Feuerwehr Wörth

Beiträge zum Thema Feuerwehr Wörth

Blaulicht

Nach Handwerksarbeiten
Brand in Wörth

Wörth. Wegen einer leichten Rauchentwicklung, welche aus dem Dach eines Mehrfamilienhauses in der Marktstraße austrat, musste die Freiwillige Feuerwehr Wörth gestern um 16:45 Uhr, ausrücken. Nach einiger Suche konnte schließlich die Ursache für die Rauchentwicklung festgestellt werden. Wohl während Handwerksarbeiten war unbemerkt ein Schweißfunke in eine Dehnfuge übergesprungen, welche zusätzlich mit Dämmwolle gefüllt war. Diese entzündete sich und begann zu glimmen, was später zu der...

Blaulicht
Polizei

Schrecklicher Unfall in Wörth * Update
11-Jähriger nach Straßenbahnunfall außer Lebensgefahr

Wörth.  Der am 11. Januar gegen 13.30 Uhr, bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in der Hanns-Martin-Schleyer-Straße schwer verletzte 11-jährige Junge ist außer Lebensgefahr. Nach bisherigen Ermittlungen trug er bei der Fahrt mit seinem Kinderrad einen Schutzhelm, der offenbar Schlimmeres verhinderte. Eine Fremdeinwirkung hinsichtlich des Unfallhergangs wird derzeit ausgeschlossen. UrsprungsmeldungAm heutigen Dienstag, 11. Januar, gegen 13.30 Uhr, wurde ein 11-jähriger Junge mit seinem...

Lokales
Symbolfoto

Hochwasser-Übung
Mit 5.000 Sandsäcken fiktive Sickerstellen am Deich gesichert

Landkreis Germersheim. Dieses Mal ist es nur ein angenommenes Szenario: Das Rheinhochwasser steigt, die Deiche weichen auf, Sickerstellen tun sich auf. „Wenn der Rheinpegel in Wirklichkeit steigt, sind sehr schnell Deichwachen der Feuerwehren draußen und haben mögliche Schadstellen im Deich und der Umgebung im Blick. Wir wissen um die Gefahren und sind vorbereitet, schnell und effektiv zu reagieren. Und gerade weil wir wissen, was Rheinhochwasser bedeuten kann, ist es für uns wichtig, immer...

Blaulicht
Realbrandausbildung in Kandel
7 Bilder

Realbrandausbildung in Kandel
Feuerwehren trainieren den Ernstfall

Kandel. Unlängst stiegen hinter dem Feuerwehrhaus in Kandel Rauchwolken in den Himmel - manch einer befürchtete Schlimmeres, doch die Feuerwehr konnte Entwarnung geben, handelte es sich doch "nur" um eine besonders realistische Übung. Aufgebaut dort eine Anlage zur Realbrandausbildung, um Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren der VG Kandel, VG Rülzheim und der Stadt Wörth am Rhein zu trainieren. Zimmerbrand im SeecontainerHerzstück der Anlage ist ein umgebauter Seecontainer mit holzbefeuerter...

Lokales
Hochwasser in Germersheim
9 Bilder

Hochwasser am Rhein im Kreis Germersheim * Update
Erstes Aufatmen - das Hochwasser geht zurück

Landkreis Germersheim. Der Rheinpegel ist in den zurückliegenden Tagen aufgrund der hohen Niederschlagsmengen stark angestiegen. Die baden-württembergische Landesanstalt für Umwelt geht für die Messstation in Maxau (Pegel Maxau) bei Karlsruhe von weiter ansteigenden Wasserständen am Rhein aus, die bis zum Samstag, 10. Juli, ihren Höchststand erreicht haben. Dann sollen bei einer Marke, die noch unter acht Metern liegt, die Pegel wieder sinken. Dennoch sind die Feuerwehren im Landkreis...

Blaulicht

Feuerwehreinsatz in Wörth
Qualmender Linienbus

Wörth. Am Samstag musste ein im Linienverkehr eingesetzter Omnibus aufgrund eines technischen Defekts in der Bahnhofstraße kurz vor der Endhaltestelle seine Fahrt unterbrechen. Aufgrund des Defekts im Motorraum am Heck begann der Bus während der Fahrt zu qualmen, was der Fahrer rechtzeitig bemerkte und den Omnibus anhalten konnte. Die Fahrgäste konnten den Bus unversehrt verlassen. Die gerufene Feuerwehr sicherte die Gefahrenstelle.

Blaulicht
brennender Lkw auf der B9

Großeinsatz mehrerer Feuerwehren
Brennender Lkw auf der B9 im Bienwald

Büchelberg. Am Donnerstag, 8. Juli, um 18.33 Uhr, teilte ein Verkehrsteilnehmer bei der Polizeiinspektion Wörth mit, dass auf der B9 im Bienwald zwischen dem Grenzübergang zu Frankreich und der Einmündung nach Neulauterburg ein Lkw-Transporter brennen würde. Die Feuerwehren aus Büchelberg, Wörth, Kandel und Schaidt waren im Einsatz und hatten beim Eintreffen der Polizei den Brand bereits gelöscht. Nach Angaben des Fahrers entzündete sich die Bremse am Lkw-Auflieger. Der Auflieger war nicht mehr...

Blaulicht
Schwerer Motorradunfall bei Minfeld

Zusammenstoß beim Überholen
Schwerer Motorradunfall bei Minfeld

Minfeld. Heute am Mittwoch, 7. Juli, ereignete sich um 16:59 Uhr auf der K 16 in der Gemarkung Minfeld ein schwerer Motorradunfall. Nach derzeitigem Stand fuhr ein 50- jähriger Motorradfahrer mit seiner Kawasaki auf der K16 in Richtung Minfeld. Der Motorradfahrer wollte einen vorausfahrenden Pkw überholen und stieß beim Beginn des Überholvorganges frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw. Warum der überholende Motorradfahrer das entgegenkommende Auto offensichtlich übersah und den...

Blaulicht

Brand in Maximiliansau
20.000 Euro Schaden an Wohnhaus

Maximiliansau. Am Montag, 26. April, kam es gegen 12.30 zum Brand eines Reihenendhauses in der Sparbenhecke in Maximiliansau. Die Feuerwehren Wörth und Maximiliansau konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Da sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen im Haus aufhielten, wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Die Kriminalinspektion Landau hat die Ermittlungen zur Brandursache gemeinsam mit einem Brandsachverständigen aufgenommen.

Lokales
Staatssekretär Randolf Stich und Stadtbürgermeister Dr. Dennis Nitsche bei der Bescheidübergabe

Fördermittel aus der Landeskasse
Wörth erhält über 600.000 Euro für neues Feuerwehrhaus

Wörth. Wörth erhält 618.300 Euro für das neue Feuerwehrhaus. Staatssekretär Randolf Stich hat einen entsprechenden Bescheid an Stadtbürgermeister Dr. Dennis Nitsche überreicht. „Wörth verwendet die Mittel für den Neu- und Umbau des Feuerwehrhauses der Stadt. Damit investiert die Stadt in eine handlungsfähige Feuerwehr, deren Wirken für die Gesellschaft von unschätzbarem Wert ist. Der rheinland-pfälzischen Landesregierung ist es wichtig, dieses erfolgreiche und kostbare System der Hilfeleistung...

Blaulicht

Großeinsatz der Feuerwehr
Gasgeruch in Hagenbach

Hagenbach. Am 6. März gegen 18.55 Uhr, meldeten mehrere besorgte Anwohner der Ortsgemeinde Hagenbach wahrnehmbarer Gasgeruch im Bereich der Habsburgerallee/Friedensstraße. Daraufhin rückte die Feuerwehr der Stadt Wörth und der Verbandsgemeinde Hagenbach mit einem Großaufgebot aus. Zudem wurde die Firma Thuega alarmiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr konnte der Gasgeruch im Bereich Hagenbacher Kreisel in Richtung Ortseingang lokalisiert und die undichte Stelle ausfindig gemacht werden. Hierbei...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.