Malteser bieten Kurs für Pflegekräfte und Angehörige an
Menschen mit Demenz verstehen und begleiten

Im Kurs lernen Angehörige, Pflegehilfskräfte und Ehrenamtliche, sich in Menschen mit Demenz hinein zu versetzen.
  • Im Kurs lernen Angehörige, Pflegehilfskräfte und Ehrenamtliche, sich in Menschen mit Demenz hinein zu versetzen.
  • Foto: Quelle: Malteser
  • hochgeladen von Jana Hepperle

Was geht in Menschen mit Demenz vor? Wie kann ich auf ihre Bedürfnisse eingehen? Welche Beschäftigungen sind sinnvoll und welche gesetzlichen Vorgaben sind zu beachten? – Diese und weitere Fragen beantwortet der 40-stündige Kurs „Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten“ der Malteser in Speyer.

Der kommende Kurs findet vom 08. bis 16. April 2019, jeweils montags bis freitags von 8.30 bis 13.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Malteser Speyer (Alter Postweg 1) statt.

Das Angebot richtet sich an pflegende Angehörige sowie Pflegehilfskräfte und an Ehrenamtliche, die sich in der Betreuung von Menschen mit Demenz engagieren möchten. Für Pflegehilfskräfte ist der Kurs ein Teil der Ausbildung zum Betreuungsassistenten sowie zur Fachkraft für Gesundheit- und Sozialdienstleistungen (IHK).

Eine Förderung für Arbeitssuchende durch einen Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit und des Jobcenters ist möglich. Arbeitnehmer können über die Bildungsprämie und den „Qualicheck“ gefördert werden. Hierzu informieren die Malteser gerne.

Weitere Informationen und Anmeldung bei:
Sabine Wüst, Malteser Hilfsdienst Speyer
Telefon 06232/6778-14
Mail: sabine.wuest@malteser.org.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen