Computer

Beiträge zum Thema Computer

Blaulicht
Die Polizei warnt vor falschen Mitarbeitern, die sich am Telefon Zugangsdaten zu Ihrem Computer beschaffen wollen.

Kriminalpolizei warnt vor falschen Mitarbeitern
Datenzugrif über den Computer

Landau. Das Telefon klingelt. Ein Unbekannter meldet sich und stellt sich als Microsoft-Mitarbeiter vor. Er behauptet, der Computer oder Laptop sei gehackt worden oder sei von Viren befallen. Das Zertifikat sei ebenfalls abgelaufen. Glücklicherweise kümmert sich Microsoft um seine Kunden, sagt er, und bietet eine Reparatur und auch gleich die Verlängerung des Zertifikats an. Er bittet um Zugriff auf den Computer, es muss lediglich ein kleines Programm installiert werden und schon bewegt sich...

Blaulicht

Zwölf DRK-Server mit Schadsoftware verschlüsselt
Cyberangriff auf Krankenhäuser in der Pfalz

Pfalz. In den Abendstunden des 13. Juli kam es zu einem Cyberangriff auf mehrere Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz. Insgesamt wurden die Server von zwölf Einrichtungen der Trägergesellschaft Südwest des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit einer Schadsoftware verschlüsselt. Darüber hinaus sind sechs Einrichtungen im Saarland von dem Angriff betroffen. Durch die Verschlüsselung waren die Krankenhäuser im administrativen Bereich eingeschränkt, die medizinische Versorgung der Patienten konnte jedoch...

Lokales
Neben der Ausbildung „Xpert-Master“ in Tabellenkalkulation mit Excel und der Präsentationtechnik mit PowerPoint, haben zahlreiche Prüflinge das Xpert-Basiszertifikat „IT-Kompetenz“ erworben

Übergabe von langersehnten Urkunden nach einjähriger Vorbereitungszeit
Über 50 neue Computer „Xperten“ an der Neumayerschule

Kirchheimbolanden. Seit fast 20 Jahren bietet die Georg-von-Neumayer Schule in Kirchheimbolanden in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Donnersberg ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, nach jeweils einjähriger Vorbereitungszeit an Prüfungen zum international anerkannten „Europäischen Xpert-Computer-Pass“ der Europäischen Prüfungszentrale Hannover teilzunehmen. In diesem Jahr haben wieder mehr als 50 Jugendliche diese Zertifizierung ihres Praxiswissens von Office-Anwendungen...

Ratgeber

Ein Jahr DSGVO
Impulsvortrag zum Thema Datenschutz

Bruchsal. Da der erste Termin zum Impulsvortrag mit dem Thema "Datenschutz in Vereinen und Non-Profit Organisationen" stark nachgefragt wurde, bietet die Stadt Bruchsal nun einen zweiten Termin am Donnerstagabend, 9. Mai, an.  Information und Anmeldung auf der Homepage des Engagementbüros Bruchsal und unter  07251 79347 oder engagiert@bruchsal.de

Ratgeber

Kostenloser NAIS Internet-Treff in Bruchsal
Ansprechpartner für allgemeine Computerfragen

Bruchsal. Der nächste ehrenamtliche NAIS Internet-Treff findet am Mittwoch, 17. April, 9 bis 11 Uhr, im Seminarraum 4 (Seminargebäude des Bürgerzentrums im 2. OG, Fahrstuhl vorhanden) statt. Die kostenlose monatliche Gesprächsrunde findet in Bruchsal schon seit 2008 statt. Sie ist ein Treffpunkt für junge und ältere Menschen aus Stadt und Land, Einsteiger wie Fortgeschrittene sind willkommen. Eine Anmeldung nicht erforderlich. Diesmal gibt es zwei Themen: Josef Dörner spricht über die ersten...

Lokales
Georg Lixenfeld, Vorstandsmitglied der Sparkasse Rhein-Haardt, Schulleiterin Karin Hochlechner, Ober-bürgermeister Marc Weigel, Konrektorin Margit Kaltner sowie Klassenlehrer Christian Franz mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 1 c.

Sparkasse Rhein-Haardt unterstützt Digitalisierung
Digitale Zukunft in Schulen

Neustadt. Die Sparkasse Rhein-Haardt unterstützt die Digitalisierung der Schulen mit 285.000 Euro. Kürzlich fand die Übergabe von drei Beamern an die Grundschule Ostschule in Neustadt statt. Noch bevor die Gelder aus dem Digitalisierungspakt des Bundes an die Schulen fließen, unterstützt die Sparkasse Rhein-Haardt die Grund- und weiterführenden Schulen vor Ort. Das regionale Institut investiert richtungsweisend in die digitale Zukunft der Schülerinnen und Schüler an den Schulen in den...

Lokales

Medienwerkstatt
Computer- und Internetführerschein

Wie starte ich eigentlich den Computer richtig? Wie funktioniert so ein Rechner? Wo finde ich was im Internet? Welche Gefahren lauern im Internet und brauche ich ein Virenschutzprogramm? All diese Fragen werden von MuKs-Dozent Andreas Schnepf erklärt. Natürlich werden auch viele Tricks für das Netz gezeigt, damit das Surfen noch mehr Spaß macht und vor allem sicherer wird und Kniffe, die das Arbeiten am Computer erleichtern und sicherer machen. Bitte einen USB-Stick für die Übungen...

Ratgeber

Kostenloser NAIS Internet-Treff am 13. März
Internet für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bruchsal. Der nächste kostenlose NAIS Internet-Treff der ehrenamtlichen NAIS AG3 "Geistig fit und aktiv" ist am Mittwoch, 13. März, 9 bis 11 Uhr, wieder im Seminarraum 4 im Seminargebäude ("Nebengebäude") des Bürgerzentrums Bruchsal. Diese NAIS-Internet-Gesprächsrunde unter der Leitung von Dieter Müller findet in Bruchsal schon seit dem Jahr 2008 jeweils an einem Mittwoch zur Monatsmitte statt. Sie versteht sich als Treffpunkt für Jung und Alt, Menschen aus Stadt und Land, Einsteiger wie...

Lokales

EDV-Kurse für Kinder und Jugendliche
Fit am Computer

Neustadt. Speziell an Kinder und Jugendliche richten sich zwei VHS-Kurse, die im März stattfinden. In „Fit in Microsoft Office (Word, Excel und Powerpoint)“ lernt man beispielsweise, wie man ansprechende Referate schreibt, animierte Präsentationen erstellt oder einfach nur sein Taschengeld verwaltet. Getroffen wird sich an drei Freitagnachmittagen ab 8. März, jeweils von 14 bis 16.15 Uhr. Zur Ergänzung eignet sich der Kurs „Internetquellen recherchieren und richtig verwenden“, der am...

Ratgeber

Vorsicht bei Word-Dateien am Computer
Neue Emotet-Welle im Umlauf bedroht Mittelständler

Ratgeber. Eine neue Schadsoftware-Welle verbreitet Emotet, die Allzweckwaffe des Cybercrime, über PDF-Dokumente. Diese enthalten selbst keinen Schadcode, sondern einen Link zu einem Word-Dokument das wiederum Emotet herunterlädt, wenn Anwender die Makro-Funktion aktivieren. Bislang wurden meist direkt Word-Dateien an die Nutzer verschickt. Die vom Unternehmen  G DATA analysierten PDF-Dokumente sind nicht sonderlich professionell gemacht, sie enthalten zum Beispiel Rechtschreibfehler oder...

Lokales

Internet
Meer sinn digitaal

Wer im Indernet e Määl-Adress hott, bei demm gheeren nervische Määls zum Alldaag - die so genannde Spämms. Jeden Daag kummen etlische Briefe, die ähm dezu verleide wollen, irgendwas zu kaafe, dess merr nit will und nit braucht odder noch schlimmer, die ähm perseenlische Date abluxe wollen. Besonders gfroogt sinn naddierlisch die Bankdate. Die meischde Spämms werren bei uns vumm Filter rausgfischt unn gsammelt ogezeigt. Do muss merr halt immer genau durschgugge, ob nit wass debei iss, dess merr...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.