweiler im Einsatz. Bereits wenige Stunden nach der verheerenden Flutwelle im Ahrtal wurden die Wehrleiter des Landkreises Südliche Weinstraße durch den Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Jens Thiele über einen sehr wahrscheinlich bevorstehenden Einsatz im Katastrophengebiet in Kenntnis gesetzt. Die Lage vor...

Lokales

Sängerinnen und Sänger wollen helfen
Chorwerk Hagenbach spendet

Für die Betroffenen des Hochwassers an Ahr und Erft haben die Chorwerker Hagenbach jetzt 600 Euro gespendet. Die finanzielle Unterstützung der aktiven Sängerinnen und Sänger kommt über den Verein Herzenssache e.V. den betroffenen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zugute. Der Verein Herzenssache ist die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank. Wer auch spenden will, überweist seinen Beitrag unter dem Stichwort "Hochwasserkatastrophe" an die Sparda-Bank Südwest, IBAN: DE63 5509 0500...

Ratgeber
Hochwasser unvorstellbaren Ausmaßes in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

Unwetter-Katsstrophe: Baden-Württemberg hilft weiter in Rheinland-Pfalz
Unermüdlicher Einsatz

Unwetter-Katastrophe. Aus Baden-Württemberg sind aktuell noch immer 387 Einsatzkräfte des Bevölkerungsschutzes, 458 des Technischen Hilfswerks (THW) und 14 der Polizei zur Unterstützung in Rheinland-Pfalz im Einsatz, teilt das baden-württembergische Innenministerium mit. So verantwortet die Mobile Führungsunterstützung der Feuerwehr die kontinuierliche Lageerfassung und -darstellung für die Einsatzleitung in Ahrweiler. Für die Erkundung mit geländegängigen Fahrzeugen wird die Bergwacht...

Wirtschaft & Handel
Eindrücke vor Ort
5 Bilder

Maschinen aus Dettenheim für Hilfsmaßnahmen
Hilfe aus der Region

Dettenheim. Am Mittwoch rollte schweres Gerät vom Hof des Unternehmens "Schwab" aus Dettenheim ins Katastrophengebiet Eifel. Unterwegs war - in Absprache mit den Hilfsorganisationen vor Ort - punktgenau das, was für anstehende Hilfsmaßnahmen gebraucht wurde: Mit einem 26 Tonnen Ladekran-Lkw und einem angehängten 24 Tonnen Tieflader transportierten "Schwab"-Mitarbeiter weitere Spenden des Unternehmens - unter anderem Schaufeln, Besen, Gummistiefel, Handschuhe etc. - für betroffene Flut-Gebiete...

Lokales
Hochwasser unvorstellbaren Ausmaßes in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen
2 Bilder

Spontane Spendenaktion für Flutopfer *Update
Germersheim zeigt überwältigende Spendenbereitschaft

Germersheim. Bürgermeister Marcus Schaile hat die Germersheimer um Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe gebeten. Gesammelt wird am Montag, 19. Juli, ab 11 Uhr im Bürgerhaus (An der Grabenwehr 2). Von dort werden die Spenden dann an Hilfsorganisationen vor Ort weitergeleitet. Der Bürgermeister: "Ich bitte alle Germersheimer und Germersheimerinnen um Sachspenden für die Opfer der Flutkatastrophe." Dringend benötigt werden: Kleidung aller Größen (gut erhalten und sauber), Decken und...

Ausgehen & Genießen
Die Gedächtniskirche in Speyer

In der Gedächtniskirche Speyer
Benefizkonzert für Opfer der Flutkatastrophe

Speyer. „Leider hat die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands keine Rücksicht auf den Ferienbeginn in Rheinland-Pfalz genommen, wir müssen doch dringend was machen“, mit diesen Worten wandte sich Initiator David Serebryanik an Dekan Markus Jäckle und Kantor Robert Sattelberger. Diese stellten sofort die Gedächtniskirche als Veranstaltungsraum zur Verfügung, mit Flügel, Orgel und Cembalo bestens ausgerüstet, außerdem mit genügend Raum für die erlaubten 350 Zuhörer. Spontan unterstützt wird das...

Lokales
Flutkatastrophe

Spendenaufruf
Speyer unterstützt Ahr-Gemeinde Mayschoß

Speyer. Die Bilder der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz machen noch immer fassungslos. Viele Menschen zeigen Solidarität und Mitgefühl, Hilfsorganisationen aus ganz Deutschland machten sich auf den Weg ins Ahrtal. Die Kameraden der Feuerwehr Speyer befinden sich seither zusammen mit Kollegen der Feuerwehr Ludwigshafen, Frankenthal und Neustadt in dem kleinen Weindorf Mayschoß, das schwer vom Hochwasser getroffen wurde und neben Häusern leider auch Menschenleben zu beklagen hat. Die...

Lokales
Hochwasser unvorstellbaren Ausmaßes in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen

Südpfalz hilft dem Ahrtal * Update Steuererleichterungen
Weinregion für Weinregion

Südpfalz. Angesichts der Bilder und Nachrichten aus dem Norden von Rheinland-Pfalz zeigen sich die Landräte Dietmar Seefeldt (SÜW) und Dr. Fritz Brechtel (GER) sowie Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südpfalz, Bernd Jung, erschüttert. „Die Auswirkungen dieser Unwetterkatastrophe sind verheerend und beispiellos. Nachrichten über verstorbene und vermisste Menschen machen uns zutiefst betroffen. Wir wollen in dieser Situation...

Sport

Haßlocher Handballdamen in Gedanken an die Opfer der Flutkatastrophe

Die schreckliche Flutkatastrophe in unserem Bundesland und in Nordrhein-Westfalen hat uns allen gezeigt wie machtlos wir gegen Umweltkatastrophen sind und vor allem wie schnell man von jetzt auf gleich alles verlieren kann. Menschen, die ihr Zuhause oder sogar ihre Liebsten verloren haben, stehen jetzt vor dem Nichts. Es ist nicht auszumalen, wie sich die Menschen fühlen, die in der besagten Nacht alles verloren haben. Wir, die TSG Haßloch Damenmannschaft möchten unsere Anteilnahme bekunden und...

Lokales
Glocken

Kirchen rufen zum Gebet für Opfer der Hochwasserkatastrophe
Ökumenisches Glockenläuten als Zeichen der Solidarität

Speyer/ Region. Aus Solidarität mit den Opfern der Unwetterkatastrophe, die in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen 170 Menschen das Leben gekostet hat, haben die Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) und das Bistum Speyer die Pfarreien und Gemeinden gebeten, am Freitag, 23. Juli, um 18 Uhr die Glocken zu läuten. Sie folgen damit einem Aufruf der vom Hochwasser besonders betroffenen Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) und Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW)....

  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.