Cyberkriminalität

Beiträge zum Thema Cyberkriminalität

Blaulicht

Hackerangriff in Queidersbach
Ermittlungen wegen Betrugs laufen

Queidersbach. Wie wichtig es ist, sein Bankkonto im Blick zu halten und Kontoauszüge regelmäßig zu prüfen, hat ein Ehepaar aus Queidersbach dieser Tage bestätigt. Der Frau war bei der Durchsicht der Auszüge eine Abbuchung von PayPal in Höhe von mehreren hundert Euro aufgefallen, die sie sich nicht erklären konnte. Nach Rücksprache mit ihrem Mann war sie sich sicher: Keiner der beiden hatte etwas bestellt, das diese Abbuchung rechtfertigen würde. Bei ihrer weiteren Recherche erfuhr die Frau von...

Lokales

Digitaler Elternabend am HBG Bruchsal
Über Spielsucht und Cybergrooming

Bruchsal (hb). Um „Spiel- und Handysucht“ ging es im Rahmen der „Eltern am Puls der Zeit“-Reihe (EPuZ) des Heisenberg-Gymnasium Bruchsal (HBG). Katrin Weiser und Gerhard Hermann von der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg führten durch den von der Sparkassenstiftung finanzierten digitalen Abend, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Potenziale und Gefahren von Online-Spielen und sonstige Probleme der digitalen Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen aufgeklärt wurden. Zudem...

Ratgeber
Cyber-Kriminelle versenden aktuell Outlook-Kalendereinladungen, um an Daten zu kommen

Neue Art des Phishings
Kalender-Einladung zum Datenklau

Phishing. Kriminelle finden immer neue Wege an sensible Daten zu gelangen. Das Ziel ist das gleiche: Kreditkarteninformationen, Anschriften, Bank- oder Kontaktdaten zu klauen. Aktuell werden beispielsweise falsche Termineinladungen über Outlook verschickt. Beim Klick auf den Termin, schreibt sich dieser automatisch in den eigenen Outlook-Kalender und geht von dort aus auf Datenklau. Vorsicht bei Termin-Einladungen - auch von Bekannten Es ist dabei gut möglich, dass die Empfänger eine...

Ratgeber
Längst lauern Kriminelle ihren Opfern nicht mehr nur in dunklen Gassen auf: Sie verschaffen sich im Netz unrechtmäßig Daten und treiben damit Schindluder.

Polizei rät zu vorsichtigem Umgang mit Daten
Die Gefahr lauert im Netz

Ratgeber. Nicht erst seit Corona lauern die bösen Buben (und Mädchen) ihren Opfern nicht mehr in dunklen Gassen auf, um sie auszurauben. Beinahe täglich melden die Polizeireviere in der Region Betrugsfälle aus dem Internet. Straftäter nutzen heute modernste Technik - und kommen nicht selten davon. Cyberkriminalität kann überall stattfinden, wo Menschen Computer, Smartphones und andere IT-Geräte benutzen. Die Täter können von nahezu jedem Ort der Welt aus agieren und sind deshalb nur schwer zu...

Lokales
Die Gefahren im Netz werden oft unterschätzt.  Foto: Pixabay

Live-Hacking-Vortrag: Die Welt der Cyberkriminalität
Tatort „WWW“

Neustadt/Mußbach. Landtagsabgeordneter Dirk Herber lädt zum Live-Hacking-Vortrag mit Götz Schartner, CEO von 8com, über Cyberkriminalität und die Schutzmöglichkeiten am Dienstag, 26. Januar, um 19 Uhr unter www.8com.de/cybercrime/stream. Mit Eröffnung des hauseigenen Cyber Defense Centers 2019 in Neustadt hat sich ein weiterer Meilenstein in der Erfolgshistorie des Unternehmens 8com manifestiert. Was 2004 in Neustadt mit dem bewussten Hacken von Unternehmen und Behörden zum Aufspüren von...

Ratgeber
Die Präventionsagentur informierte unter anderem auch im Bereich Cybersicherheit

Vielfältiges Angebot der Präventionsagentur gegen Extremismus
Prävention bleibt Schlüsselelement

Rheinland-Pfalz. Die Präventionsagentur gegen Extremismus hat 2019 unter dem Leitmotiv „Prävention durch Information“ 49 Informationsveranstaltungen gegen Rechtsextremismus und weitere Formen von Extremismus durchgeführt. „Das Angebot erreichte insgesamt 2400 Personen und richtete sich vor allem an Jugendliche, wobei die Themenfelder Rechtsextremismus und Reichsbürger besondere Beachtung fanden“, sagte Innenminister Roger Lewentz nach der Vorstellung der Bilanz der Präventionsagentur im...

Ratgeber
Symbolbild Cybercrime.  Foto: POL-PPRP

Ratschläge der Polizei
Achtung „Datenklau“

Ludwigshafen. Im April 2020 stellte die TWL fest, dass bislang unbekannte Täter Kundendaten unberechtigt aus dem IT-System der Firma abgezogen haben. Die Täter forderten in der Folge ein Lösegeld für die Herausgabe der Kundendaten und drohten für den Fall der Nichtzahlung mit deren Veröffentlichung. Zwischenzeitlich haben die Täter persönliche Daten im Internet eingestellt. Die Firma hat ihre Kunden und die Öffentlichkeit hierüber bereits informiert. Cybercrime-Delikte sind vielfältig und...

Lokales
Friedrich Beck, Andrea Schneider und Reinhold Habermann vom Bundesverband für Mittelständische Wirtschaft Foto: Horst Cloß

Stadtwerke boten Experten-Informationen zum Thema
Einblicke in die Welt der Cyber-Kriminalität gewährt

Von Horst Cloß Kusel.Jedes vierte klein- und mittelständische Unternehmen wurde laut einer Forsa-Umfrage aus 2019 durch Cyberangriffe lahmgelegt, Tendenz stark steigend. Das veranlasste Stadtwerke-Geschäftsführer Friedrich Beck dazu, den Kunden der Stadtwerke einen „Cyber-Security-Tag“ anzubieten. Mit Fachleuten aus der Branche sollten hauptsächlich die Kunden und Unternehmen der Region über das Problem der Cyber-Angriffe, die schwerwiegende Folgen nach sich ziehen können, in die Thematik...

Wirtschaft & Handel

Soup-Speech for Security-Specialists:
Cyberwehr-Experten im Gespräch

Am Donnerstag, 5. Dezember, lädt die Cyberwehr Baden-Württemberg zum zweiten „Expert Talk“ in das CyberLab im Karlsruher CyberForum (Haid-und-Neu-Straße 18). Im zweiten Teil der neuen IT-Security-Reihe wird Jochen Schlichting erneut einen Fall der Cyberwehr vorstellen und mit den Teilnehmern diskutieren. Den Teilnehmern werden Getränke und Suppe gereicht. Die Veranstaltung beginnt um 12.30 Uhr und ist kostenlos. Eine Anmeldung unter www.cyberforum.de ist erforderlich. Die Cyberwehr...

Ratgeber
Täter nutzen Sicherheitslücken in EDV-Systemen aus, um sich in IT-Systeme zu hacken.

Das LKA warnt vor aktuellen Schadsoftware-Angriffen zur Verschlüsselung von Daten und anschließender Erpressung der Opfer

Mainz. Die Ferienzeit und der Beginn des neuen Ausbildungsjahres werden von Tätern ausgenutzt, um gezielt Betriebe und Einrichtungen anzuschreiben, die nach neuen Mitarbeitern suchen. Aufgrund bestehender Sicherheitslücken in den EDV-Systemen gelingt es den Tätern Zugang zur IT-Infrastruktur zu erhalten. Hiervon ist aktuell insbesondere die Gesundheitsbranche in Form von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen betroffen. Eine Variante von Cyber-Erpressungen erfolgt gegenwärtig mittels...

Blaulicht

Zwölf DRK-Server mit Schadsoftware verschlüsselt
Cyberangriff auf Krankenhäuser in der Pfalz

Pfalz. In den Abendstunden des 13. Juli kam es zu einem Cyberangriff auf mehrere Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz. Insgesamt wurden die Server von zwölf Einrichtungen der Trägergesellschaft Südwest des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit einer Schadsoftware verschlüsselt. Darüber hinaus sind sechs Einrichtungen im Saarland von dem Angriff betroffen. Durch die Verschlüsselung waren die Krankenhäuser im administrativen Bereich eingeschränkt, die medizinische Versorgung der Patienten konnte jedoch...

Ratgeber

Hacker-Angriff auf Osiander Webshop am vergangenen Dienstag
Osiander rät allen Kunden, ihre Zugangsdaten zeitnah zu ändern

Liebe Kunden, vergangenen Dienstag wurde Osiander Opfer eines Hacker-Angriffs. Wir mussten daraufhin alle Systeme abschalten. Unsere Buchhandlungen waren zum Glück die gesamte Zeit über voll funktionsfähig, der Osiander-Webshop konnte aber erst gestern Abend wieder online gehen. Bitte beachten Sie, dass Sie derzeit noch keine Auftragsbestätigung per E-Mail erhalten. Wichtig ist auch, dass Internet-Bestellungen von Ihnen, die am Montag und Dienstag vergangene Woche getätigt wurden, zwar...

Ratgeber

Vorsicht bei Word-Dateien am Computer
Neue Emotet-Welle im Umlauf bedroht Mittelständler

Ratgeber. Eine neue Schadsoftware-Welle verbreitet Emotet, die Allzweckwaffe des Cybercrime, über PDF-Dokumente. Diese enthalten selbst keinen Schadcode, sondern einen Link zu einem Word-Dokument das wiederum Emotet herunterlädt, wenn Anwender die Makro-Funktion aktivieren. Bislang wurden meist direkt Word-Dateien an die Nutzer verschickt. Die vom Unternehmen  G DATA analysierten PDF-Dokumente sind nicht sonderlich professionell gemacht, sie enthalten zum Beispiel Rechtschreibfehler oder leere...

Blaulicht

Angebliche kompromittierende Videoaufnahmen
Erpresser fordern Bitcoins

Enkenbach-Alsenborn. Beinahe täglich werden der Polizei zur Zeit erpresserische E-Mails gemeldet. Alle haben - mehr oder weniger - den gleichen Inhalt: Dem Empfänger wird mitgeteilt, dass sein Computer (angeblich) gehacked und er über die Webcam dabei beobachtet wurde, wie er sich im Internet pornografische Inhalte angeschaut habe. Es seien kompromittierende Videoaufnahmen gemacht worden. Um zu verhindern, dass alle sozialen Kontakte des Empfängers dieses Video erhalten, soll derjenige...

Ratgeber

Präventionsveranstaltung in Landstuhl
Die Hacker kommen

Landstuhl. Am Donnerstag, 25. Oktober, findet um 18 Uhr in der IGS Landstuhl (Konrad-Adenauer-Straße 10, Landstuhl) die Präventionsveranstaltung „Die Hacker kommen“ statt. In der heutigen Welt spielt die Sicherheit im Internet eine immer größere Rolle. Ob beim Online-Banking, dem Online-Einkauf oder auch im E-Mail-Verkehr. In vielen Alltagssituationen kann es zu Gefährdungen privater oder beruflicher Daten kommen oder auch zu Straftaten im Internet. Dass Cyberkriminalität im heutigen Alltag ein...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.