Öffentlicher Raum

Beiträge zum Thema Öffentlicher Raum

Ausgehen & Genießen
Kulturabteilungsleiterin Sabine Haas, Kurator und Projektorganisator Thomas Brenner, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und Dr. Andreas Heiken, Geschäftsführer Pfälzischer Plakatanschlag bei der Ausstellungseröffnung.
2 Bilder

Regionale Kunst in Landau noch bis 3. Mai zu sehen:
Freiluftgalerie eröffnet

Landau. Die Stadt Landau wird zur Freiluftgalerie: Noch bis zum 3. Mai ist die Großflächenausstellung „Kunst bleibt.“ im Stadtgebiet zu sehen. An 60 Anschlagstellen von City Light Postern – also hauptsächlich an Bushaltestellen – zeigen Plakate die kreative Arbeit von regionalen Künstlerinnen und Künstlern. Fotograf und Projektinitiator Thomas Brenner, der die Aktion bereits Anfang des Jahres in Kaiserslautern organisiert hatte, möchte damit auf die problematische Situation der Kunstschaffenden...

Lokales
Von Obstbäumen, die mit einem solchen Hinweisschild versehen sind, darf das Obst geerntet werden.

Hinweisschilder für öffentliche Bäume aufgestellt
Obst pflücken erlaubt

Neustadt. Auf Anregung der Gimmeldinger Ortsvorsteherin Claudia Albrecht (CDU) wurden in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt der Stadt Neustadt Hinweisschilder erstellt, die darauf hinweisen, dass an deren Standorte, das Obst der auf städtische Fläche stehenden Bäume von Bürgerinnen und Bürgern gepflückt und verzehrt werden darf. Jeder Ortsteil hat seinen Bedarf an Hinweisschildern benannt und nun wurden die Schilder in der Flur an entsprechende Stelle von den Gemeindehelfern installiert. Wenn...

Lokales
Der frühlingshafte Schillerpark in Landau.

Ordnungsamt der Stadt Landau zieht Wochenendbilanz
Überwiegend ruhig trotz frühlingshafter Temperaturen

Landau. Frühlingshafte Temperaturen haben die Ordnungskräfte auch in Landau am zurückliegenden Wochenende vor besondere Herausforderungen gestellt. Besonders die Parks wurden von den städtischen Mitarbeitern kontrolliert; hier kam es zu mehreren Verstößen. Insgesamt zieht das Ordnungsamt aber ein (noch) überwiegend positives Fazit. „Die meisten halten sich an das Kontaktverbot, allerdings kommt es auch immer wieder vor, dass unsere Ordnungskräfte größere Gruppen in den Parks antreffen“,...

Blaulicht
Die Polizei kündigt an, den Kontrolldruck massiv hochzufahren.

Polizeipräsidium Mannheim bündelt Kräfte
Wegen Coronavirus mehr Präsenz im öffentlichen Raum

Mannheim. Das Polizeipräsidium Mannheim bündelt in Zeiten der Corona-Krise jetzt alle Kräfte, um die sichtbare Polizeipräsenz zu erhöhen und den Kontrolldruck massiv hochzufahren. "Die Allgemeinverfügungen werden ab sofort mit massivem Personaleinsatz durchgesetzt und festzustellende Verstöße und Straftaten werden konsequent geahndet", heißt es in einer Pressemeldung. Dazu wurden Aufgaben priorisiert und zusätzliche Personalressourcen den Streifendiensten der Polizeireviere zugewiesen. "Unser...

Lokales
Auch der Platz am Durlacher Tor gehört zu jenen, die von vielen Bürgern in Karlsruhe nachts "gemieden" werden: Sie gehen lieber einen Umweg!

Sicherheit: CDU-Fraktion beantragt Sofortmaßnahmen
Beleuchtung von Karlsruher Plätzen im Blick

Karlsruhe. Die CDU-Fraktion beantragt, die zentralen Plätze in der Karlsruher Innenstadt besser zu beleuchten. Zusätzlich zum Europaplatz soll zum Beispiel die Beleuchtung auf Stephanplatz, Marktplatz und Kronenplatz durch sofortige Maßnahmen verstärkt werden. Langfristig fordert die Fraktion zudem ein Beleuchtungskonzept für die Plätze, um die Sicherheit an solchen Orten zu erhöhen. „Viele Bürgerinnen und Bürger meiden die zentralen Plätze in der Stadt, weil es ihnen dort zu dunkel und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.