Alles zum Thema Bitcoin

Beiträge zum Thema Bitcoin

Blaulicht

Sexuelle Handlung wurde angeblich per Video aufgezeichnet
55-Jähriger Mann aus Lustadt wird per E-Mail erpresst

Lustadt. Ein 55-jähriger Mann aus Lustadt erhielt am Mittwoch, 9. Januar, eine E-Mail, in der mitgeteilt wurde, dass er vor seinem Computer angeblich sexuelle Handlungen vorgenommen hätte. Darüber informierte die Kriminalpolizei Landau am Freitag in einer Mitteilung. Dabei sei er von einer Ausspähsoftware beobachtet und  per Video aufgenommen worden. Er wurde zur Zahlung von 321 Euro in Bitcoins aufgefordert. Nach Zahlung würden die Videos dann vernichtet werden, hieß es in der E-Mail.  Die...

Blaulicht

Angebliche kompromittierende Videoaufnahmen
Erpresser fordern Bitcoins

Enkenbach-Alsenborn. Beinahe täglich werden der Polizei zur Zeit erpresserische E-Mails gemeldet. Alle haben - mehr oder weniger - den gleichen Inhalt: Dem Empfänger wird mitgeteilt, dass sein Computer (angeblich) gehacked und er über die Webcam dabei beobachtet wurde, wie er sich im Internet pornografische Inhalte angeschaut habe. Es seien kompromittierende Videoaufnahmen gemacht worden. Um zu verhindern, dass alle sozialen Kontakte des Empfängers dieses Video erhalten, soll derjenige...