Demenzarbeit

Beiträge zum Thema Demenzarbeit

Ratgeber
 Foto: Sabine van Erp/Pixabay.com

Alltagstipps für pflegende Angehörige
Kommunikation mit Demenz-Patienten

Dannstein. Mit Menschen reden, welche dementiell verändert sind, ist keine einfache Sache – aber eine, die man lernen kann. Hierzu lädt der Pflegestützpunkt Böhl-Iggelheim und Dannstadt-Schauernheim zum praxisnahen und speziell für pflegende Angehörige ausgelegten Vortrag mit anschließender „offene Fragestunde Demenz“ ein. Die kostenfreie Veranstaltung findet am Donnerstag, 23. Juni ab 17 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum, Kirchenstraße 22a in Dannstadt statt. Frau Hedwig Neu als Leiterin...

Lokales
Spielen an der Tovertafel

Tovertafel gegen Demenz
Dietmar Hopp Stiftung beschenkt Braun'sches Stift in Rülzheim

Rülzheim. „Greifbares Glück – Menschen mit Demenz spielerisch aktivieren“: Der Name der aktuellen Förderaktion der Dietmar Hopp Stiftung ist Programm. Gerade in der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig kognitive Anregungen und Unterhaltung für Menschen mit Demenz sind. Zehn Einrichtungen, die in der Metropolregion Rhein-Neckar Menschen mit Demenz betreuen und begleiten, starten dank der Dietmar Hopp Stiftung mit einem neuen Beschäftigungsangebot in Form einer so genannten Tovertafel ins neue...

Lokales

Ökumenische Diakoniestation Pfinztal
Welt-Alzheimertag

Demenz – wir müssen reden! An einem Infostand zum Welt-Alzheimertag 2020 haben Mitarbeiter der Ökumenischen Diakoniestation Pfinztal ihr Tätigkeitsfeld vorgestellt und Fragen zum Thema Demenz beantwortet. Unter dem Motto „Demenz – wir müssen reden“ wollte man ganz bewusst auf die Menschen zugehen. Es ging um Informationen, wie man Demenzkranken im Alltag begegnet, aber auch über Entlastungs- bzw. Beratungsangebote für Angehörige. Julia Morina (Einsatzleitung Alltagsbetreuung) und ihre...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.